Menü
Austria Airlines_Florian Schmidt

Austrian Airlines Flotte© Austria Airlines_Florian Schmidt

Austrian Airlines: Destinationsvielfalt Sommer 2022

Wer bereits jetzt keine Lust mehr auf eisige Temperaturen hat, kann schon jetzt mit Austrian Airlines den Sommerurlaub 2022 planen.

Das Angebot des kommenden Sommerflugplans wird ab sofort sukzessive hochgefahren. „Der Fokus liegt ganz klar auf touristischen Zielen. Mit 110 Destinationen, davon 35 Warmwasserdestinationen in Griechenland, Spanien oder Italien, und wöchentlich bis zu 1.300 Verbindungen im Peak-Sommer 2022 werden wir nicht nur unser Flugprogramm gegenüber 2021 deutlich ausbauen, sondern auch ein attraktives Urlaubsangebot für unsere Fluggäste schaffen“, so Austrian Airlines Vertriebsvorstand Michael Trestl. Der Premium-Carrier wird im Sommer mehrmals täglich die schönsten Plätze Europas sowie des gesamten Kontinents anfliegen und das Angebot signifikant verdichten. So sind beispielsweise mehrmals täglich Flüge nach Palma de Mallorca, vier tägliche Verbindungen nach Mailand, Stockholm oder Amsterdam, zwei Flüge pro Tag nach Larnaka, Athen oder Tel Aviv und bis zu neun wöchentliche Verbindungen nach Heraklion geplant.

Darüber hinaus sind beliebte Urlaubsziele wie Catania, Ibiza, Palma de Mallorca, Keflavík oder Mykonos, die bisher im Charterprogramm der heimischen Airline geführt wurden, als reguläre Austrian Flüge für die Sommersaison 2022 (Palma bereits für die Wintersaison 2021/22) buchbar. „Dadurch profitieren unsere Fluggäste von zusätzlichen Kundenvorteilen. Einerseits ergibt sich eine engere Verzahnung mit dem restlichen Austrian Streckennetz, andererseits können Kund:innen nun auf diesen neu als Linienflug angebotenen Strecken auch zwischen den Buchungskategorien Economy und Business Class wählen“, so Michael Trestl.

Bis zu 1.030 Frequenzen zu Feriendestinationen in der Osterwoche
Wen es schon im Frühling in die Sonne zieht, der kann bereits rund um Ostern und während der Mai-Feiertage das umfassende Flugangebot zu rund 90 Zielen nutzen. Allein im europäischen Kontinentalverkehr stehen über Ostern rund 16 beliebte Warmwasserdestinationen in Spanien, Italien, auf den Kanaren oder den griechischen Inseln im Flugprogramm. Ab Wien werden Ziele wie Palma de Mallorca, Málaga, Catania oder Larnaka mit mehr als 50 Abflügen pro Woche bedient. Auf der Langstrecke bieten sich im Frühjahr 2022 die beliebten Fernreiseziele Cancún, Mauritius oder die Malediven für einen Strandurlaub an. Austrian Airlines wird alle drei Destinationen bis über die Osterferien hinaus bedienen.

Schon heute CO2-neutral fliegen
Austrian Airlines Passagiere können ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten und ihre Flugreise CO2-neutral gestalten. Neben der Möglichkeit, den Flug über nationale Klimaprojekte zu kompensieren, können Fluggäste zur Betankung mit nachhaltigem Kraftstoff beitragen.
Auf der Austrian Airlines Website finden Passagiere aktuelle Informationen zu den Themen Reisen in Zeiten von Corona, Flugplan, Maskenpflicht, Einreisebestimmungen oder Umbuchungsregelungen. Die Angaben werden laufend ergänzt.

Ähnliche Artikel

Ethiopian Airlines Flug News,

Ethiopian erhält das IATA-Zertifikat für hervorragende Logistik

Ethiopian Airlines, die größte Luftfahrtgruppe Afrikas, freut sich bekannt zu geben, dass sie im Dezember 2021 die IATA-Zertifizierung "Center of Excellence for Independent Validators in Pharmaceutical Logistics" (CEIV Pharma) als Fluggesellschaft und Bodenabfertigung erhalten hat. mehr >

Condor Reisen, Flug News,

Condor startet im Sommer 2022 ab Wien zu den beliebtesten Urlaubszielen

Deutschlands beliebtester Ferienflieger kommt zurück nach Wien: Im Sommer 2022 fliegt Condor mehrfach wöchentlich ab der österreichischen Landeshauptstadt nach Mallorca und zu den gefragtesten drei griechischen Inseln Kreta, Rhodos und Kos. mehr >

Austrian Airlines Flug News,

Austrian Airlines geht 2022 in die Angebots-Offensive

Die rot-weiß-rote Airline ist „ready for take off“ für den Sommer 2022. Der Premium-Carrier wird knapp 110 Destinationen mit einer wöchentlichen Frequenz von rund 1.200 Flügen anfliegen und damit nicht nur ein attraktives Angebot für Österreicher:innen schaffen, sondern auch dem zu erwartendem verstärkten Wettbewerb durch Billigairlines mit einem deutlich attraktiveren Angebot entschieden entgegentreten. Das bringt eine Kapazitätserhöhung im Ausmaß von zehn Flugzeugen über das Austrian Streckennetz in Europa gegenüber 2021 mit sich. mehr >