Menü
Alex Lake Zürich

© Alex Lake Zürich

Fangfrische Bouillabaisse und maritimes Flair im ALEX

Dass Krisen erfinderisch machen, beweist die noch junge Lifestyleadresse Alex Lake Zürich mit seinem besonderen „Homefeeling“-Konzept: Dank der boutiquen Größe des Hotels darf das ALEX – unter strengen Hygienevorschriften – aktuell Gäste, die vor Ort sind, willkommen heißen.

Auch wenn das Herz des Hauses, das Restaurant The Boat House, nicht geöffnet hat, macht das Team des Hotels das Beste aus der Situation und bietet Gästen wahlweise zwei kulinarische Pakete an, die ganz leicht in der eigenen Kitchenette, mit der jedes der Studios und Suiten ausgestattet ist, selbst zuzubereiten sind, unter anderem die legendäre Bouillabaisse. Unser Tipp für alle, die derzeit nicht das Glück haben, vor Ort in den Genuss dieser Spezialität zu kommen, für die das The Boat House mittlerweile über die Landesgrenze hinaus bekannt ist: Um sich die Bouillabaisse auch in die heimische Küche zu holen, verrät Küchenchef Alexander Kroll erstmals das Rezept:

Rezept für "Boathouse Bouillabaisse" (ergibt ca. 4 Portionen):

 

1,25 kg frische Miesmuscheln

50 g Lachs

50 g Rascasse (Drachenkopf)

250 g Seezunge (mit Gräten)

250 ml Weisswein

75 ml weißer Wermut

75 ml Pernod

50 gr feine Zwiebelwürfel

50 gr Wurzelgemüse, fein gewürfelt

 

2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten

25 gr gehackte Petersilie

25 gr Basilikum

500 ml Sahne

375 g Rispentomaten

1 Stk Sternanis

¼ Vanilleschote

1 Zitrone

Die Miesmuscheln mit den Seezungengräten und Zwiebelwürfeln in Öl anschwitzen, Sternanis und Vanille hinzugeben. Nach zirka zwei Minuten mit Weisswein ablöschen und köcheln lassen. Pernod, Wermut sowie die frischen, geviertelten Tomaten sowie Petersilie und Basilikum hinzufügen und mitkochen. Wichtig: stark einkochen lassen.

Sahne hinzugeben und mit Zitrone abschmecken. Wichtig ist es, die Suppe gut reduzieren zu lassen und nicht abzubinden. Als Einlage serviert Chefkoch des The Boat House, Alexander Kroll, Garnelen, Pulpo, Tintenfisch, Rascasse sowie Jakobsmuscheln und reicht dazu Focaccia und Aioli.

Ähnliche Artikel

The Living Circle-Hotels Hotels & Hideaways,

Widder Hotel und Storchen Zürich machen die Stadt zum Ferienerlebnis

Für viele sind Strandferien dieses Jahr keine Option. Nun bringen die beiden Zürcher The Living Circle-Hotels das mediterrane Lebensgefühl in die Limmatstadt. Mit dem Luxus- Resort-Gedanken spannen sie zusammen und bieten mit genussvollen Übernachtungspackages und sommerlichen Erlebnissen auf dem Zürichsee eine entspannte Alternative zu Côte d’Azur, Sardinien und Co. Auch für besonders romantische Nächte ist gesorgt – mit dem Million Stars Hotel über den Dächern der Altstadt. mehr >

Burgenland Tourismus Reisen, Österreich,

UMFRAGE ZEIGT BESTE CHANCEN FÜRS BURGENLAND

Das Österreichische Gallup Institut hat kürzlich eine Umfrage zu den Sommer-Urlaubsplänen der ÖsterreicherInnen veröffentlicht. Die Zahlen geben der burgenländischen Tourismuswirtschaft Hoffnung. mehr >

Tourismusverband Salzburger Altstadt Österreich, Lifestyle,

Salzburg spielt auf!

Festival „Zwischenräume“ von 16. Juli bis 31. Juli 2020. Eintritt frei! mehr >