Menü
Tissot

Tissot ist auch 2018 wieder offizieller Zeitnehmer der Tour de France. © Tissot

Zeit für die Fahrt Ihres Lebens

Eine Uhr für alle Radprofis und Radsport-Fans.

Tissot ist auch 2018 wieder offizieller Zeitnehmer der Tour de France und widmet diesem alljährlichen Radsport-Highlight ein eigenes Uhrenmodell: Die Tissot T-Race Cycling Tour de France Special Edition. Sie zeichnet sich durch ein unverkennbar sportliches Design aus. Neben den maßgeblichen Farben des Rennens, Gelb und Schwarz, weist sie auf dem Gehäuseboden zudem eine Gravur des offiziellen Logos auf.

Bis ins Ziel

Das Sondermodell Tissot T-Race Cycling Tour de France Special Edition besitzt das adäquate ergonomische und aerodynamische Design. Dank der großen Zeiger lässt sich die Uhrzeit präzise und einfach ablesen. Das sportliche Zifferblatt besitzt drei Zähler auf schwarzem Untergrund, dessen Asphalt-Optik an die Straßen, auf denen das Rennen stattfindet, angelehnt ist. Fahrraddetails wie etwa die Gabel werden in Armband und Bandanstößen aufgenommen. Die Zifferblattumrandung und Tachymeterlünette hingegen symbolisieren das Rad, auf einem Carbon-Ring sitzend. Weitere Details sind die Bremsgriffoptik der Drücker sowie das Zahnkranzpaket, die sogenannte Kassette, auf Gehäuseboden und Krone. Die Rückseite des Armbands erinnert zudem an eine Fahrradkette.

Kenndaten

  • Swiss Made
  • Quarzwerk
  • 316L Edelstahlgehäuse mit grauer und schwarzer PVD-Beschichtung und Carbon-Verbundwerkstoff
  • Aluminiumlünette
  • Gravierter Gehäuseboden
  • Kratzfestes Saphirglas
  • Wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m / 330 ft)
  • Silikonarmband mit Standardschließe
  • Die Bicolor-Ausführung in Grau und Schwarz ist PVD-beschichtet
  • Durchmesser: 44,5 mm

Big is beautiful

Das Gehäuse der Tissot Chrono XL Tour de France Special Edition mit seinen 45 Millimetern Durchmesser macht diese Uhr wortwörtlich großartig. Sie ermöglicht es Rennradfahrern und Fans gleichermaßen ein Stück Lifestyle am Handgelenk zu tragen und feiert all das, was den Radsport so faszinierend macht. Das große Zifferblatt und die modernen arabischen Ziffern bei 12, 3, 6 und 9 Uhr sorgen zudem für mühelose Ablesbarkeit. Die praktische Chronographen-Funktion unterstreicht den sportlichen Stil zusätzlich.

Trendig und sportlich

Die Tissot Chrono XL Kollektion umfasst viele Varianten, aber dieses Sondermodell präsentiert sich am Außergewöhnlichsten. Es kombiniert raffinierte Details - darunter ein glattes, mattes Edelstahlgehäuse und ein Lederarmband mit starken Farbakzenten. Ein Hauch von Gelb auf den Zeigern, um das Zifferblatt herum und auf den Nähten des Armbands verleiht dem Träger einen Adrenalinschub - fast so, wie ihn ein Radrennfahrer beim Erreichen der Ziellinie erfährt. Der leuchtend gelbe Farbton erinnert zudem an das gelbe Trikot der Radprofis. Der Gehäuseboden weist eine Gravur des offiziellen Tour de France Logos auf, was die Uhr zum idealen Geschenk für alle Fans dieses Kult-Rennens macht.

Kenndaten

  • Swiss Made
  • Quarz-Chronograph
  • 316L Edelstahlgehäuse mit graviertem Gehäuseboden
  • Wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m/330 ft)
  • Lederarmband mit Standardschließe
  • Durchmesser: 45 mm

Ähnliche Artikel

Hapag-Lloyd Cruises Reisen, Lifestyle, Kreuzfahrt, Service,

"Ja, ich will" auf hoher See

Eine Ehe so fest wie ein Seemannsknoten. Auf ausgewählten Reisen des Kreuzfahrtschiffes EUROPA 2 können sich Paare an Bord durch den Kapitän trauen lassen: Befindet sich das Luxusschiff mindestens zwölf Seemeilen vor der Küste, so ist eine rechtskräftige Trauung möglich. mehr >

Le Bristol Paris Lifestyle,

Neu im Spa Le Bristol by La Prairie

Paris, Januar 2019. Um dem zunehmenden Bedürfnis der Gäste nach Ruhe entgegenzukommen stehen im Spa des Le Bristol Paris ab sofort drei neue achtsamkeitsbasierte Behandlungen auf dem Programm. Diese sind, wie alles in dem Palasthotel der Oetker Collection, auf jene Momente der völligen Freude und Behaglichkeit ausgelegt: Mit Reiki, Sophrologie und Meditationssitzungen werden drei Wege zu mehr innerem Frieden aufgezeigt. mehr >

saalbach.com, Peter Lintner Lifestyle,

Freeride á la Lässig

Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn (OTS) - Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn macht seinem Claim "Home of Lässig" alle Ehre. 70 moderne Lifte versprechen Schneefreuden vom Feinsten. Nicht nur auf, sondern auch abseits der bestens präparierten Pisten. Geschmeidige Powder-Hänge in Pistennähe, Offpiste-Routen aller Schwierigkeitsgrade und ein Freeride Park, bis hin zu den exponierten Flanken des 2.119 Meter hohen Wildseeloders warten im Freeride Mekka Österreichs auf Tiefschnee-Fans. Durch den Zusammenschluss mit Fieberbrunn wurde ein absolutes Freeride-Mekka geschaffen, das keinen Vollblut-Skifahrer kalt lässt. mehr >