Menü

Viktoria Schnaderbeck zeigt ihr London

Seit vergangenen Sommer lebt die österreichische Fußball-Nationalspielerin Viktoria Schnaderbeck in London – und hat sich trotz des Brexit-Dilemmas in die englische Hauptstadt verliebt. Hier gibt sie fünf Insidertipps, wo die britische Metropole für sie am Schönsten ist. Von Markus Geisler.

Als Viktoria Schnaderbeck im Sommer 2018 den Entschluss fasste, nach elf Jahren beim FC Bayern München zum FC Arsenal London zu wechseln, war es nicht allein der ruhmreiche Name der „Gunners“, der ihr diesen Schritt leichter machte. „Ich wollte auch unbedingt diese Stadt kennenlernen, die mich als Tourist immer schon fasziniert hat.“ Ihre Erwartungen wurden nicht enttäuscht, das Leben in der Acht-Millionen-Metropole ist genauso aufregend, dynamisch und bewusstseinserweiternd, wie es sich die 28-Jährige vorgestellt hatte. Dass sie in den vergangenen Monaten allerdings mehr Zeit hatte, die Stadt und ihre Vorzüge zu erkunden, als ihr lieb war, liegt an einer langwierigen Knieverletzung. Diese hat sie sich im August zugezogen und hat die 67-fache Nationalspielerin derzeit zum Zuschauen verurteilt. REISE-aktuell zeigt sie ihre Lieblingsplätze in London. (...)