Menü
Cantinetta Antinori

Das Restaurant Cantinetta Antinori in der Wiener Innenstadt bietet an zwei Wochenenden im November einen vielfältigen Trüffelmarkt. © Cantinetta Antinori

Cantinetta Antinori wird zum Trüffel-Mekka

Im November führt der Duft erlesener Trüffel die Nasen der Gourmets in die Cantinetta Antinori in der Wiener Innenstadt. Am Mercatino del Tartufo (Trüffelmarkt) im Schanigarten des Restaurants können sich Interessierte von Experten beraten lassen und im Lokal mit Trüffel verfeinerte Spezialitäten genießen.

Italien gilt als eines der weltweit großen Trüffelländer und so ist es wenig verwunderlich, dass eines der bekanntesten Zitate über den Edelspeisepilz von einem Italiener stammt: "Die Trüffel ist fürwahr der Mozart der Pilze. Zumal den 'Don Juan' kann ich nur mit der Trüffel vergleichen; beide haben das eine gemeinsam: Je öfter man sie genießt, desto größere Reize entdeckt man", sagte einst Komponist Gioacchino Rossini ("Der Barbier von Sevilla", "Aschenputtel"). Auch in der Cantinetta Antinori in der Jasomirgottstraße spielt "Tartufo" im November die erste Geige.

Vom 10. bis 12. und vom 17. bis 19. November dreht sich in dem italienischen Restaurant alles um das Thema Trüffel. Trüffelexperten aus der Lombardei, Toskana und Apulien beraten die Gäste professionell. Wer sich so aktiv mit dem Thema Trüffel auseinandersetzt, hat sich eine Belohnung verdient und kann sich mit einem anschließenden Lokalbesuch selbst verwöhnen. Am 10. November ist außerdem ein Galadinner geplant, das der italienische Starkoch Angelo Sabatelli, laut Tageszeitung "La Repubblica" der "König der apulischen Küche" und Besitzer eines Michelin-Sterns, auf den Tisch zaubert.

Die Trüffel - kulinarischer Superstar und Diva

Die Cantinetta Antinori besitzt viel Erfahrung im Umgang mit der Trüffel. Die weiße Trüffel spielt gerade im Herbst eine Hauptrolle, ist sie doch nur von Anfang Oktober bis Ende Dezember erhältlich. Die Alba-Trüffel aus dem Piemont gilt als edelster Vertreter. So mondän Trüffel in der Küche auch ist, so ist sie doch eine äußerst schwierige Gesellin. Ist die Zutat zu jung, hat sie einen öligen Beigeschmack. Erst nach zwei Wochen - etwa ab Mitte Oktober - erreicht sie ihre geschmackliche Höchstform.

Trüffel-Liebhabern ist ihre Leidenschaft lieb und teuer. Die weiße Alba-Trüffel kostet je nach Qualität zwischen 3.000,- und 6.000,- Euro pro Kilo. Besonders große Stücke sind verhältnismäßig noch teurer. Die das ganze Jahr über erhältliche schwarze Trüffel, beispielsweise aus Norcia (Umbrien), sind schon ab etwa 600,- Euro pro Kilo zu haben.

Mercatino del Tartufo

Termine:

  • Freitag, 10. November
  • Samstag, 11. November
  • Sonntag, 12. November
  • Freitag, 17. November
  • Samstag, 18. November
  • Sonntag, 19. November

Öffnungszeiten:

  • Freitag und Samstag jeweils von 10.00 bis 20.00 Uhr
  • Sonntag jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr

Ähnliche Artikel

Gasteinertal Tourismus GmbH, www.oberschneider.com Lifestyle, Österreich,

Frostige Kunstwerke aus ganz Europa

Von 30. Jänner bis 5. Februar entstehen im gesamten Gasteinertal beeindruckende Eis- und Schneeskulpturen. Zum zehnjährigen Jubiläum von Art on Snow wird in diesem Jahr unter dem Motto „Europa zu Gast in Gastein“ die kulturelle Vielfalt unseres Kontinents abgebildet. Dass die Veranstaltung als Outdoor-Event mit mehrwöchigem Ausstellungscharakter konzipiert ist, erleichtert die Durchführung in Zeiten wie diesen erheblich. mehr >

Waldviertel Tourismus / Studio Kerschbaum Österreich,

Erfrischend erholsam – Bewegung an der frischen Luft!

Niederösterreichs bezaubernde Landschaft ist auch in der kalten Jahreszeit die perfekte Bühne für Entschleunigung und erfrischendes Abenteuer in der Natur: Und wo lässt sich diese besser erkunden, als bei einer Wanderung durch märchenhafte Wälder und über weite Wiesen? mehr >

NLK Burchhart Österreich,

Auszeichnung für die neue Werbelinie NIEDERÖSTEREICH WERBUNG ERHÄLT BRONZENEN KURIER WERBE-AMOR

Nach einem besonders herausfordernden Jahr darf sich die Niederösterreich Werbung kurz vor dem Jahreswechsel noch über eine großartige Prämierung freuen: Den 3. Platz beim Kurier Werbe-Amor. Das „Erfrischend pur“-Sujet aus der im Frühjahr 2020 gelaunchten Werbekampagne der Niederösterreich Werbung „Niederösterreich – Einfach erfrischend.“ wurde durch eine Fachjury in die Votingphase aufgenommen und vom Publikum auf den dritten Platz gewählt. mehr >