Menü
Michael Böhm

Machu Picchu ist ein absolutes Muss in Peru und der Touristenmagnet schlechthin.© Michael Böhm

Südamerika - Einmalige Schönheit

Michael Böhm reiste mit dem Motorrad 8.000 Kilometer quer durch Südamerika, besuchte die Meisterwerke der Inka in Peru, durchquerte die Atakamawüste in Bolivien und erklomm himmelhohe Pässe in Argentinien.

Die Eckdaten klingen gewaltig. 8.000 Kilometer durch Chile, Peru, Bolivien und Argentinien, endlose Weiten, Pässe mit 5.000 Metern Höhe und Temperaturen von minus fünf bis zu hitzigen 45 Grad. Der erste Tag in Chile startet gemütlich mit Sightseeing in Arica wie der Catedral de San Marco – entworfen übrigens von Herrn Eiffel. Nazca in Peru, als nächstes Ziel, führt uns entlang der Pazifikküste an endlosen, einsamen Sandstränden vorbei. Ein Muss hier: Eine Cessna erklimmen und sich die berühmten „Nazca-Linien“ von oben ansehen. [...]