Menü
Photo+Adventure/Felix Rahm

Grandiose Bilder wie dieses gibt es auf der diesjährigen Photo+Adventure Messe zu sehen© Photo+Adventure/Felix Rahm

Eine Reise um die Welt – und noch eine – und noch viel mehr

Seit kurzem steht das Vortragsprogramm der Photo+Adventure Messe, am 24. und 25. November in der Messe Wien fest. Und es kann sich sehen lassen! An den beiden Messetagen können in 4 großen Vortragssälen insgesamt mehr als 70 Reise- und Abenteuervorträge, Fachvorträge und Produktpräsentationen besucht werden. Das Beste daran: Alle Vorträge sind mit dem Messeticket kostenlos zu besuchen.

Das Programm ist fast zu vielfältig, um besondere Vorträge herauszuheben. Aber es wird die Besucher zweifellos begeistern. Schon das Stöbern in der Rahmenprogramm-Kategorie "weltweit.reisen" mutet wie eine Reise um die Welt an, aber nicht nur eine! Mit dabei sind unter anderem die bekannten National Geographic Fotografen Norbert Rosing, berühmt für seine Eisbärenfotos, und die unvergleichliche Ulla Lohmann oder der frisch gebackene "Wildlife Photographer of the Year", Marc Graf.

Messe+Festival

Das einzigartige Messe+Festivalkonzept bietet den Besuchern weiters vielfältige Ausstelleraktivitäten sowie zwei Saalbühnen zu den Themen Fotografie und "Bewegtbild" (Film&Video). Im Congress Center gleich neben der Messehalle B warten noch Fotoausstellungen, Seminare, Workshops und sorgen damit für die besondere Festivalatmosphäre. Viele Fotowalks zeigen Wien unter verschiedensten, spannenden Blickwinkel.

Special für Reise Aktuell Leser -10% Ermäßigung auf Vorverkaufstickets! Im Onlineshop einfach Gutscheincode reise-atkuell-18 eingeben.

Ähnliche Artikel

Linsberg Asia Reisen,

Wasser & Wedeln – Therme & Ski

Von der Piste … in die Therme Linsberg Asia! mehr >

LifeClass Hotels & Spa Reisen,

LifeClass Hotels & Spa Portorož

Aktiv ins neue Jahr springen, statt einfach nur rüber rutschen. mehr >

Iglu-Dorf Reisen,

Besondere Schnee-Erlebnisse für aktive Gäste

Noch wird fleissig an den Iglus gebaut, doch bereits am 14. Dezember wird das Iglu-Dorf in Zermatt eröffnet. Das Stockhorn folgt am 20. Dezember. Und dann geht es Schlag auf Schlag, bis Ende des Jahres alle sieben Iglu-Dörfer in Betrieb sind – immer vorausgesetzt, Frau Holle spielt mit. Diesen Winter bietet jedes Iglu-Dorf besondere Erlebnisse im Schnee an – für Gäste, die gerne aktiv sind und Neues ausprobieren wollen. mehr >