Menü
Balsam Hill

© Balsam Hill

Früh genug an Weihnachten denken: Mit den kunstvollen Weihnachtsbäumen von Balsam Hill

Der Weihnachtsbaum gehört zu den beliebtesten Weihnachtsbräuchen weltweit und ist auch im deutschen Kulturraum unverzichtbar. Immer mehr erobert er die Wohnzimmer schon in der Adventszeit als stimmungsvolles Deko-Highlight. Größe, Standort und sehr oft auch der Schmuck sollten möglichst jedes Jahr gleich sein – denn hier entstehen Familientraditionen, oft über Generationen hinweg. Mit einem Weihnachtsbaum von Balsam Hill kann man eine solche Tradition begründen. Die kunstvoll gefertigten, lebensechten Tannen sind jedes Jahr wieder ein Blickfang im Weihnachtszimmer – und strahlen an Heiligabend noch genauso schön wie am 1. Dezember. Wenn man vor dem Kauf einige Einkaufstipps befolgt, hat man für viele Jahre garantiert den perfekten Weihnachtsbaum!

1. Die Größe muss stimmen!

Ganz wichtig ist die Standortfrage. Bekommt der Baum einen Platz in der Raummitte, oder wird ihm ein Eckplatz zugewiesen? Steht er vor einem Fenster oder in der Nähe der Tür? Und vor allem: Wie groß darf er sein, damit er den Raum stimmungsvoll verschönert?

Der Expertentipp von Balsam Hill: Der Baum sollte ca. 15 cm niederer sein als die Deckenhöhe, damit noch genug Platz für eine schöne Spitze bleibt. Bei normaler Deckenhöhe darf der Baum demnach ca. 2,15 Meter hoch sein, damit er zum festlichen Blickfang und Zentrum des Weihnachtszimmers wird.

Natürlich muss man auch auf die Breite achten. Hier gilt die Regel: Umfang an der breitesten Stelle minus 15 cm ergibt den eigentlichen Raumbedarf. Für kleine Zimmer sollte man natürlich die von Natur aus schlanken Bäume wählen. Die Lösung bei Balsam Hill sind die besonders schmalen Tannen für kleine Räume oder sogar der „Halbe Weihnachtbaum Chelsea“, der sich perfekt an die Wand schmiegt.

2. Die Lichterketten

Das Anbringen der Lichterketten ist eine wahre Geduldsprobe und gehört zu den weniger beliebten Weihnachtsvorbereitungen. Welch eine segensreiche Erfindung sind die fertig beleuchteten Bäume – ohne Kabelgewirr und mit nur einem Stecker sehr schnell angeschlossen. 90 Prozent aller künstlichen Weihnachtsbäume wurden letztes Jahr mit fertiger Beleuchtung bestellt. Die energie-sparenden LED Lichter an den Bäumen von Balsam Hill sind gleichmäßig verteilt und professionell von Hand montiert. Es gibt sie in verschiedenen Varianten – die beliebteste ist die warme CandlelightTM LED, ein dezentes Farbenspiel liefern die Multi LED, und die Color + Clear LED Beleuchtungen. Und besonders romantisch glitzern die Fairy Lights und die Micro LEDs.

Der Expertentipp für alle, die die Lichterketten selbst anbringen: Man sollte mit mindestens 300 Lichtern pro Meter Baum rechnen – und die Anzahl verdoppeln oder verdreifachen, wenn es so richtig funkeln und glitzern soll!

3. Der Echtheitsfaktor

Gerade im deutschen Markt ist der Echtheitsfaktor ein sehr wichtiges Auswahlkriterium. Deshalb sind Bäume aus Polyethylen oder PE Bäume das am schnellsten wachsende Segment bei den künstlichen Weihnachtsbäumen. Polyethylen ermöglicht eine naturnahe Formung jeder einzelnen Tannennadel. Um selbst die verschiedenen Tannenarten möglichst lebensecht nachzubilden, hat Balsam Hill auf PE Basis die True NeedleTM Technologie entwickelt. So entstehen eindrucksvoll naturgetreue Nordmanntannen, europäische Silbertannen, Edeltannen oder Vermont Weißfichten – um nur einige zu nennen.

4. Die Farbe

Weihnachtsbäume tragen unterschiedliche Grüntöne – und genauso ist es auch mit den Bäumen von Balsam Hill. Die beliebte Blaufichte hat intensiv blau-grüne Nadeln, die Edeltanne weist eine leicht gräuliche Abtönung auf, und die Fraser Tanne besticht durch dunkelgrüne Tannenspitzen und silber-glänzende Unterseiten.

Balsam Hill bedient aber auch die Träume von der weißen Weihnacht. Die immer beliebter werdenden weiß-überzuckerten Bäume bringen einen Hauch Winter-Romantik ins Weihnachtszimmer. Sie eignen sich besonders gut für ausgefallene Dekorationsideen zum Beispiel mit Federn, Muscheln, Glasornamenten oder frischen Blumen.

Weitere Tipps und Ratschläge, die man beim Kauf seines künstlichen Weihnachtsbaumes beachten sollte, findet man auf dem Balsam Hill Blog.

Informationen, Beratung und Bestellung telefonisch unter 030 / 30806628 oder unter www.balsamhill.de

Ähnliche Artikel

Dedon Lifestyle,

Genießen, auch im Winter

Nur weil der Sommer vorbei ist müssen Outdoor-Liebhaber auch in der kalten Jahreszeit nicht auf das Leben im Freien verzichten. Für den ganzjährigen Gebrauch entworfen, zeigen Dedon Möbel im Herbst und Winter ihre besondere Qualität und bringen zugleich Schönheit und Zweckmäßigkeit in die Außenbereiche. mehr >

CEWE Lifestyle,

24 süße Überraschungen bis zum Weihnachtsfest

Verkürzen Sie die Wartezeit bis Weihnachten und gestalten Sie schon jetzt Ihren eigenen Adventskalender. Ihr Lieblingsfoto sorgt schon vor dem Öffnen der ersten Türchen für strahlende Augen. Dahinter versüßen 24 kleine Überraschungen von kinder® und Ferrero die Vorfreude aufs Fest. mehr >

Wittmann Lifestyle,

Kommunikative Möbel

Das Leben unter „Social Distancing“ verlangt nach mehr als nur Sitz- oder Liegemöglichkeiten. Wohnen in diesen Zeiten ist ein Spagat zwischen Rückzug und Schutz einerseits und die Sehnsucht nach Gemeinschaften und Zusammensein andererseits. mehr >