Menü
Wikinger-Touren

Tierische Begegnungen im unbekannten Norden Namibias. © Wikinger-Touren

Namibia mit "Wow-Effekt": neuer Trip durch unbekannten Norden

Wer war schon mal im Owamboland? Oder am Caprivizipfel …? Namibia boomt, aber der Norden ist noch ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte. Nur Insider wissen, wo es langgeht. Ein solcher Spezialist begleitet den neuen Abenteuer-Trip von Wikinger Reisen: durch den namibischen Norden inklusive Ausflügen nach Botswana und Simbabwe. Mit Wanderungen, jeder Menge tierischen Begegnungen und hautnahen Einblicken in das authentische Namibia. Ein Team des Hessischen Rundfunks hat die Aktivroute vorab getestet - die daraus entstandene Reisereportage vermittelt den "Wow-Effekt" des unbekannten Nordens.

Authentisches Afrika entdecken: Menschen, Kultur, Küche
Die neue geführte Entdeckerreise "Wow! Der unentdeckte Norden Namibias" startet erstmals im Januar 2020 - wer möchte, kann sich bereits jetzt dafür vormerken lassen. 17 Tage lang entdecken kleine Wikinger-Gruppen das Leben im Herzen Afrikas. Zu Fuß, per Boot und mit Safari-Fahrzeugen. Sie tauchen in den Alltag der entlegenen Dörfer im Owamboland, am Okavango-Delta und am Kwando-Fluss im Caprivi-Streifen ein. Treffen die Menschen, erleben ihre Kultur und Traditionen. Besuchen ihre Kneipen, probieren ihre Küche. Tourismus ist hier noch nahezu ein Fremdwort.

Tierparadiese erleben: gemeinsam auf Pirsch
Tierfans bleibt der Atem weg: Löwen, Krokodile, Büffel, Zebras, Elefanten, Wildhunde, Nilpferde … in dieser Ecke der Welt sind sie alle zu Haus. Die Urlauber gehen gemeinsam in den Nationalparks Nkasa Rupara und Bwabwata auf Pirsch. Sie beobachten die faszinierende Vogelwelt am Sambesi und begegnen Antilopen in den Auasbergen.

"Musts" genießen: Etosha, Victoriafälle und Co.
Etosha-Salzpfanne, Victoriafälle - auch die typischen "Musts" gehören zum Wikinger-Programm. Genau wie das Mbunza Living Museum und die Tsodilo Hills in Botswana, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Übernachtungen in einsamen Lodges und Hütten runden dieses außergewöhnliche Namibia-Erlebnis ab.

Reisepreise und Termine:

Wow! Der unentdeckte Norden Namibias - 17 Tage ab 4.995 Euro, Jan.-April, Juni-Nov. 2020, min. 6, max. 16 Teilnehmer

Ähnliche Artikel

Christian Böhm Reisen,

Überwintern unter Palmen – DERTOUR, Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen mit großem Angebot weltweit

Dem kalten und trüben Winterwetter entfliehen und im besten Fall noch Heizkosten sparen – für alle, die einen längeren Urlaub in warmen Gefilden planen, oder ihr Homeoffice ins Ausland verlegen können, halten DERTOUR und seine Schwestermarken Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen zum kommenden Winter eine große Auswahl an Angeboten bereit. „Bereits bei den Sommerbuchungen hat sich gezeigt, dass die Menschen einen immensen Nachholbedarf an Reisen haben. Das wird sich im Winter fortsetzen. Wer es zeitlich einrichten kann, der wird länger im Ausland verweilen und dort Vorteile wie ein mildes Klima und geringere Nebenkosten nutzen“, so Martin Fast, Geschäftsführer DERTOUR Austria & REWE Austria Touristik. mehr >

GoTürkiye Reisen,

Sechs besondere Camping- und Glampingrouten in Türkiye: Spaß vorprogrammiert

Umgeben von Natur, in Harmonie mit der Umwelt und mit einem modernen Ansatz für Nachhaltigkeit: Türkiye ist seit langem bekannt für seine beeindruckenden Landschaften, die reiche Küche und alten Städte, die die Geschichte lebendig beleuchten. Jetzt bietet das Land seinen Besuchern in den Sommermonaten besondere Erfahrungen in der Natur - verschiedene Camping- und Glampingplätze inmitten unberührter Wälder, Seen und Gebirgen! mehr >

Stephanie Albro Reisen,

News aus den Florida Keys & Key West

Neues aus der „Schönsten Sackgasse der Welt“ südlich von Miami: Die Inselkette der Florida Keys & Key West wartet auch in der warmen Jahreszeit mit zahlreichen touristischen Neuigkeiten auf. mehr >