Menü
Atatürk Kültür Merkezi

Atatürk Kültür Merkezi© Atatürk Kültür Merkezi

Istanbul: Kulturhochburg am Bosporus

Istanbul ist eine Stadt mit großer Geschichte, vielen Facetten und einem reichen kulturellen Erbe. Mit der Wiedereröffnung des Atatürk-Kulturzentrums soll ein Ort geschaffen werden, der türkische wie auch internationale Kunst und Kultur zusammenführt. Wir haben die lebendige Metropole am Bosporus besucht und waren bei den Eröffnungsfeierlichkeiten mit dabei.

Am 29. Oktober, dem 98. Jahrestag der Gründung der Türkischen Republik, war es endlich soweit – nach zweieinhalbjährigen Umbauarbeiten öffnete das neue Atatürk Kültür Merkezi, kurz AKM, seine Toren. Dabei versteht sich der Gebäudekomplex am Taksim-Platz als eine Art Kultur-Straße, bei der jede Räumlichkeit etwas anderes bietet. Neben dem weltweit viertgrößten Opern- und Theatersaal mit 2.040 Plätzen beherbergt das AKM auf 100.000 Quadratkilometern auch eine Bibliothek für Kunstliteratur, mehrere Galerien, ein Kino, ein Kinderzentrum, einen Designshop, Restaurants, Büros und einiges mehr. Diese Varietät an kulturellen Angeboten macht das AKM zum größten Kunst- und Kulturprojekt der Türkei.

Traditionen bewahren

Insgesamt wurde das Gebäude für rund 177 Millionen Euro errichtet. Architekt Murat Tabanlioglu – Sohn des Architekten, Hayati Tabanlioglu, der das ursprüngliche Gebäude entworfen hatte – setzte bei der Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die Fassade, auf die Vorgaben des vorigen Baus. Blickt man von außen auf die Alu-Glasfassade des AKM, sticht einem jedoch besonders das Innere ins Auge: Der Opernsaal in Form einer Kugel, geschmückt mit 15.000 burgunderroten Mosaiken, erhebt sich mächtig im Foyer. Freischwingende Treppen, aufwendige Lichtinstallationen und helles Holz schaffen eine offene und warme Atmosphäre. Sozusagen wurde etwas Neues gebaut und gleichzeitig das Alte bewahrt. Die Eröffnungszeremonie wurde mit der Premiere der türkischen Oper „Sinan“ sowie einem Konzert vom London Philharmonic Orchestra musikalisch untermalt.

Kultur zweier Kontinente

Das AKM soll als multifunktionaler Kulturpalast für die kulturelle Vielseitigkeit von Istanbul stehen und ein Wegweiser für Kunstschaffende aus aller Welt darstellen. Die 16 Millionen Metropole, die sich auf zwei Kontinente erstreckt, war einst Zentrum des byzantinischen und osmanischen Reiches und zeichnet sich durch europäische sowie asiatische Strömungen aus. Nach der Besichtigung des neuen Kulturzentrums führte uns unser Aufenthalt zur Hagia Sophia, die einst ein Museum war und 2020 wieder zur Moschee umgewandelt wurde. Das herausragende Monument wurde 600 n. Chr. innerhalb von fünf Jahren als byzantinische Kirche erbaut und zählt somit zu den bedeutendsten Werken der Spätantike. 1985 wurde die Hagia Sophia in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Fast gegenüber befindet sich die Blaue Moschee, die aus dem 16. Jahrhundert stammt und nicht weniger beeindruckend ist. Während unserer Zeit in Istanbul fand zudem ein Kunst- und Kulturfestival im Stadtviertel Beyoğlu statt, bei dem weitere Schauplätze mit Ausstellungen von klassischer bis zeitgenössischer Kunst bespielt wurden.

Den ausführlichen Bericht mit weiteren kulturellen sowie kulinarischen Highlights unseres Aufenthalts in Istanbul lesen Sie in der REISE-aktuell Ausgabe 1/22.
 

Mit freundlicher Unterstützung von Go Türkiye
 

Ähnliche Artikel

Rhätische Bahn Reisen,

Erlesene Gaumenfreuden auf magischer Fahrt

Am 14. und 15. Januar sowie am 11. und 12. Februar 2022 geht es im Magie Genussexpress von Chur nach Disentis und zurück. mehr >

Sandals Resorts International Reisen, Hotels & Hideaways,

Purer Luxus über dem Meer

Wenn die Tage kürzer und die Sonnenstrahlen seltener werden, sehnen sich viele Menschen mehr denn je nach warmen Temperaturen und einer Auszeit am Meer. Dem Winter entfliehen können Gäste beispielsweise auf Jamaika. Wenn es hier eisig kalt ist, überzeugt die Karibikinsel im Dezember mit Temperaturen von bis zu 28 Grad. Entspannung auf höchstem Niveau bieten dabei die Over-The-Water-Villas im Sandals Royal Caribbean. mehr >

Star Clippers Reisen, Kreuzfahrt,

TRANSATLANTIKÜBERQUERUNG MIT STAR FLYER

Ozeanüberquerungen zählen zu den letzten Abenteuern unserer Zeit und lassen das Herz jedes Segelfreundes höher schlagen. Mehr als bei jeder anderen Route steht das pure Segelerlebnis im Vordergrund. mehr >