Menü
Brand USA

© Brand USA

Aktualisierte Richtlinien für die Einreise in die USA

Aktualisierte Richtlinien für internationale Reisende, die auf dem Luft- und Landweg oder per Fähre in die USA einreisen: Ab heute, dem 8. November 2021, werden die Luft-, Land- und Wassergrenzen der USA wieder für geimpfte Reisende geöffnet. Besucher werden herzlich willkommen geheißen, in die USA zu reisen und die Naturwunder, pulsierenden Städte und Gemeinden, ikonischen Sehenswürdigkeiten und vielfältigen kulturellen Angebote zu entdecken.

Nachfolgend wurden von Visittheusa.de Links mit wichtigen Informationen für einen Besuch zusammengestellt, einschließlich der Einreisebestimmungen und Impfvorschriften der USA. Weitere Informationen gibt es direkt bei den Centers for Disease Control and Prevention (CDC).

Internationale Einreise auf dem Land- oder Wasserweg

Bei der Ankunft an einer US-amerikanischen Landesgrenze oder einem Fährterminal müssen internationale Reisende bei nicht notwendigen Reisen

  • den Nachweis einer COVID-19-Impfung vorlegen, wie auf der CDC-Website beschrieben; und
  • mündlich bestätigen, dass die Reise nicht notwendig ist und sie gegen COVID-19 geimpft sind.

Weitere Informationen finden sich auf dem Informationsblatt des Ministeriums für innere Sicherheit.

Internationale Einreise auf dem Luftweg

Vor Abflug in die USA müssen internationale Reisende folgende Dokumente vorlegen:

Erforderlicher Impfnachweis

Internationale Reisende müssen vor dem Abflug in die USA einen Nachweis über die vollständige Impfung vorlegen. Akzeptiert werden von der FDA anerkannte oder zugelassene Impfstoffe sowie Vakzine, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Notfallzulassung (EUL) erhalten haben. Als vollständig geimpft gelten Personen, die vor mindestens zwei Wochen ihre letzte erforderliche Impfdosis erhalten haben. Dies gilt sowohl für Vakzine, bei denen nur eine Impfstoffdosis verabreicht wird, als auch für solche, die zwei Impfstoffdosen erfordern. Kinder unter 18 Jahren sind von der Impfpflicht befreit, und es gelten weitere begrenzte Ausnahmen. Weitere Informationen zu den erforderlichen Impfnachweisen sind bei der CDC erhältlich.

Erforderlicher Testnachweis

Internationale Reisende ab einem Alter von zwei Jahren müssen einen negativen viralen COVID-19-Test nachweisen, der bei Abreise nicht älter als drei Tage sein darf. Gültig sind sowohl Nukleinsäureamplifikationstests, wie beispielsweise PCR-Tests, als auch Antigentests. In wenigen Ausnahmefällen gibt es zusätzliche Testanforderungen für Personen, die vom Nachweis einer Impfung befreit sind, und weitere erforderliche Dokumente für Reisende, die anstelle eines negativen viralen Tests eine kürzliche Genesung von einer COVID-19-Infektion nachweisen können. Weitere Informationen zu den erforderlichen Testnachweisen sind bei der CDC erhältlich.

Kontaktverfolgung

Alle Passagiere müssen der Fluggesellschaft, mit der sie in die USA reisen, vor der Abreise Kontaktinformationen zum Zwecke der Ermittlung von Kontaktpersonen übermitteln. Dieser Prozess ist entscheidend, um COVID-19-Varianten zu erkennen und darauf zu reagieren und so die Öffentlichkeit und internationale Reisende zu schützen.

Weitere Hinweise

Einreisebestimmungen für Kinder

Kinder unter 18 Jahren sind derzeit von der Impfpflicht befreit. Kinder zwischen zwei und 17 Jahren, die nicht vollständig geimpft sind, können in Begleitung von vollständig geimpften Eltern oder Erziehungsberechtigten an Bord eines Fluges in die Vereinigten Staaten gehen, wenn der COVID-19-Virustest, der spätestens drei Tage vor dem Abflug durchgeführt wurde, negativ ausfällt. Wenn das Kind ohne Begleitung reist oder wenn ein oder mehrere Elternteile oder Erziehungsberechtigte, die das Kind begleiten, nicht vollständig geimpft sind, muss das Kind einen negativen COVID-19-Virustest vorweisen, der spätestens einen Tag vor dem Abflug durchgeführt wurde. Für Kinder unter zwei Jahren ist ein Test zwar nicht vorgeschrieben, die CDC empfiehlt jedoch, diese Kinder nach Möglichkeit vor der Abreise zu testen. Weitere Informationen sind bei der CDCerhältlich.

Wenn Besucher eine Reise planen, ist es wichtig, sich über die örtlichen geltenden Vorschriften zu informieren, wenn sie mit Kindern reisen oder Eintrittskarten für Attraktionen buchen. Hilfreiche Ressourcen sind unten unter Staatliche und lokale Anforderungen verlinkt.

Maskenpflicht

Alle Reisenden sind verpflichtet, in Flugzeugen, Flughäfen und anderen geschlossenen Bereichen öffentlicher Verkehrsmittel bei Reisen in die USA, innerhalb der USA oder aus den USA eine Maske über Nase und Mund zu tragen. Weitere Informationen zur Maskenpflicht erhaltet ihr von den CDC.

Einschränkungen im Land

Wenn internationale Besucher an ihrem Zielort ankommen, haben die einzelnen Bundesstaaten sowie einige Unternehmen möglicherweise ihre eigenen Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien in Bezug auf Masken, Abstandsregeln, Impfstatus und mehr. Informiert euch bei der Planung eurer Reise hier.

U.S. Visa und ESTA

Genau wie vor der Pandemie müssen Besucher der Vereinigten Staaten zunächst ein Visum beantragen. Bestimmte internationale Reisende können ohne Visum in die Vereinigten Staaten einreisen, wenn sie die Voraussetzungen für visumfreies Reisen erfüllen. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des US-Außenministeriums.

Weitere Informationen

Weitere Informationen findet ihr auf der CDC-Website und in den häufig gestellten Fragen des US-Außenministeriums.

Über Brand USA:

Brand USA, die offizielle touristische Marketingorganisation der Vereinigten Staaten von Amerika, wurde gegründet, um die USA weltweit als erstklassiges Reiseziel zu vermarkten. Die Aufgabe von Brand USA ist es, internationale Reisen in die USA zu fördern, um so den touristischen Beitrag an der Wirtschaftsleistung zu erhöhen. Eine weitere Aufgabe der Public-Private-Partnership-Organisation ist es, das Image der Vereinigten Staaten weltweit zu verbessern. Gegründet als Corporation for Travel Promotion im Jahre 2010, begann die Organisation Brand USA ihre Arbeit im Mai 2011. Laut Studien von Oxford Economics konnten durch die Marketinginitiativen von Brand USA in den letzten sieben Jahren mehr als 7,6 Millionen zusätzliche Besucher in den USA begrüßt werden, woraus eine wirtschaftliche Auswirkung von 55,7 Milliarden US-Dollar und durchschnittlich jährlich mehr als 45.000 weitere Arbeitsstellen resultieren.

Brand USA Branchen- und Partnerinformationen finden Sie unter TheBrandUSA.com. Um mehr über die USA und die zahlreichen und vielfältigen Reiseerlebnisse sowie die authentische, reiche Kultur Amerikas zu erfahren, besuchen Sie bitte Brand USAs Website für Endverbraucher VisitTheUSA.de und folgen Sie Visit The USA auf Facebook, Twitter und Instagram.

Ähnliche Artikel

Sandals Resorts International Reisen, Hotels & Hideaways,

Purer Luxus über dem Meer

Wenn die Tage kürzer und die Sonnenstrahlen seltener werden, sehnen sich viele Menschen mehr denn je nach warmen Temperaturen und einer Auszeit am Meer. Dem Winter entfliehen können Gäste beispielsweise auf Jamaika. Wenn es hier eisig kalt ist, überzeugt die Karibikinsel im Dezember mit Temperaturen von bis zu 28 Grad. Entspannung auf höchstem Niveau bieten dabei die Over-The-Water-Villas im Sandals Royal Caribbean. mehr >

Star Clippers Reisen, Kreuzfahrt,

TRANSATLANTIKÜBERQUERUNG MIT STAR FLYER

Ozeanüberquerungen zählen zu den letzten Abenteuern unserer Zeit und lassen das Herz jedes Segelfreundes höher schlagen. Mehr als bei jeder anderen Route steht das pure Segelerlebnis im Vordergrund. mehr >

VisitMalta Reisen,

Malta: Weihnachtsmarkt Fairyland vor den Toren von Valletta

Fröhlich-festliche Stadt des Weihnachtsmanns mit Riesenrad von Rudolph dem rotnasigen Rentier: Der Weihnachtsmann hat eine irdische Bodenstation: Fairyland – Santa’s City in Malta mehr >