Menü
Abendsonne Afrika

Der Safari-Spezialist Abendsonne Afrika bietet nicht nur außergewöhnliche Reisen zu den schönsten Plätzen Afrikas, sondern auch wertvolle Tipps für Selbstfahrer. © Abendsonne Afrika

Tipps für Selbstfahrer in Namibia

Auf eine Reise nach Namibia sollten sich Reisende gut vorbereiten - vor allem als Selbstfahrer sollten einige Dinge beachtet werden. Abendsonne Afrika gibt hilfreiche Tipps an die Hand, damit man bestens auf den Roadtrip vorbereitet ist.

1. Für die richtige Reisezeit entscheiden: Gar nicht so einfach, denn jede Saison hat ihre Reize. In Namibia herrscht Trockenzeit von Mitte Mai bis Oktober. Diese Zeit eignet sich bestens für schnelle und einfache Tierbeobachtungen. Elefanten, Zebras, Antilopen, Giraffen.

2. Die perfekte Namibia- Route wählen: Die Reise wird wahrscheinlich in Namibias Hauptstadt Windhoek beginnen. Von dort stehen Reisenden alle Himmelsrichtungen offen. Je nachdem, welche Regionen man bereisen möchte, müssen man sich individuell vorbereiten.

3. Sich auf Namibias Straße vorbereiten: Bei Buchung erhalten Reisende ausführliche Unterlagen zur Übernahme verschiedener Fahrzeuge und Tipps zum Allradfahren.

4. Richtig packen: Als Selbstfahrer sollte man auf jeden Fall seinen internationalen Führerschein mitbringen. Neben Reisepass und persönlichen Medikamenten ist es empfehlenswert, auch Kopien der Ausweisdokumente, Führerschein, Reiseversicherungsschein, Vouchers und Flugtickets dabei zu haben.

5. Angemessene Fahrweise: Die Hinweisschilder für Kurven müssen Selbstfahrer unbedingt beachten. Bei einem gekrümmten Hinweispfeil sind maximal 60-70 km/h empfohlen, bei einem rechtwinkligen maximal 40-50 km/h. Das Gleiche gilt für die Hinweisschilder für Trockenflussbetten. Wenn es hier mal geregnet hat, verwandeln sich kleine Bäche in reißende Flüsse und sollten nie durchfahren werden.

6. Reifen kontrollieren: Bei der Übergabe des Fahrzeugs und auch bei jedem Tankstopp sollte man den Reifendruck kontrollieren.

7. Wasser mitnehmen: Auch mit dem besten Fahrzeug ist eine Panne nicht auszuschließen. Deshalb sollte immer genügend Trinkwasser für mehrere Tage mitgeführt werden.

Weitere wertvolle Tipps für Selbstfahrer gibt es im Blog unter www.abendsonneafrika.de/aktuelles/blog 

Ähnliche Artikel

Goldfinger Reisen,

„Es freut mich, Sie an Bord zu haben, Mr. Bond“

Hütter Bönan Hotels stechen mit neuem Floating Boutique Hotel Goldfinger in See - ein extravagantes Katamaran-Powerboot erweitert seit Juni das Portfolio. mehr >

Aruba Tourism Authority Reisen, Lifestyle,

Ein Yogaparadies in der Karibik

Yoga ist längst mehr als ein Sport. Yoga beschreibt einen kompletten Lebensstil und für viele Yogis gehört der Sonnengruß längst zu einem gelungenen Urlaub. mehr >

Qatar Tourism Authority Reisen, Lifestyle,

Kulturelle Begegnungen in Qatar

Ob Qatars Weltkulturerbe, die lebendigen Gassen des Souq Waqif oder ein Kamelrennen mit Robotern – Besucher treffen im Staat auf der Arabischen Halbinsel auf ein reiches kulturelles Erbe. Sowohl während eines Stopovers als auch Kurztrips nach Qatar gehören folgende Erlebnisse auf die Liste der „Must-Sees“. mehr >