Menü
MTPA Bamba

In der Hauptstadt Port Louis herrscht quirliges Leben. Die meisten Touristen zieht es zum Markt und an die Le Caudan Waterfront mit unzähligen Geschäften, Cafés, Restaurants und Bars.© MTPA Bamba

Mauritius - Lebensfreude

Sonnenschein, Tropenschauer und grüne Zuckerrohrplantagen, so weit das Auge reicht, dazu bizarre Bergformationen und unendlich viele Kokospalmen. Mauritius erfüllt alle Klischees einer tropischen Insel und hat sich trotz Massentourismus seinen besonderen Charme bewahrt, findet A. Böhm.

Mit der Sonnenliege unter der schattenspendenden Kokospalme ist das so eine Sache in Mauritius. In erster Linie sind es Filao-Bäume, die an Lärchen erinnern und trotzdem Laubbäume sind, die die lange Küste säumen. Dazwischen konkurrieren blutrot leuchtende Flamboyants mit gelben Hibiscus-Sträuchern und rosa-lila blühenden Jacaranda-Bäumen. Die Insel im Indischen Ozean ist eine Sinfonie aus Farben und Lebensfreude, ihrer kolonialen Vergangenheit verdankt sie eine beeindruckende ethnische und kulturelle Vielfalt. Auf Mauritius leben Inder, Kreolen, Chinesen und Europäer friedlich mit- und nebeneinander. Verbindendes Element ist die offiziell nicht anerkannte, stark an das Französische angelehnte Landessprache Créole, die fast alle 1,3 Millionen Mauritier sprechen. (...)