Menü
LEVEL

v.l.n.r. Frank Glander (Geschäftsführer von LEVEL), Julian Jäger (Vorstand der Flughafen Wien AG), Krassimir Tanev (Geschäftsführer von LEVEL) mit LEVEL Flugbegleiterinnen

© LEVEL

LEVEL gibt am Wochenende Startschuss für den neuen Sommerflugplan

LEVEL, die neue Low-Cost-Airline der International Airlines Group (IAG), der zweitgrößten Gruppe am Wiener Flughafen, startete am Sonntag Nachmittag mit Erstflügen des Sommerflugplans. Neu im Programm sind mit Kopenhagen und Hamburg zwei Destinationen im europäischen Norden. Ab 7.4. wird die Route Wien-Amsterdam gelauncht, wo LEVEL vor Kurzem eine zweite Kurzstreckenbasis etablierte.

Am Wochenende startete LEVEL mit den ersten neuen Flügen aus dem Sommerflugplan – der Startschuss fiel am Sonntag um 13.40 Uhr mit dem Erstflug nach Kopenhagen. Für die Fluglinie stellen die neuen Routen einen wichtigen Schritt Richtung Erschließung des derzeit gefragten europäischen Nordens dar. Die beliebte Hansestadt Hamburg, für Städteurlauber und Business-Reisende gleichermaßen interessant, wird ab 31. März 2019 sechs Mal wöchentlich angeflogen. Ebenso Kopenhagen, die erste skandinavische LEVEL-Destination. Ab dem 6. April wird auch das trendige Amsterdam mit einem täglichen Flug bedient. Am Amsterdam Schiphol Airport eröffnete die Fluglinie vor wenigen Wochen, neun Monate nach dem erfolgreichen Start in Wien, ihre zweite Kurzstreckenbasis. Für den Sommerflugplan wird zudem die Frequenz für die Strecke Wien-London Gatwick verdoppelt und ab sofort zweimal täglich bedient.

Wer sich mit Frühlingsbeginn lieber in tendenziell wärmere Regionen begeben möchte, kann mit LEVEL in den kommenden Monaten aber auch neue südliche Ziele erreichen: Zwei Flüge pro Woche werden nach Porto angeboten. Je einmal pro Woche hebt LEVEL zudem nach Genua und Calvi ab.   
Krassimir Tanev, Geschäftsführer von LEVEL, über den Start der neuen Routen: „Die Erweiterung des Flugangebots ab Wien nach Hamburg, Kopenhagen und Amsterdam steht ganz im Zeichen unserer Netzwerkstrategie. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, sowohl Freizeit- als auch Geschäftsreisenden auf diesen Strecken eine preiswerte Alternative mit einer Top-Servicequalität anzubieten.“ 
Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, resümiert: „Wir freuen uns über den Zuwachs an Low-Cost-Verbindungen von LEVEL. Mit zahlreichen beliebten europäischen Destinationen trägt die Airline zum vielfältigen Streckennetz in Wien bei.“ 

Alle Flüge sind über www.flylevel.com oder im Reisebüro buchbar, die Ticketpreise starten ab 17,99 EUR pro Strecke.


Der LEVEL Sommerflugplan im Detail:

 Route Wöchentliche Frequenzen Ab Preise*
 Wien - Kopenhagen 6 / Woche NEU! ab 27,99 EUR*
 Wien - Hamburg 6 / Woche NEU! ab 27,99 EUR*
 Wien - Amsterdam 1 / Tag NEU! ab 27,99 EUR*
 Wien - Porto 2 / Woche NEU! ab 29,99 EUR*
 Wien - Calvi 1 / Woche (Mai bis September) NEU! ab 27,99 EUR*
 Wien - Genua 1 / Woche (April bis September) NEU! ab 27,99 EUR*
 Wien - Paris 12 / Woche ab 29,99 EUR*
 Wien - London Gatwick 2 / Tag ab 26,99 EUR*
 Wien - Barcelona 1 / Tag ab 27,99 EUR*
 Wien - Palma de Mallorca 1 / Tag ab 23,99 EUR*
 Wien - Málaga 2 / Woche ab 17,99 EUR*
 Wien - Dubrovnik 4 / Woche ab 29,99 EUR*
 Wien - Larnaca 2 / Woche ab 17,99 EUR*
 Wien - Olbia bis zu 3 / Woche (Juli bis September) ab 23,99 EUR*
 Wien - Alicante 2 / Woche ab 29,99 EUR*
 Wien - Bilbao 2 / Woche ab 29,99 EUR*

* Die Ticket-Preise sind Ab-Preise (one way) und richten sich nach Destination, Buchungszeitpunkt und Verfügbarkeit. 

Ähnliche Artikel

Austrian Airlines Flug News,

Nach Athen in der Business Class

In unserer Instagram Story abgestimmt. Für das Business Class Special ausgewählt. Für Sie zum Spezial Preis buchbar: Athen! mehr >

GlobeAir Österreich, Flug News,

Travelcoup Deluxe: Exklusive Privatjet-Reisen mit Hotel und Transfer bequem online buchen

„Im Unterschied zu unseren bekannten in der Business-Class angesiedelten Jet&Stay-Paketen, bei denen sich die Passagiere ihren Privatjet-Fluge mit bis zu sieben weiteren Personen teilen, ist die Nutzung des Flugzeugs bei unserem neuen Jet&Exclusive-Angebot wirklich exklusiv, wie der Name schon sagt“, erläutert Niclas Seitz, CEO und Gründer von Travelcoup Deluxe. „Zusammen mit unserem renommierten Partner GlobeAir haben wir hier eine Weltneuheit entwickelt und nach Österreich gebracht, auf die ich wirklich stolz bin. Wir haben den gesamten Buchungsprozess komplett überarbeitet und ich scheue mich nicht zu sagen, dass wir hier wohl so etwas wie das ‚Booking.com für Privatjets‘ geschaffen haben.“ mehr >

Air France Flug News,

Air France erhält ersten Airbus A220-300

Air France setzt die Erneuerung ihrer Flotte fort und übernimmt den ersten der 60 bestellten A200-300, welche die A318 und A319 sowie mehrere A320 ersetzen werden. mehr >