Menü
Figlmüller-Gruppe

© Figlmüller-Gruppe

Home-Schnitzel: Figlmüller gibt’s jetzt auch für zuhause – BILD

Sämtliche Restaurants der Figlmüller-Gruppe liefern ab sofort über Mjam nachhause. Exklusives Online-„Jubiläums-Special“ bringt Jubiläumsgenuss mit vielen Extras zum Covid-sicheren Genuss nachhause.

Die Digitalisierungsoffensive in der Heimat des Schnitzels scheint sich im rechten Moment bezahlt zu machen. Ab sofort können sämtliche Speisen bei den zur Figlmüller-Gruppe gehörenden Restaurants Figlmüller, FIGLS, JOMA und LUGECK online über das Lieferservice Mjam bestellt werden.

Mit dem eigens kreierten „Jubiläums-Special“ rückt zudem ein ganz besonderes Angebot exklusiv auf die digitale Menükarte, um den 115. Geburtstag des traditionsreichen Wiener Familienunternehmens zu feiern: Ab November 2020 kommt das „Jubiläums-Schnitzel“ vom Kalb gemeinsam mit dem berühmten Figlmüller-Kartoffelsalat und einem extra großen Sacher-Würfel köstlich duftend in die eigenen vier Wände. Auf das „Jubiläums-Special“ angestoßen wird wahlweise mit einer Flasche Rosé Viennois von Fiona Figlmüller, einer Flasche Grüner Veltliner Figlmüller-Edition oder einem Liter frisch gezapftem Figlmüller Spezial Hausbier.

„Viele fühlen sich in Anbetracht der stetig steigenden Zahlen Neuinfizierter verunsichert. Mit der Kooperation mit Mjam reagieren wir darauf unabhängig von der Entscheidung der österreichischen Bundesregierung. So müssen unsere Kundinnen und Kunden bei allen Entbehrungen nicht auch noch auf den Genuss unserer beliebten Speisen verzichten“, so die Brüder Hans und Thomas Figlmüller.

Das zweigängige Menü inklusive wahlweise einer Flasche Wein oder Bier ist exklusiv ab Montag, dem 2. November 2020, online über Mjam zum Jubiläumspreis von 29,90 Euro bestellbar. Weitere Informationen auf figlmueller-group.at.
 

 

Über die Figlmüller Group

Seit 1905 setzt die Figlmüller Group gekonnt Akzente in der Wiener Gastronomieszene und verfolgt einen konstanten Expansionskurs. In den Restaurant-Konzepten spiegeln sich die Werte wider, die tief in der Unternehmenskultur verankert sind: höchste Qualität, stetige Innovation und Tradition. Heute vereint die international bekannte Figlmüller Group sechs Gastronomiebetriebe in Wien. Das LUGECK, in dem die gute alte Wiener Wirtshauskultur zu neuem Leben erweckt wurde. Das FIGLS, ein Bierlokal inmitten der Grinzinger Weinberge. Das JOMA, eine gelungene Mischung aus Café, Brasserie und Bar. Das DAILY ROAST, die beste Kaffeebar am Wiener Flughafen. Und natürlich die beiden weltbekannten Figlmüller-Restaurants, die Heimat des Schnitzels. Weitere Informationen auf figlmueller-group.at.

Ähnliche Artikel

Julius Meinl am Graben GmbH/APA-Fotoservice/Rastegar Österreich, Gourmet,

Wiedereröffnung des Meinl am Graben: „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf!“

Völlig neues Einkaufserlebnis an Österreichs erster Adresse für Delikatessen - auch Logo und Unternehmensfarben wurden modernisiert. „Wir schlagen heute ein neues Gourmet-Kapitel auf! Hinter uns liegen sechs spannende Monate. Beim größten Umbau des Meinl am Graben seit 22 Jahren blieb kein Stein auf dem anderen. Wir haben besonderen Wert darauf gelegt das Geschäftslokal umfassend zu modernisieren und gleichzeitig den gewohnten Charme zu erhalten. mehr >

Wasserbauer.cc Gourmet,

Cucina italiana a Vienna

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt! Wer Fernweh nach Italien hat und gerne in kleinen, verschwiegenen Gassen das kulinarische Glück sucht, muss nicht mehr Koffer packen und eine Reise in den Süden antreten. Denn die Trattoria Officina in der versteckten Neumanngasse im 4. Wiener Gemeindebezirk entwickelt sich vom Geheimtipp zum neuen Hotspot für Fans authentischer, italienischer Küche in absoluter Topqualität! mehr >

Michael Malina Lifestyle, Gourmet,

Am 1. Oktober ist es soweit – das Albert lädt zur Re-Opening-Party!

Endlich hat das Warten ein Ende und das Albert öffnet wieder seine Pforten. Nach einer harten Lock Down Durststrecke und einem hartnäckigen Wasserschaden im heurigen Mai just zur geplanten Wiedereröffnung, gibt es nun demnächst das lang ersehnte Wiedersehen. Mario Bernatovic hat sich den Sommer über in Pörtschach am Wörthersee in seiner Pop Up Location „Herr Hecht am See“ eingegroovt um nun im Albert den goldenen Herbst kulinarisch für seine Gäste zu inszenieren. mehr >