Menü
Waldviertel Tourismus, Studio Kerschbaum

© Waldviertel Tourismus, Studio Kerschbaum

Niederösterreich - Radland im Herzen Europas

Niederösterreichs Radrouten folgen meist dem Lauf von Flüssen oder ehemaligen Bahnlinien und bieten so oft einen Streckenverlauf ohne nennenswerte Steigung.

Gerade bei warmen Temperaturen laden die Flussradwege in Niederösterreich – der Donauradweg, der Ybbstalradweg, die Kamp-Thaya-March-Radroute, die Thayarunde und der TraisentalRadweg – ein, sich beim nahen Wasser zu erfrischen. Entlang der Flüsse finden sich zahlreiche schöne Verweilplätze. Beliebt sind auch die Routen entlang aufgelassener Bahntrassen, vor allem wegen ihres flachen Streckenverlaufes. Genau das Richtige für Familien und echte Genussradler. Auf dem Ybbstalradweg passiert man Steinviadukte, Rundbogenbrücken, Tunnel und eine romantische Schlucht. Burgen und Schlösser laden entlang der Thayarunde ein, entdeckt zu werden. Wortwörtlich grenzenlosen Radgenuss bieten die grenzüberschreitenden Radrouten EuroVelo 6 (Donauradweg), EuroVelo 9 und EuroVelo 13 (Iron Curtain Trail), die quer durch Niederösterreich oder durch das Waldund Weinviertel und die Wiener Alpen führen.