Menü
Wikinger Reisen

© Wikinger Reisen

Der Krise öfters mal davonlaufen: kleine Landflucht ins Unbekannte

Schon mal was vom Eckfelder Urpferdchen gehört? Von der „Kochquelle? Oder der fast 1.000-jährigen Linde in Reinborn? Aktivspezialist Wikinger Reisen hat Tipps für eine kleine Landflucht ins Unbekannte. Aktuell für die, die in der Nähe zu Hause sind und der Krise mal davonlaufen wollen. Und sobald es wieder losgeht, für alle anderen Deutschland-Entdecker.

Eckfelder Urpferdchen
Das Eckfelder Urpferdchen steht – oder besser gesagt liegt – in einer der bekanntesten europäischen Fossilien-Fundstätten in der Eifel. Für Eifelwanderer auf dem beschaulichen Lieserpfad lohnt sich der Abstecher Richtung Eckfelder Trockenmoor. Auch ansonsten sind die Maare – Heimat vieler seltener Pflanzen – jeden Schritt wert. Zum Urpferdchen geht es auch auf der Wikinger-Tour „Berge, Burgen und Basalt“ – ein Wandertrip durch die brodelnde Geschichte der Vulkaneifel. 

„Kochquelle“
Das Dosse-Seen-Land, nur rund eine Stunde von Berlin entfernt in Brandenburg, ist das Gegenteil eines touristischen Hotspots: weit, ruhig, nicht überlaufen. Ein Naturphänomen der Region ist die „Kochquelle“ in Kunsterspring bei Neuruppin. Das blubbernde mineralische Gewässer liegt versteckt in einer traumhaften Waldszenerie. Kleine Wikinger-Gruppen erobern das Dosse-Seen-Land im Sommer zu Fuß und per Kanu – natürlich inklusive „Kochquelle“.

1.000-jährige Linde
Wie gemacht für eine kleine Landflucht ist auch die schwach besiedelte Region des Hohen Taunus. Bauernhöfe, Bachlandschaften, Blumenwiesen, bedingungsloses Freiheitsgefühl. Und beste Weine. Diese Gegend hat alles, was der Mensch jetzt braucht. Wer auf dem Panoramaweg rund um Niederems unterwegs ist, entdeckt obendrein in Reinborn eine imposante, fast 1.000-jährige Linde. Mit Bank darunter zum „Wegträumen“ aus der Pandemie.

www.ikarus-dodo.at

Ähnliche Artikel

Reisen,

Sicher Reisen in Kroatien

Stay Safe in Croatia ist das neue nationale Sicherheitslabel des Tourismusministeriums und der Kroatischen Zentrale für Tourismus. Über die Onlineplattform https://www.safestayincroatia.hr/de können sich Reisende und alle Interessengruppen und Akteure der Tourismusbranche darüber informieren, wofür Safe Stay in Croatia steht und welche Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle für touristische Reisen in Kroatien für Träger des Sicherheitslabels gelten. mehr >

NTO Montenegro Reisen,

Kristallklare Bergseen, wilde Flüsse und einsame Sandstrände:

Montenegro präsentiert sich als wahrer Abenteuer-Spielplatz in XXL für wasserbegeisterte Outdoorfreunde mehr >

 Bgld. Landesmedienservice Reisen,

Burgenland Tourismus verlängert „Corona-Kasko“ bis 31. Oktober!

Das Burgenland verlängert das Erfolgsmodell der Corona Stornoversicherung über den Sommer bis 31. Oktober. Das bringt Gästen Sicherheit und dem Burgenland als Tourismusdestination einen Vorteil für die Sommersaison. Gäste werden bei kurzfristigen oder plötzlichen Ausfällen aufgrund von Covid-19 finanziell unbürokratisch und schnell aufgefangen. Das geben Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil und Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel gemeinsam bekannt. mehr >