Menü
Imagine

© Imagine

BORGO EGNAZIA GOES SAILING!

Die luxuriöse Segelyacht Imagine ist seit 2015 im Besitz von Aldo Melpignano, dem Hoteleigentümer des Borgo Egnazia. Im Jahr 1993 erbaut und 2018 renoviert, befährt die Yacht seither die ganze Welt und bietet Passagieren die Möglichkeit einer individuellen, maßgeschneiderten Reise. Dieses Jahr können sich Segelfans auf eine Erkundungstour durch Franzöisch-Polynesien freuen!

Die abenteuerlichste aller Segelyachten, Borgo Egnazias "Imagine" von Alloy Yachts, entworfen von Ed Dubois, hat bereits alle sieben Weltmeere gesehen. Bis zu sieben Gäste finden auf der 33,6 Meter langen Borgo Egnazia Segelyacht Platz und kommen neben einer fünfköpfigen Crew in drei geräumigen Kabinen unter. Die Innenräume, darunter auch ein familienfreundliches Dreibettzimmer, sind mit hellen Holzvertäfelungen und marineblauen und weißen Möbeln ausgestattet… ganz im Stil einer zeitlosen Yacht.

Dieses Jahr startete die Imagine in Französisch-Polynesien und fährt nun mit einigen Zwischenhalten durch das Mittelmeer. An jedem Stopp kuratieren Aldo Melpignano und sein Team einzigartige Erlebnisse, die von kulturellen Exkursionen abseits des typischen Tourismus bis hin zu köstlichen kulinarischen Highlights mit Einheimischen reichen. Melpignanos letzte Reise auf der  Imagine unternahm er 2017. Sechs Monate segelte er mit seiner Frau und seinern Kindern an Bord durch die Karibik, von den Leeward Inseln über die Windwards bis nach Kuba. 

Reisedaten:

  • Französisch-Polynesien: seit Mitte April bis Oktober 2022
  • Pazifik Überquerung
  • Costa Rica: 24. Dezember bis Februar
  • Karibik: März und April 2023
  • Mittelmeer: Juni, Juli, August und September 2023

Preise:

  • Normal: 54,500$ US pro Woche
  • Hochsaison: 62,500$ US pro Woche

Über Borgo Egnazia
Beim Besuch des Borgo Egnazia, im Savelletri di Fasano, erleben die Gäste kein Hotel, sondern ein nachgebautes apulisches Dorf – ein eigenes Universum in Miniatur – mit dem Service eines 5-Sterne-Hauses. Die daraus entstehende Authentizität verleiht dem Resort ein frisches und zugleich ursprüngliches Flair, wie es „nirgendwo sonst“ auf der Welt vorzufinden ist. Das Borgo Egnazia ist ganzjährig geöffnet und verfügt über 63 Zimmer, 92 Casette (kleine Häuser) sowie 28 Villen, diverse Restaurants, in denen das mediterrane Savoir-Vivre gefeiert wird, zwei private Beachclubs, Innen- und Außenpools, Tennisplätze, den San Domenico Golfclub und einen 18-Loch-Golfplatz umgeben von Gärten und Olivenbäumen, mit Blick auf das Meer. Gerade hat das Haus für sein Gourmetrestaurant ‚Due Camini‘ seinen ersten Michelin-Stern erhalten und auch das Spa ‚Vair‘, welches im Frühling 2019 neu eröffnete, hat einiges zu bieten – es wurde nicht von ungefähr von Condé Nast UK im Jahr 2017 als "the most life-changing experience" präsentiert.

Weitere Informationen unter www.borgoegnazia.com

Ähnliche Artikel

DER Touristik Reisen,

Nachhaltiger Reisen: Neuer DERTOUR-Magalog mit zertifizierten Hotels in 18 Ländern

Der DERTOUR-Magalog „Bewusst Reisen“ mit nachhaltigeren Reiseangeboten geht in die dritte Runde. Auf mehr als 100 Seiten präsentiert der Reiseveranstalter besondere Projekte und nachhaltig zertifizierte Hotels weltweit. Das Angebot an Ausflügen, welche die Kriterien eines verantwortungsvollen Tourismus erfüllen und Urlauber:innen authentische Erlebnisse ermöglichen, wurde mit der neuen Ausgabe weiter ausgebaut. mehr >

APT Garda Dolomiti Reisen,

Wellbeing - aktive Entschleunigung am nördlichen Gardasee

So wie im Frühling die Natur wieder zum Leben erwacht, so tankt der Körper beim „Wellbeing“ Kraft. Dabei wird das ganzheitliche Wohlbefinden mental, physisch und bei neuen Begegnungen gestärkt. Die Region Garda Trentino eignet sich mit ihrer reinen Dolomiten-Bergluft, den grünen Almwiesen und glitzernden Seen perfekt, um zur Ruhe zu kommen und neue Energie zu schöpfen. mehr >

Frederick Sams Reisen,

WESTALLGÄU: aussichtsreich – neues Premiumwandererlebnis im Westallgäu

Über 65 Wanderkilometer mit insgesamt 19 Stunden Wanderzeit und 1.300 Höhenmetern, drei Premium-Wanderwegen sowie vier Premium-Spazierwanderwegen zählt das Wegenetz „aussichtsreich – Premiumwandern“. Ziel dieses neuen, LEADER-geförderten Projektes ist es, dem modernen Wandergast die höchste Erlebnisqualität in der bereits beliebten Wanderdestination Westallgäu gewährleisten zu können. Im malerischen Westallgäu darf die Natur eben noch Natur sein und wartet nur darauf, durchwandert und erkundet zu werden. So öffnet sich hinter jeder Kurve der zertifizierten Wander- und Spazierwanderwege ein neuer Blick und lässt den Alltag schnell in weite Ferne schweifen. Eine Besonderheit, die auch das Deutsche Wanderinstitut davon überzeugt hat, die sieben Wandertouren für ihre hohe Erlebnisqualität auszuzeichnen. Diese werden heute feierlich von dem zweiten Vereinsvorsitzenden Jochen Becker gemeinsam mit den entsprechenden politischen und touristischen Vertretern eröffnet. Teilnehmende Orte sind die beiden Marktgemeinden Scheidegg und Weiler-Simmerberg, die Gemeinde Oberreute sowie die Stadt Lindenberg im Allgäu. Projektträger ist der Westallgäu Tourismus e.V. mehr >