Menü
Kandolhu Maldives

© Kandolhu Maldives

Kandolhu Maldives mit neuem Management

Auf Kandolhu wechselt die Hotelleitung. Was gleich bleibt: Die Gäste werden auch künftig von einem Paar als herzliche „Insel-Hosts“ empfangen. Guillaume Aublet und Monika Angliker übernehmen ab sofort die Führung der kleinen, feinen Insel im Nord-Ari Atoll.

Das gerade auf Platz eins der Travellers' Choice Best of the Best-Liste unter Asiens Unterkünften gewählte Kandolhu Maldives erfährt eine Neuerung: Ab sofort kümmern sich der Franzose Guillaume Aublet und die Schweizerin Monika Angliker zusammen mit ihrem Team um alle Belange der Gäste. Guillaume tritt als Resort Manager an erste Stelle, seine Lebenspartnerin Monika übernimmt seine Stellvertretung und die Leitung des Guest Service.

Ausgebildet als Hotelier blickt Guillaume auf 26 Jahre Hotelerfahrung zurück mit Stationen in der Schweiz, England, der Karibik, auf den Fiji-Inseln, den Seychellen und auf den Malediven. Zunächst begleitete er als Weinexperte verschiedene Food & Beverage Positionen, bevor er bereits vor vielen Jahren ins Senior Management wechselte.

Eine kleine Insel wie Kandolhu sei genau, was die beiden zuletzt gesucht haben. „Die Intimität zu den Gästen wie zum Team ist hier einmalig. Heißt, auf der einen Seite können wir einen maximal persönlichen Service bieten. Andererseits bin ich ganz nah an den Mitarbeitern dran und kann sie bestmöglich unterstützen. Das ist in der Form in größeren Hotels nicht möglich“, beschreibt Guillaume den großen Vorteil, den die beiden in dem nur 30 Villen kleinen Resort sehen.

Die Schweizerin Monika bringt ihre langjährige Erfahrung im Guest-Service-Segment als Leiterin des Front Office Teams ein. Zunächst als Flugbegleiterin bei Swissair tätig, wechselte sie später ins Hotelwesen. Unter anderem war sie Guest Relation Manager im Baros Maldives Resort. Die größte Herausforderung ihrer Position und zugleich ihre Hauptaufgabe: „Mein Ziel ist es, das Wesen unserer Gäste bestmöglich zu erfassen, um ihre Bedürfnisse und Wünsche zu erkennen. Bevor mein Gegenüber etwas formulieren muss, möchte ich ihm bereits einen unvergesslichen Moment beschert haben“, sagt Monika über ihren Beruf, den sie auch als Berufung sieht.

Das exklusive Resort mit nur 30 Villen bietet seinen Gästen Fünf-Sterne-Komfort und Privatsphäre gleichermaßen. Vor allem Paare genießen den einzigartigen Service – in Form von äußerst aufmerksamen Mitarbeitern, aber auch speziellen Angeboten. So staunen viele nicht schlecht, wenn sie kostenlos eine GoPro Kamera in ihrer Villa für die Dauer des Aufenthalts vorfinden oder in ihrer Minibar aus 30 verschiedenen Weinen auswählen können. Romantische Ausflüge sind genauso möglich wie faszinierende Tauch- und Schnorchelabenteuer. Außerdem glänzt Kandolhu mit dem größten À la Carte-Angebot pro Gast im gesamten Inselstaat – in fünf erstklassigen Restaurants erwartet Feinschmecker Haute Cuisine, die ihresgleichen sucht, zum Beispiel im mexikanischen-peruanischen Ata Roa.

Ähnliche Artikel

Sandals Resorts International Reisen, Hotels & Hideaways,

Purer Luxus über dem Meer

Wenn die Tage kürzer und die Sonnenstrahlen seltener werden, sehnen sich viele Menschen mehr denn je nach warmen Temperaturen und einer Auszeit am Meer. Dem Winter entfliehen können Gäste beispielsweise auf Jamaika. Wenn es hier eisig kalt ist, überzeugt die Karibikinsel im Dezember mit Temperaturen von bis zu 28 Grad. Entspannung auf höchstem Niveau bieten dabei die Over-The-Water-Villas im Sandals Royal Caribbean. mehr >

Star Clippers Reisen, Kreuzfahrt,

TRANSATLANTIKÜBERQUERUNG MIT STAR FLYER

Ozeanüberquerungen zählen zu den letzten Abenteuern unserer Zeit und lassen das Herz jedes Segelfreundes höher schlagen. Mehr als bei jeder anderen Route steht das pure Segelerlebnis im Vordergrund. mehr >

VisitMalta Reisen,

Malta: Weihnachtsmarkt Fairyland vor den Toren von Valletta

Fröhlich-festliche Stadt des Weihnachtsmanns mit Riesenrad von Rudolph dem rotnasigen Rentier: Der Weihnachtsmann hat eine irdische Bodenstation: Fairyland – Santa’s City in Malta mehr >