Menü
Amilla Fushi/Patrick Muff

Rund um Pfingsten können Gäste des Amilla Fushi zusammen mit Designer Patrik Muff ihr persönliches Schmuckstück entwerfen. © Amilla Fushi/Patrick Muff

Schmucker Pfingsturlaub auf den Malediven

Archaisches Handwerk, cooles Design und viel Kreativität: Rund um Pfingsten können Malediven-Urlauber ihre ganz persönlichen Schmuckstücke am Strand selbst herstellen.

Sonne, Strand und Schmuck - eine ganz besondere Kombination! Auf der Luxusinsel Amilla Fushi können Gäste von 19. bis 31. Mai ihre individuelle Urlaubserinnerung gestalten, unter Anleitung von Patrik Muff. Die begehrten Schmuckstücke mit Muff-Stempel stehen für außergewöhnliche Goldschmiedekunst, die Liebe zum Handwerk und barocke Ornamentik mit einer Prise P(r)unk. Dahinter steckt der gebürtige Schweizer Kreativkopf Patrik Muff, der erstmals auf der maledivischen Trauminsel Amilla Fushi diese Akademie mit Extraklasse leitet. Zudem hat Patrik Muff exklusiv ein limitiertes Signature Piece entworfen, das die Einzigartigkeit dieses besonderen Ortes widerspiegelt.

Seine Ideen holt sich Muff durch aufmerksames Beobachten der Natur und der Menschen, vor allem Reisen sind eine ganz besondere Inspiration für ihn. Bei der Akademie auf Amilla Fushi öffnet Patrik neue Perspektiven und entführt in eine Welt unendlicher Möglichkeiten. Im Einklang mit der Natur hat er sich als Basis für die bereits in der Antike angewandte Sepia-Guss-Technik entschieden. Hier wird der Rückenknochen des Tintenfisches, der im Indischen Ozean zahlreich vertreten ist, als Negativform verwendet. Die Oberfläche der Schale ist hart, das Innere weich, so dass kleine Objekte eingedrückt und durch Stempeln und Einritzen gestaltet werden können. Nach dem Anbringen von Gusskanälen werden die beiden Hälften des Knochens wieder verschlossen und die hohle Form mit flüssigem Edelmetall ausgegossen. Die Struktur des Sepiaknochens verleiht den Stücken eine signifikante Oberflächenstruktur, so dass einzigartige Kettenanhänger oder Ringe mit wunderschönen Meer-Motiven entstehen.

Und auch das Signature Piece für Amilla Fushi, ein Korallenanhänger, entwickelte Patrik im Sepia-Guss-Verfahren. Es lässt sich perfekt mit dem individuell gestalteten Anhänger und einer bunten Kette aus antiken Glasperlen kombinieren und wird so zu einem außergewöhnlichen Schatz. Das Signature Piece ist exklusiv über Patrik Muff erhältlich.

Exklusives Package von Art of Travel

Für den Luxusreiseveranstalter art of travel ist Reisen Inspiration, es fordert die Kreativität und schafft Raum für neue Erfahrungen. Die Schmuckdesign-Akademie mit Patrik Muff auf Amilla Fushi bringen genau dies zum Ausdruck und so kommen Interessierte von 18. Mai bis 1. Juni 2018 in den Genuss eines speziellen Packages: Schmuckbegeisterte fliegen mit Emirates von München auf die Malediveninsel Amilla Fushi und übernachten 13 Nächte in einer der mondänen Beach Villen. Während ihrer Inselauszeit kommen Gäste in den Genuss einer dreistündigen Schmuck Akademie mit Patrik Muff inklusive dem selbst erstellen Schmuckstück. Das Paket ist ab 7.390,- Euro pro Person erhältlich.

Ähnliche Artikel

www.althoffhotels.com Hotels & Hideaways,

Weihnachten bei den Althoff Hotels

Die Festtage und der Jahreswechsel kommen jedes Jahr schneller als man denkt. So ist es bald wieder soweit und wir möchten Sie schon heute mit den verschiedenen Highlights der Althoff Hotel Collection inspirieren. mehr >

www.elaresort.com Hotels & Hideaways, Reisen,

Das ELA Quality Resort Belek gehört zu den Besten

Hannover/Belek – Im Sommer 2018 stellte die TUI Group das ELA Quality Resort Belek auf den Prüfstand und gab dem Hotel nun Bestbewertungen. Für das türkische Resort hat Gäste-Zufriedenheit oberste Priorität – und daher war es dem Hotel ein außerordentliches Anliegen, sich dem renommierten TUI Mystery Check zu unterziehen. Der Reiseveranstalter wurde vom Resort gebeten einen Undercover-Hoteltester in das Luxusresort zu schicken, der sich unangekündigt und kritisch ein umfassendes Bild der Servicequalität machen soll. mehr >

shutterstock Reisen, Hotels & Hideaways,

Städtetrips für Kurzentschlossene

Städtereisen sind diesen Herbst stark angesagt. Vor allem Familien schätzen zunehmend urbane Destinationen für kurze Trips. Sie wollen in Amsterdam das bunte Treiben in den Grachten beobachten, in Barcelona die gotische Altstadt bewundern, einmal die venezianischen Wasserstraßen erlebt haben. Wollten 2017 noch 49 Prozent der Österreicher im Urlaub eine Stadt besuchen, sind es heuer bereits 58 Prozent. mehr >