Menü
Castello di Reschio

Das Castello di Reschio Estate verfügt nicht nur über Ferienvillen die man käuflich erwerben oder mieten kann, wie die Villa Brusceto, sondern ab sofort auch über eine charmante Badehütte am See. © Castello di Reschio

Abtauchen im Vintage-Stil

Im März widmen wir uns im REISE-aktuell Blog der beliebten Urlaubsdestination Italien und beginnen gleich mit einem Hoteljuwel im Herzen Umbriens.

Castello di Reschio Estate, ein privates Anwesen auf 1.200 Hektar mit 50 mittelalterlichen Farmhäusern und einer Burg, befindet sich im Herzen der Natur-Kulisse Umbriens. 20 Häuser wurden bereits verkauft und von Besitzer, Architekt und Interieur Designer Benedikt Bolza, zusammen mit seinem Team gemäß der Wünsche ihrer neuen Eigentümer zu originellen Villen restauriert. Sechs der bereits verkauften Häuser werden als luxuriöse Ferienvillen, deren Größe von zwei bis hin zu sieben Schlafzimmern variiert, zur Miete zur Verfügung gestellt. Die verbleibenden Häuser stehen zum Verkauf, in Kombination mit dem exklusiven Design- und Turnkey-Restaurierungsservice, das Reschio weltweit renommiert macht.

Leicht versteckt in dieser Oase natürlicher und kunstvoll inszenierter Ästhetik, liegt der kleine Privatsee des Estates. Diesen hat Benedikt Bolza nun mit einer Badehütte ausgestattet, die nicht nur das Auge entzückt, sondern alle Annehmlichkeiten für einen langen Sommertag am See bereit hält - in absoluter Privatsphäre, versteht sich.

Alles, was Benedikt Bolza auf seinem Anwesen kreiert, fügt sich mit der Wildnis und geschichtsträchtigen Anmut der Umgebung zu einem stimmigen Universum zusammen: So passt auch die im unverwechselbaren Reschio-Vintage-Stil eingerichtete, neue Badehütte am privaten Frischwassersee des Estates ganz natürlich in dieses Bild. Hier lässt es sich problemlos einen ganzen Tag aushalten, mit kalten Getränken, frisch zubereiteten Köstlichkeiten, bei der Lektüre eines Buches im Schatten oder einfach beim Baden und Betrachten der sich ständig verändernden Reflexion der wäldlichen Umgebung auf der Wasseroberfläche.

Ab sofort können nun auch die Gäste des Estates und die Eigentümer der von Benedikt Bolza errichteten Ferienvillen das Badehäuschen und damit den See für einen ganzen Tag für sich reservieren um ungestört die Ruhe und den Luxus dieses Idylls zu genießen. Abends kehren die Gäste dann beispielsweise in die Villa Brusceto ein, die von ihren Eigentümern wochenweise an Feriengäste vermietet wird. Das Sieben-Schlafzimmer Anwesen liegt auf einem Hang, um einen Hof mit uralten Maulbeerbäumen herum angeordnet und, inmitten eines Gartens mit Lavendelbüschen, Rosmarinsträuchern und Eichen. Bei seiner Restauration wurde besonderes Augenmerk auf den Erhalt des traditionellen Charakters des ursprünglichen Bauwerks gelegt. Steinböden und Terrakottafliesen erinnern an die Geschichte des Hauses als ehemalige landwirtschaftliche Fattoria. Die weißen Wände und zeitgenössische Einrichtung wiederum vermitteln eine angenehme Leichtigkeit. Eine überdachte Terrasse und der Infinity Pool mit Fernblick laden dazu ein die Beschaulichkeit der umbrischen Landschaft vor allem auch im Freien genüsslich auf sich wirken zu lassen.

Ähnliche Artikel

Gerd Krauskopf REISE-aktuell Blog,

Rijeka: Ein Besuch in der Kulturhauptstadt 2020

Rijeka ist europäische Kulturhauptstadt 2020. Die offizielle Eröffnung findet am 23. Februar, zusammen mit dem berühmten Karneval von Rijeka, statt. Wir haben die kroatische Hafenstadt vorab besucht und uns genauer umgesehen. mehr >

deckbarphotographie/Porsche On Tour, REISE-aktuell Blog,

In den Hügeln der Toscana

Die Toscana, seit jeher eine Gegend, die für Romantik, Gelassenheit und guten Wein steht ist immer eine Reise wert. Gerade dann, wenn der neue Porsche 911 für eine Ausfahrt bereit steht. mehr >

Christian Böhm REISE-aktuell Blog,

Palma ist „boutique“

Mallorca versucht sein Ballermann Image abzulegen. Die Insel-Hauptstadt Palma will verstärkt Qualitäts-, Kultur- und Gourmetreisende ansprechen und punktet mit vielen neuen Boutique-Hotels. Flair und geschichtsträchtiger Charme inklusive. Angela Pengl-Böhm und Christian Böhm waren in Palma unterwegs und haben sich einige neue Hotel-Highlights angesehen. mehr >