Menü
Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Entzückenden Nachwuchs gibt es bei den Kattas im Tiergarten Schönbrunn. © Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

KATTA-ZWILLINGE IM TIERGARTEN SCHÖNBRUNN

Bei den Kattas im Tiergarten Schönbrunn hat sich Nachwuchs eingestellt – und das gleich im Doppelpack.

Am Samstag haben Zwillinge das Licht der Welt erblickt, keine Seltenheit bei diesen geselligen Lemuren. "Jedes Jahr im Frühling zählen die Kattas zu den Tierarten, die als erste für Nachwuchs sorgen. Weitere Weibchen sind noch trächtig, es könnte also bald rund gehen im Katta-Gehege", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Bei der Geburt sind Kattas etwa 70 Gramm schwer. Sie weichen ihrer Mutter keinen Millimeter vom Pelz. "Die ersten Tage werden sie am Bauch getragen. Nach ein paar Tagen klettern die Jungtiere auf den Rücken ihrer Mutter und entdecken huckepack die Welt."

Die Katta-Mutter kümmert sich fürsorglich um ihren Nachwuchs. Unterstützung bekommt sie dabei von den anderen Weibchen. Etwa ein halbes Jahr lang werden die Jungtiere gesäugt. Bereits im Alter von etwa einem Monat beginnen sie, Obst und Gemüse zu fressen. Das Geschlecht der Jungtiere ist noch nicht bekannt. Heimisch sind Kattas ausschließlich auf der Insel Madagaskar. Vielen Besuchern sind sie aus dem gleichnamigen Animationsfilm bekannt. Ganz und gar nicht lustig sieht allerdings die Situation der Kattas im Freiland aus. Ihr Bestand ist in den vergangenen 25 Jahren um ein Viertel geschrumpft. Verantwortlich dafür ist die Rodung großer Waldflächen, hauptsächlich um Viehweiden zu schaffen. In Zoos werden Kattas im Rahmen eines Europäischen Zuchtbuchs (ESB) gezüchtet.

Ähnliche Artikel

KitzSki/Laiminger Österreich,

KitzSki startet in die Sommersaison 2021

Am 8. Mai startet KitzSki den Bergsommer 2021. Die Schwerpunkte liegen auf wandern, biken und Genuss. Das Sicherheitskonzept wird fortgeführt. mehr >

Niklas Schnaubelt Österreich,

Haydnregion Niederösterreich: Klassikfestival-Programm 2021

Das Klassikfestival Haydnregion Niederösterreich eröffnete am 6. März mit Stargeiger Yury Revich das Festivaljahr, das 2021 unter dem Motto „Haydn ver- zaubert!‟ ein durch Joseph und Michael Haydn inspiriertes programmatisches Feuerwerk bietet. mehr >

 Landesmedienservice Burgenland Österreich, Reisen,

Burgenland: Bitte lächeln! #100Jahre100Bilder

Das Burgenland feiert 2021 seine 100-jährige Zugehörigkeit zur Republik Österreich. Unter dem Motto „100 Jahre – 100 Bilder“ möchte Burgenland Tourismus die Schönheit und Vielfalt des Landes noch stärker hervorheben und errichtet in den nächsten Wochen 100 Instagram-Points im ganzen Land. Landeshauptmann und Tourismusreferent Mag. Hans Peter Doskozil und Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel haben vor kurzem den ersten „Instapoint“ in Rust enthüllt - damit die schönsten „Burgenland-Momente“ festgehalten werden können, wenn es zu einer Öffnung des Tourismus kommt. Das Angebot der großen Instagram-Fotorahmen soll künftig nicht nur Urlaubsgäste, sondern auch die Einheimischen ansprechen. mehr >