Menü
The Anam

Ankommen und sofort den Urlaub in vollen Zügen genießen.© The Anam

Dem Jetlag ein Schnippchen schlagen

Gäste mit Langstreckenflügen nach Vietnam können sich auf genussvolle Urlaubstage im The Anam bei Cam Ranh ganz ohne Jetlag freuen.

Ankommen und sofort den Urlaub in vollen Zügen genießen - genau das können Gäste des The Anam, denn neue Wellness-Treatments lassen die Zeitverschiebung vergessen und geben dem Jetlag keine Chance. Das The Anam wirkt mit speziellen Jetlag-Retreats der Müdigkeit entgegen und nimmt Gäste mit auf eine Wellness-Reise: Gleich bei der Anreise werden sie mit frischgepressten Säften als Energie-Booster empfangen und bei der anschließenden Jetlag Massage, speziell für den unteren Rücken und die Füße, werden Verspannungen gelöst. Abends tritt nach einem erholsamen Bad bei Kerzenschein und frisch aufgebrühtem Kamillentee aus dem eigenen Spa-Kräutergarten die nötige Bettschwere ein. Sanft sinken Gäste auf das aus dem Kissen-Menü selbst ausgesuchte Kissen, um am nächsten Morgen frisch und erholt in den Tag zu starten. Beim Morgen-Yoga mit Yogi Umesh finden sie ihre innere Mitte und tanken mit Blick auf das Meer neue Energie. Erholungssuchende haben die Wahl zwischen einem drei- und fünftägigen Jetlag-Treatment. 

Das dreitägige Programm umfasst eine Reihe von Behandlungen im The Anam Spa, einschließlich der stresslindernden The Anam Arising Signature-Massage, Körperpeeling mit grünem Tee, Boreh-Körperpackung und Gesichtsbehandlung. Das fünftägige Schlankheits- und Entgiftungsprogramm umfasst ein Kaffee-Orangen-Körperpeeling, eine Schlammpackung, Entgiftungs- und Schlankheitsmassagen mit klassischen Lymph-Massagetechniken, um den Blutfluss zu stimulieren und Wassereinlagerungen zu reduzieren. Zudem lässt eine spezielle Gesichtsbehandlung den Teint wieder strahlen. Die drei- und fünftägigen Jetlag-Treatments können exklusiv von Gästen des The Anam zu VND 5.350.000 (ca. 197,- Euro) bzw. VND 8.350.000 (ca. 307,- Euro) gebucht werden. 

Über The Anam 

Eine Reise in die koloniale Vergangenheit Vietnams - das ist The Anam. Das noch junge Fünf-Sterne-Luxusresort liegt nördlich von Cam Ranh, direkt an einer der schönsten Buchten des Landes. Massentourismus ist hier ein Fremdwort. Die dschungelbedeckten Berge sind unberührt und bilden im Hintergrund eine perfekte Kulisse für die endlosen, weißen Sandstrände. The Anam ist der Inbegriff eines tropischen Strandresorts, das die landestypische Bauweise mit aufgreift und aus zwei Teilen besteht: The Anam Villas und The Anam Deluxe Collection. The Anam Villas bietet 117 Villen unter anderem zwölf zweistöckige The Anam Ocean View Pool Villen mit drei Schlafzimmern, großzügigem Wohnbereich, Privatpool und weitem Blick über das Meer, 19 weitläufige Pool View Villen mit separatem Wohnbereich und zwei Private Pool Villen mit eigenem Spabereich.

Collection, der Hotelteil des Resorts, wartet mit 96 Zimmern und Suiten, alle entweder mit Zugang zum Garten oder Balkon, auf. So vielfältig die Unterkünfte, so einheitlich ist wiederum das Interiordesign: Der elegante Kolonialstil ist eine Reminiszenz an die Geschichte des Landes. Umgeben von einer weitläufigen Gartenanlage fügt sich das Resort harmonisch in die Umgebung ein und liegt direkt am hoteleigenen Privatstrand. In den Restaurants und Bars wird ein Mix aus vietnamesischer und europäischer Küche serviert. Das The Anam Spa, drei großzügige Poollandschaften, Fitnessräumlichkeiten, Wassersportmöglichkeiten, 3D Kino und der Yoga-Bereich laden zum Relaxen und Entspannen ein. Das The Anam hat bereits den Status World Luxury von Worldhotels erhalten und wurde vom Englischen Telegraph zu einem der 50 romantischsten Urlaubsorte weltweit gekürt. 

Ähnliche Artikel

shutterstock Reisen, Hotels & Hideaways,

Städtetrips für Kurzentschlossene

Städtereisen sind diesen Herbst stark angesagt. Vor allem Familien schätzen zunehmend urbane Destinationen für kurze Trips. Sie wollen in Amsterdam das bunte Treiben in den Grachten beobachten, in Barcelona die gotische Altstadt bewundern, einmal die venezianischen Wasserstraßen erlebt haben. Wollten 2017 noch 49 Prozent der Österreicher im Urlaub eine Stadt besuchen, sind es heuer bereits 58 Prozent. mehr >

Waldburg PR Communications Hotels & Hideaways, Gourmet,

5 o´clock – Tea Time! 5 edle Alternativen zum Afternoon Tea

Oktober 2018. In den besten Häusern dieser Welt wird häufig die Tradition des High Tea gepflegt; stilecht von einem livrierten Butler auf dem Silbertablett serviert. Doch längst besteht dieses Nachmittagshighlight nicht mehr nur aus Tee, French Toast und frischgebackenen Scones mit Clotted Cream: Fünf edle Alternativen zum Five O’Clock Tea. mehr >

www.villalamassa.com Hotels & Hideaways, Reisen,

Villa La Massa eröffnet das Hideaway Casa Colonica

Die edle Villa La Massa inmitten des Chianti-Gebietes ist um ein weiteres Refugium reicher: In der antiken Casa Colonica warten vier neue Suiten auf Toskana-Reisende. mehr >