Menü
Oetker Collection

© Oetker Collection

MÉNAGE-À-TROIS

Ruhig, warm und voller klassischer Eleganz, wie man es von Gräfin Bergit Douglas und dem Architekturbüro MM-design gewohnt ist, sind die drei neuen Präsidentensuiten im Le Bristol Paris - eine Neudefinition von Luxus im Herzen von Paris.

Diese drei großzügigen Hideaways im Herzen von Paris verkörpern perfekt den Geist des Palastes und reihen sich in die exklusive Liste der Signature Suites des Le Bristol ein. Sie sind die schönsten und legendärsten von allen - jene, die in Filmszenen verewigt wurden und in denen unzählige Künstler während ihrer Pariser Engagements residiert haben. Hier kleiden die delikaten Interieurs von Pierre Frey, Colefax und Jane Churchill jedes Zimmer und verleihen den Räumen einen Hauch von Raffinesse und Ruhe. Als private Pieds-à-terre konzipiert, sind die drei Appartements in natürliches Licht getaucht und mit Louis XVI-Möbeln und originalen Kunstwerken in raffinierten Akzenten dekoriert.

Die subtilen Holzarbeiten sind in Creme-, Himmelblau- oder Seladon-Grüntönen gestrichen, und ein Gemälde aus dem 18. Jahrhundert zieht die Aufmerksamkeit auf sich, welches über einem weich getönten, mit Parma-Seidenkissen bezogenen Sofa hängt. Neben einem raumhohen Fenster mit Vorhängen von Manuel Canovas steht ein Louis-XV-Schreibtisch, der Lust macht, über Paris zu schreiben - es sei denn, man erliegt der beruhigenden Ruhe des Schlafzimmers und dem einladenden Kingsize-Bett. Die Kaschmirdecken von Loro Piana sind so weich wie ein Traum.

Jede Suite hat ihren eigenen Charakter, aber alle bieten auf 120-250 Quadratmetern absoluten Komfort, ein bis drei Schlafzimmer und einen beeindruckenden Eckblick auf eine der exklusivsten Pariser Modestraßen.

Aber da wir im Bristol sind, wollen wir uns natürlich nicht die Chance entgehen lassen, ein wenig französische Lebenskunst zu praktizieren. Also willigen wir ein, unsere Suite zu verlassen und einen Cocktail im wunderschönen neuen, mit Orangenbäumen und Rosen bepflanzten Innenhofgarten zu genießen. Um in den Swimmingpool mit Blick auf die Pariser Dächer zu springen, oder auf der Gartenterrasse bei Sonnenuntergang ein Ceviche aus marinierter Königsbrasse vom dreifach mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Küchenchef Eric Frechon zu probieren.

Präsidentensuiten im Le Bristol Paris, von 120 m2 bis 250 m2, mit bis zu 3 Nebenzimmern, ab 5.800,- € pro Nacht.

Ähnliche Artikel

Linsberg Asia Hotels & Hideaways,

Asia Resort Linsberg erhält Preis für Betriebliche Gesundheitsförderung

Die Österreichische Gesundheitskasse und das Netzwerk für BGF zeichneten kürzlich das Asia Resort Linsberg in Bad Erlach für seine umfassenden Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung mit dem BGF-Gütesiegel aus. mehr >

NB/weinfranz.at Reisen, Österreich,

Auf Schiene und zu Wasser: Erleben Sie die schönsten Fleckerl der Wachau

Die Wachau ist besonders in den warmen Sommermonaten eine Reise wert. Das Weltkulturerbe ist weit über die Landesgrenzen hinaus als eine der schönsten Regionen Österreichs bekannt. Berühmt nicht nur für die einzigartige Landschaft, sondern auch für die mittelalterliche Architektur und die pittoresken Ortschaften. Ebenso für die edlen Tropfen von höchster Qualität, die die Herzen von Weinliebhabern höherschlagen lassen. Erleben auch Sie den Zauber der Wachau und ihre ganz spezielle Schönheit auf einem außergewöhnlichen Weg: Per Bahn und per Schiff. mehr >

NB/weinfranz.at Österreich, Reisen,

Mit dem Reblaus Express auf Weinerlebnistour

Seien Sie dabei, wenn eine unvergessliche Fahrt mit dem einzigen Heurigenzug Österreichs – dem Reblaus Express – startet! Während Sie die Aussicht auf die abwechslungsreiche ursprüngliche Landschaft des Wein- und Waldviertels zwischen Retz und Drosendorf genießen, verwöhnen wir Sie mit Spitzenweinen und Erfrischungen von regionalen Winzern und deftigen oder süßen Schmankerln in unserem Heurigenwaggon. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme dieser nostalgischen Zuggarnitur, mit der die Fahrt durch die wunderschöne Landschaft zum Erlebnis wird. mehr >