Menü
Unsplash

Praia da Ursa

© Unsplash

Feiner Sand, kristallklares Wasser und der Klang der Wellen

Die neun schönsten Strände an der Westküste Portugals: Sonne tanken, Surfen, Genießen – Für den wohlverdienten Urlaub träumen viele Reisende von Meer und wunderschönen Sandstränden. Mit seinem südländischen Flair, mediterranem Klima und beeindruckenden Stränden lockt Portugal viele Urlauber in die schönsten Regionen des Landes.

Die Experten des Victor’s Portugal Malveira-Guincho empfehlen besonders den Herbst als ideale Reisezeit für das Land am Pazifik und geben Tipps zu den schönsten Stränden der Westküste.

1. Der wohl schönste Strand Portugals – Praia da Cabana do Pescador, Costa da Caparica
Die Costa da Caparica südlich von Lissabon glänzt mit ihrem feinen, fast weißen Sandstrand. Einzelne Strandabschnitte gehen hier fließend ineinander über und bilden eine Strecke von insgesamt über 26 Kilometer. Sand und sanfte Wellen soweit das Auge reicht – dieser Küstenabschnitt gilt als einer der schönsten Strände in ganz Portugal. Vor allem Einheimische lieben die Küste mit ihren zahlreichen Strandbars und Restaurants. Ein besonderes Highlight bietet der Abschnitt Praia da Cabana do Pescador, an dem der Bohemian Beach Club bei gekühlten Getränken und Snacks zum Verweilen einlädt.

2. Auf den Spuren von Agent 007 – Praia do Guincho 
Starker Wind und hohe Wellen machen die Praia do Guincho zum Paradies für Surfer. Doch auch Strandliebhaber genießen die Sonne, das kühle Lüftchen und entspannen im feinen Sand. Inmitten einer wunderschönen Landschaft beeindrucken die weißen Sanddünen vor dem Hintergrund des Sintra-Gebirges. Vor fast 60 Jahren diente die traumhafte Kulisse sogar als Drehort für den damaligen James-Bond-Film. In der angrenzenden Bar do Guincho genießen Gäste mit leckeren Gerichten und gekühlten Getränken den beeindruckenden Blick auf das Meer.

3. Idealer Ort für Schwimmer – Praia Grande, Colares in Sintra
Der ausgedehnte Sandstrand wird seinem Namen „Praia Grande“ – großer Sandstrand – definitiv gerecht. Das absolute Highlight an diesem Sandstrand ist eines der größten Meerwasserschwimmbecken Europas. Mit rund 100 Metern Länge ist es ein Eldorado für Reisende, die auch im Meer gerne eine Runde schwimmen. Auch Wellenreiter und Bodyboarder kommen an diesem Küstenabschnitt auf ihre Kosten. Am südlichen Strandabschnitt machen Reisende zudem eine Entdeckung der besonderen Art: Dinosaurier haben auf den Felswänden elf klar erkennbare Fußspuren hinterlassen. Wer den Abend gemütlich ausklingen lassen möchte, genießt in der Bar do Fundo direkt am Strand den schönsten Sonnenuntergang weit und breit.

4. Auf steinigen Wegen zum wildromantischen Praia da Ursa, Colares, Sintra
Über einen Feldweg mit anschließendem steil gewundenem Fußweg gelangen Besucher an die Praia da Ursa. Der etwas beschwerliche Abstieg belohnt mit einem ruhigen, abgelegenen Sandstrand und herrlicher Landschaft, die von riesigen Felsformationen dominiert wird. Den Namen verdankt der Strand einem Felsen, dessen Form an die Gestalt eines Bären erinnert. Ganz in der Nähe liegt mit dem Cabo da Roca der westlichste Punkt des europäischen Festlandes. Vom rauen Wind und den peitschenden Wellen des Atlantiks geformt, sind die schroffen Klippen markant für diesen wildromantischen Ort.

5. Auch für Familien geeignet – Praia de Carcavelos, Carcavelos
Von der Festung São Julião da Barra eingerahmt, bildet die Praia de Carcavelos den größten Sandstrand an der Küste vor Lissabon. Der beliebte Strand ist Anziehungsort für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Familien mit Kleinkindern genießen hier die weniger stürmischen Wellen des Atlantiks und auch Aktivurlauber fühlen sich hier wohl. Als Surfanfänger oder Bodyboarder können sie erste Wellen reiten oder Beachvolleyball und Fußball spielen. Restaurants, Bars und Cafés sorgen für die nötige Verpflegung für den Strandtag und laden zu angenehmen Stunden in der Sonne ein.

6. Glasklares Wasser am Praia do Tamariz, Estoril
Früher als exklusiver Strand für die feine Gesellschaft bekannt, ist der Praia do Tamariz heute einer der meist besuchten Strände der Region, nicht zuletzt aufgrund seiner sehr zentralen Lage im Ort Estoril. Gäste erwartet an diesem Strandabschnitt goldener Sand und glasklares Wasser. Besonders Familien schätzen den überwachten Strand mit ruhigem Wasser, das zu einem entspannten Bad willkommen heißt. Für eine kühle Erfrischung sorgen sowohl das Meeresschwimmbad sowie eine Vielzahl an angrenzenden Restaurants. Die belebte Promenade führt bis zum Ort Cascais und verspricht einen Spaziergang mit traumhaften Panoramaausblicken. 

7. Klein und beschaulich – Praia das Moitas, Cascais
Der kleine Strandabschnitt Praia das Moitas ist zentral in der Nähe des Bahnhofs von Monte Estoril. Am Ende des Strandes befindet sich das kleine Meerwasserschwimmbad, das kostenlos und öffentlich zugänglich ist. Mit Blick auf den Hafen von Cascais lässt es sich im ruhigen und klaren Wasser herrlich verweilen. Die angrenzende Uferpromenade beherbergt eine Vielzahl an Bars und Terrassencafés, in denen sich die Gäste über kühle Drinks und kleine Snacks freuen können. 

8. Einer der besten Surfspots Europas – Praia da Ribeira d’Ilhas
Direkt an der Mündung des gleichnamigen Flusses liegt einer der besten Surf- und Bodyboardspots in Europa. Mit seinen beeindruckenden Wellen findet an der Praia da Ribeira d’Ilhas seit 1985 ein Wettkampf im Rahmen der Surfweltmeisterschaft statt. Kein Wunder, dass Surfer aus nah und fern die Wellen an diesem Strand zelebrieren. Zwischen hohen Steilküsten gelegen, bietet der feine Sandstrand viele interessante Ecken für einen ausgiebigen Strandtag. Duschen und einen Sonnenschirmverleih gibt es vor Ort, für die Verpflegung sorgt ein angrenzendes Restaurant mit Bar.

9. Geheimtipp zwischen felsigen Klippen – Praia do Abano
Wer typisch portugiesisches Essen mit Blick auf das Meer und den Strand genießen möchte, sollte das landestypische Restaurant am Praia do Abano besuchen. Der kleine, windgeschützte Sandstrand ist von der Hauptstraße aus nicht zu sehen, was ihn zu einem echten Geheimtipp macht. Entlang des Pinienwaldes führt ein schmaler Feldweg an den naturbelassenen Strand. Zwischen felsigen Klippen ist der Abschnitt bekannt für starke Wellen und Wind.
 

Ähnliche Artikel

NB/Kolonovits Österreich, Reisen,

Mit der Wachaubahn die farblich schillerndste Jahreszeit erfahren

Der Herbst zeigt sich von seiner sonnigsten Seite und weckt die Abenteuerlust. Erleben Sie wundervolle Herbstimpressionen in einer der schönsten Regionen Österreichs, der Wachau. Ein wahrer Geheimtipp ist die Fahrt mit der Wachaubahn. Sie führt abseits der Straßen durch die wundervollen Weingärten und Landstriche und ermöglicht fantastische Einblicke in die Schönheit des UNESCO-Weltkulturerbes mit seinen Weinterrassen, Festungen und geschichtsträchtigen Klöstern. mehr >

NB/weinfranz.at Reisen, Österreich,

Einmal Herbst, bitte!

Und darf's auch ein bisserl mehr sein? Sehr gerne! Denn wenn die farbenfrohste Jahreszeit einzieht, dann braucht es ein Freizeitangebot, das genauso leuchtend bunt ist wie die Blätter an den Bäumen. Eines der erlebenswerten Dinge, die man im wunderschönen österreichischen Herbst machen muss, ist eine Tour durch das Wein- und Waldviertel mit dem Reblaus Express. mehr >

Austrian Airlines Flug News, Reisen,

USA öffnet wieder: Austrian Airlines bietet 16 wöchentliche Verbindungen an

Die US-amerikanischen Behörden haben den seit 14. März 2020 geltenden Einreisestopp für europäische Fluggäste aufgehoben. Ab 1. November 2021 wird vollständig geimpften EU-Reisenden die uneingeschränkte Einreise in die USA wieder ermöglicht. mehr >