Menü
nassfeld.at

Urlaub für die ganze Familie: Am Pressegger See kommt der Spaß nicht zu kurz, egal ob für Jung oder Alt. © nassfeld.at

Familienprogram am Pressegger See

Kinder lieben Überraschungen. Am Kärntner Pressegger See müssen Gäste nicht lange überlegen, um ihren Kids jeden Tag ein neues Abenteuer bieten zu können.

Schwimmen, Plantschen, Tauchen, Springen, Tretbootfahren … das Eintauchen ins kühle Nass steht bei den meisten Kindern ganz oben auf der Urlaubswunschliste. Wobei „kühl“ ist hier relativ. Auf bis zu 28 Grad erwärmt sich der Pressegger See im Sommer. Er zählt damit zu den wärmsten Seen Österreichs und wird liebevoll auch als „Badewanne des Gailtals" bezeichnet.

Strandbar Hermagor

Einer der beliebtesten Treffpunkte für Familien am See ist das Strandbad Hermagor. Im großen, aber flachen Kinderbereich können kleine Entdecker ihre ersten Schwimmversuche starten, Fische beobachten oder sich stundenlang mit Steinen, Schilf und dem nassen Element beschäftigen. Größere, die sich etwas weiter hinauswagen, erkunden vom Wasser aus den Iceberg oder das Trampolin. Für Abwechslung an Land sorgen das Erlebnisschiff, ein Beachvolleyballplatz, Slacklinemöglichkeiten, mehrere Trampolins, Minigolf, Tischtennis und ein Boulderturm für Action.

Themenspielplatz

Spielen, klettern, verstecken und der Fantasie freien Lauf lassen ist im 2.400 Quadratmeter großen Themenspielplatz direkt beim Strandbad Hermagor angesagt. Hier hat man naturnahe Abenteuerspielplätze geschaffen, die dem Forschergeist, dem Bewegungsdrang und der Fantasie der Kinder gerecht werden. Das „Reich der Seehexe“, der „Bergspielplatz Almrausch“ oder das „Reich der Wilden Bande“ bieten dem kleinsten Urlauber einen zeitgemäßen Mix aus Realität und Fiktion.

Süduferseite

Die Süduferseite des Pressegger Sees wiederum hat ihren ganz eigenen Charme. Die Badestrände dieser Seite präsentieren sich als Ruhezonen, die der Natur die Hauptrolle überlassen. Die Stimmung ist gelassener, was zwischendurch nicht nur Eltern, sondern auch Kindern sichtlich guttut. Trotzdem gibt es hier jede Menge zu entdecken. Das Strandbad Paßriach beispielsweise gewährt Gästen ein „Erste-Reihe-Ticket“ für einen ruhigen Badetag. Das Bad und besonders das Lokal bieten einen der schönsten Panoramablicke über den gesamten See. Die Kleinen genießen vor allem das gesicherte Kinderbecken, den Wasser-Spiel-Rundweg, die beschatteten Spielmöglichkeiten, den 100 Quadratmeter großen „Sonnenbadsteg“ direkt im Wasser und natürlich die große Liegewiese, auf der rund 300 Edelbäumchen für eine natürliche Beschattung sorgen.

Ähnliche Artikel

MSC Kreuzfahrt, Reisen,

MSC Cruises präsentiert die neue Reiseroute der MSC Magnifica

MSC Cruises kündigte heute an, dass die MSC Magnifica als zweites Schiff der Flotte wieder in See stechen wird. Das Schiff bietet eine abwechslungsreiche und ausgedehnte Reiseroute mit einer Serie von sieben Kreuzfahrten, darunter eine acht Nächte dauernde Weihnachtskreuzfahrt, die am 18. Dezember in Genua, Italien, startet. Startdatum für die Wiederaufnahme des Betriebs der MSC Magnifica ist der 19. Oktober 2020. mehr >

NB/Prokop Reisen, Österreich,

Mit dem Reblaus Express und dem Fahrrad den Herbst genießen

Jetzt sind stramme Wadeln gefragt: Der Reblaus Express ist auch im goldenen Herbst wieder das Ausflugsziel für alle Freizeitradler - Bietet er doch mit dem Reblaus-Radl-Weg die perfekte Kombination aus Radfahren und Bahnfahren. mehr >

Foto AchimMeurer.com Hotels & Hideaways, Österreich,

haldensee – Naturerlebnis und Wellnesshotel im Tannheimer Tal

Naturnah logieren am See: Seit April 2019 bereichert das haldensee im Tannheimer Tal die Tiroler Ferienregion als adults only Hotel. Unter dem Motto „Bühne frei für die Natur“ begeistert das Haus inmitten der idyllischen Berglandschaft direkt am Haldensee. Breite Fensterfronten im Inneren sowie in den 60 Zimmern und Suiten geben den Blick auf das Wasser frei. Geführt wird das neue Haus von Michaela Gleirscher, deren Familie bereits das Traditionshaus Hotel Tyrol am Haldensee erfolgreich führt. mehr >