Menü
Interalpen-Hotel Tyrol

Das Interalpen-Hotel Tyrol bei Dämmerung © Interalpen-Hotel Tyrol

Countdown im Interalpen-Hotel Tyrol

Nach viermonatigem Umbau können Gäste des Interalpen-Hotel Tyrol ab dem 1. August 2019 das luxuriöse Ambiente der sieben neuen Panorama-Suiten erleben. Mit den großzügigen Wohneinheiten im obersten Stock, die aus allen Zimmern einen uneingeschränkten Panoramablick auf die umliegende Bergwelt bieten, eröffnet das Hotel seinen Gästen ein ganz neues Level an Exklusivität und Privatsphäre.

„Ab 1. August werden wir in den neuen Panorama-Suiten im 7. Stock unseres Hotels die ersten Gäste empfangen“, kündigt Karl Brüggemann, Direktor des Interalpen-Hotel Tyrol, an. Mit der Eröffnung der Panorama-Suite Superior mit 76 Quadratmetern Wohnfläche, den vier Panorama-Suiten Deluxe mit 117 Quadratmetern und den beiden Grand-Suiten mit 200 Quadratmetern wird eines der spektakulärsten Umbauprojekte des 5-Sterne-Superior Hauses nahe Seefeld abgeschlossen. „Der 7. Stock liegt genau 1.375 Metern über dem Meeresspiegel und verfügt über eine Terrassengröße von 882 Quadratmetern. Außerdem wurden knapp 300 Quadratmeter Fensterfläche verbaut, um den Gästen einen uneingeschränkten Blick auf die beeindruckende Berglandschaft zu ermöglichen“, so der Hoteldirektor.

Neben den großzügigen Terrassen und der einzigartigen Aussicht verfügt jede der Suiten über eine Wohnlounge, Erlebnisduschen und eine freistehende Badewanne sowie eine in Naturtönen gehaltene Ausstattung. Durch die bodentiefen rahmenlosen Fenster lösen die Schweizer Architekten von Monoplan die Grenzen zwischen Innen und Außen nahezu auf und schaffen so eine Verbindung zwischen Natur und Wohnraum zu einem großen Ganzen.

Mit den beiden Panorama-Suiten Grand eröffnet das 5-Sterne-Superior Haus seinen Gästen eine ganz neue Ebene an Exklusivität: Der edle Master Living-Room verfügt über ein stilvolles Esszimmer für bis zu acht Personen sowie eine separate Kochgelegenheit. Der Essbereich geht über in einen mit Naturmaterialien ausgestatteten Wohnbereich, in dem sich bequeme Ledersessel behaglich um einen Kamin gruppieren. Eine Panorama-Nische am Fenster ermöglicht auch bei frostigen Außentemperaturen einen faszinierenden Ausblick. Für absolute Privatsphäre sorgen die privaten Saunen, die man in den beiden 200-Quadratmeter-Suiten vorfindet. Highlight sind die ovalen Außenbadewannen auf den Terrassen. Aus diesen den Blick auf die umliegende Bergwelt oder nachts in den Sternenhimmel zu genießen, wird zukünftig fraglos zu den Höhepunkten eines Aufenthaltes im Interalpen-Hotel Tyrol gehören.

Nach Abschluss der Umbauarbeiten empfängt das Hotel ab dem 19. Juni 2019 wieder Gäste. Die neuen Panorama-Suiten sind ab 1. August 2019 buchbar.

Weitere Informationen zum Hotel unter www.interalpen.com

Ähnliche Artikel

NH Collection Hotels & Hideaways,

Schatzkammer für Geschichtsfans

In Florenz kann fast jeder Palazzo, jede Porta, jede Kirche und jeder Turm auf eine lange und faszinierende Geschichte zurückblicken. Perfekt für die Zeitreise in die Vergangenheit eignet sich das NH Collection Firenze Porta Rossa. mehr >

Four Seasons Private Residences Madrid Hotels & Hideaways,

Jetzt offen: Four Seasons debütiert mit dem Four Seasons Hotel and Private Residences Madrid auf dem spanischen Markt

Acht Jahre hat es gedauert, nun ist das Four Seasons Hotel and Private Residences Madrid für Gäste geöffnet. Das in einer Reihe historischer Gebäude mitten in Madrid gelegene Hotel unter der Leitung von Adrian Messerli fasst 200 Zimmer und Suiten sowie 22 Private Residences, außerdem mehrere Restaurants und Bars inklusive des jüngsten Restaurantkonzepts des gefeierten spanischen Kochs Dani Garcia. Darüber hinaus wird das Hotel Gäste künftig im größten Spa der Stadt begrüßen. mehr >

NB/Prokop Reisen, Österreich,

Mit dem Reblaus Express und dem Fahrrad den Herbst genießen

Jetzt sind stramme Wadeln gefragt: Der Reblaus Express ist auch im goldenen Herbst wieder das Ausflugsziel für alle Freizeitradler - Bietet er doch mit dem Reblaus-Radl-Weg die perfekte Kombination aus Radfahren und Bahnfahren. mehr >