Menü
HomeAway/p862684

Die Kulinarik Italiens genießen und in tollen Unterkünften, wie dieser Villa mit Meeresblick in Neapel, residieren. Hier finden Sie unsere Top fünf Empfehlungen. © HomeAway/p862684

Eataly at its best

Fans der italienischen Küche haben in diesem Jahr einen besonderen Grund zur Freude. 2018 stehen nämlich alle Zeichen auf Kulinarik: Es ist das Jahr des italienischen Essens!

Siena: Toskana für "Weinschmecker"

Die nordöstlich von Rom gelegene Stadt Siena erfreut sich vor allem bei Weinkennern großer Beliebtheit. Bis ins 10. Jahrhundert reicht die Weinbautradition in der Toskana zurück und zählt heute zu den wichtigsten Weinbaugebieten der Welt. Neben einer genussvollen Tour de Vin bieten Siena und die sanften Hügelketten der Toskana eine traumhafte Landschaft zum Entspannen. In eben diesen befindet sich die Villa Santa Chiara. Das ehemalige Kloster beherbergt heute diese charmante Ferienwohnung, die Platz für bis zu drei Fans der Cucina Italia bietet: www.homeaway.at/p8582963 (Durchschnittspreis 131,- Euro pro Nacht, Mindestaufenthalt drei Nächte).

Rom: Hauptstadt der Märkte

Passionierte Marktbesucher haben in der italienischen Hauptstadt die Qual der Wahl. Urlauber finden hier nicht nur herkömmlicheLebensmittelmärkte, sondern auch solche, wie den Mercato dell'Unita,auf dem Blumen, Kleidung, Schmuck oder sogar Haushaltswaren angepriesen werden. Die bunte Mischung macht den besonderen Reiz der römischen Märkte aus: Der dell'Esquilino-Markt bietet alles für die fernöstliche, eritreische und rumänische Küche. Auf dem Nuovo Mercato Testaccio präsentieren Metzger und Pastahersteller ihr Können, während der Nuovo Mercato Trionfale mit über 270 Ständen der größte Markt der italienischen Hauptstadt ist. Diese Ferienwohnung im Herzen der italienischen Hauptstadt bietet nicht nur einen einmaligen Ausblick auf den Petersdom, sondern ist zugleich für fünf Reisende der ideale Ausgangspunkt für eine kulinarische Entdeckungstour zu Roms Märkten: www.homeaway.at/p1156587 (Durchschnittspreis 153,- Euro pro Nacht, Mindestaufenthalt drei Nächte)

Palermo: Streetfood-Mekka Siziliens

Italienische Spezialitäten soweit das Auge reicht. Angefangen mit der Rosticceria, der Rostbraterei, servieren die Foodstände Palermos Delikatessen wie Reisbällchen mit Fleisch oderPizzaschnitten. Auch beliebte Klassiker, wie das berühmteMilzsandwich oder Frittola, in Schmalz frittierte Häppchen ausFlachsen und Knorpeln, werden gereicht. Mitten im historischen Zentrum Palermos können bis zu sechs Reisende den Abend mit einem Glas Wein auf der charmanten Terrasse dieses Apartments ausklingen lassen: www.homeaway.at/p4724747 (Durchschnittspreis 180,- Euro pro Nacht, Mindestaufenthalt drei Nächte).

Mailand: Kulinarik alla Milanese

Die mailändische Küche hat sowohl süsse als auch herzhafteKöstlichkeiten wie Panettone oder Risotto alla Milanese zu bieten.Während das süsse Weizensauerteig-Gebäck traditionell eher zur Weihnachtszeit serviert wird, ist der mit Safran verfeinerte Reisklassiker ein ganzjähriger Allrounder. Auch Fleischliebhabern läuft in Mailand das Wasser im Mund zusammen: Bresaola, Ossobuco und Co. prägen die lombardische Küche. Dieses Penthouse in Mailands Altstadt passt perfekt zum "La Dolce Vita" und bietet über zwei Etagen Platz für sechs Personen: www.homeaway.at/p1617746 (Durchschnittspreis 231,- Euro pro Nacht, Mindestaufenthalt drei Nächte).

Neapel: Zu Gast bei den Pizza-Gurus

Seit Dezember 2017 zählt die Kunst des Pizzabackens, wie sie in Neapel praktiziert wird, zum UNESCO-Kulturerbe. Anders als in Rom ist die Pizza in Neapel nicht dünn und knusprig, sondern dick und saftig belegt mit Tomatensugo, Mozzarella, Basilikum und Parmesan. Allgemein gilt die Hauptstadt der Region Kampaniens als Geburtsort des Fast-Food-Klassikers, den der geübte Pizzaesser im Übrigen auf spezielle Weise verzehrt: doppelt gefaltet für ein perfektes Geschmackserlebnis. Wer sich vor Ort vom Geschmack überzeugen möchte, findet in dieser Villa mit Meerblick eine Unterkunft für la Familia in Neapel: www.homeaway.at/p862684 (Durchschnittspreis 455,- Euro pro Nacht).

Ähnliche Artikel

Wikinger Reisen Reisen,

Aktivurlaub ohne Flug: Wikinger Reisen legt nochmals gut 40 Reisen drauf

Aktivurlaub braucht keinen Flug: Wikinger Reisen legt nochmals 40 Wander- und Radtrips ohne Flieger drauf – zusätzlich zum Katalog 2021. Outdoorfans sind in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden unterwegs. Mal in kleinen Gruppen, mal individuell. Ganz easy entlang des Bodensees. Sportlich-knackig in Bergsteigerdörfern im Sellrain. Oder irgendwo dazwischen von Neubrandenburg bis Mittenwald. mehr >

CzechTourism Reisen,

Das Partnerland des Online-Reisetages heißt Tschechien

Sehnen Sie auch bereits Ihre nächste Reise herbei? Dann nützen Sie den Online-Reisetag der Reed Messe, der in Zusammenarbeit mit dem Kurier und Tschechien als Partnerland am 16. Jänner ab 10 Uhr erstmalig über die Bühne geht. mehr >

 TUI Group Reisen,

TUI STARTET DIE SOMMERSAISON MIT ATTRAKTIVEN KINDERPREISEN

Kinder reisen ab 149 Euro bzw. kostenlos bei Eigenanreise / Kostenlos umbuchen oder stornieren bis 14 Tage vor Anreise / COVID PROTECT inklusive mehr >