Menü
Andrew Howard, Great Plains

© Andrew Howard, Great Plains

Neue Lodge in Simbabwe: Tembo Plains Camp

Nach den geplanten Neueröffnungen in Kenia kann Great Plains Conservation für den 1. August 2021 die Eröffnung des Tembo Plains Camp in Simbabwe bekannt geben. Die exklusive Fünf-Sterne-Unterkunft, Mitglied von Relais & Châteaux, befindet sich im privaten 118.000 Hektar großen Sapi-Reservat, dessen nördliche Grenze mehr als 40 km entlang des Sambesi Flusses verläuft. Das bekannte Mana Pools Reservat, ein UNESCO-Weltkulturerbe, bildet die Westgrenze des Sapi-Reservats.

Mit vier geräumigen Gästezelten, einer exquisiten Familieneinheit mit zwei Schlafzimmern und einem privaten Guide-Zelt ist das Tembo Plains Camp ideal für Paare, Familien, Reisende mit mehreren Generationen und für diejenigen, die ein exklusives persönliches Safari-Erlebnis suchen. Die schöne Familieneinheit, deren Inneneinrichtung von Beverly Joubert, Mitbegründerin von Great Plains, entworfen wurde, besteht aus zwei Zelten mit einem gemeinsamen Wohn- und Essbereich und einem Pool und bietet Platz für bis zu vier Erwachsene oder zwei Erwachsene und zwei Kinder ab sechs Jahren. Jedes Gästezelt bietet eine Innenlounge und einen Essbereich im Freien, ein privates Tauchbecken und Heimtrainer sowie ein weitläufiges Bad mit Wanne, Duschen und Doppelwaschbecken. Gäste haben während ihres gesamten Aufenthalts Zugang zu professionellen Canon-Kameras und Leica-Ferngläsern, um die vielen besonderen Urlaubsmomente festzuhalten.

"Als wir das Tembo Plains Camp entwarfen, wollten wir auf die berühmten Ruinen der ehemaligen Stadt Great Zimbabwe verweisen, aber unsere Liebe zu Leinen und zum Erkunden der Umgebung nicht aus den Augen verlieren. So entstand eine einzigartige Kombination aus Leinenwänden und Steinmauern. Die halbkreisförmigen Steinwände in jedem Zelt trennen das Bad und die Dusche vom Schlafzimmer und den Loungebereichen und bringen diesen architektonischen Bezug in die Inneneinrichtung. Draußen setzt sich dieses Design aus Steinmauern auf der Rückseite des Gästezimmers fort, und das gibt den Gästen ein stärkeres Gefühl von Privatsphäre, was bei Zelten häufig ein Problem darstellt. Aber da wir keinen komplett ‚umbauten‘ Raum haben wollten, bieten die Fronten im Zeltstil einen uneingeschränkten Bick auf den Sambesi, der nur wenige Meter vor der leinenen Zeltseite der Gästeeinheiten fließt.",kommentierte Dereck Joubert, CEO von Great Plains.

"Tembo", was "Elefant" bedeutet, ist eine Hommage an die Tiere, die häufig im Gebiet des Tembo Plains Camp gesehen werden - neben Wildhunden, Büffeln, Löwen und Leoparden. Das private Sapi Reservat gilt heute als eines der besten Wildtierziele Afrikas. (Hobby-)Ornithologen werden Tembo Plains als erstklassiges Vogelbeobachtungsland lieben, ideal für Fotografen und Naturliebhaber. Zu den Hauptaktivitäten des Tembo Plains Camps gehören Tag- und Dämmerungsfahrten zur Tierbeobachtung, Wandersafaris, Kanufahren und Bootfahren auf dem Sambesi.

Tembo Plains wird neben seinen Schwesterhotels Zarafa Camp, Selinda Camp und Duba Plains in Botswana und Mara Nyika, Mara Plains und der Ol Donyo Lodge in Kenia in die Réserve Collection der Great Plains Camps aufgenommen – Unterkünfte erster Klasse. Tembo Plains wird zudem ein stolzes Mitglied von Relais & Châteaux sein - dem einzigen Camp in ganz Simbabwe, dem diese Auszeichnung verliehen wurde.

Preise: Übernachtung und Verpflegung mit sämtlichen Inklusivleistungen im Gästezelt kosten ab 1.160 USD pro Person und Nacht und ab 3.248 USD in der neuen Familieneinheit des Tembo Plains pro Nacht.

www.greatplainsfoundation.com

Ähnliche Artikel

RITZENHOF Reisen, Hotels & Hideaways,

A-List: 7 perfekte Hotels am See für deinen Urlaub in Österreich

Nahe am Wasser gebaut. Wenn schon kein Meer, dann ein schöner See in Österreich. Wir haben 7 ganz spezielle Hotels am Wasser für dich zusammengestellt. mehr >

Coco Collection Reisen, Hotels & Hideaways,

Außergewöhnlicher Job im Paradies: Haroon Ibrahim ist Toddy Tapper auf Coco Palm Dhuni Kolh

Umrahmt von weißen Sandstränden finden Gäste auf Dhuni Kolhu ein Eco-Resort, dessen exklusiv ausgestattete Villen sich harmonisch in die ursprüngliche Natur der Malediven einfügen. Auf Coco Palm können Gäste die farbenfrohe Unterwasserwelt erkunden, mit Mantarochen schnorcheln und sogar Meeresbiologen assistieren, wenn sie frisch geschlüpfte Schildkröten auf ihrem Weg in ein spannendes Leben im Ozean begleiten. Auch ein Blick in die Wipfel der Palmen lohnt sich für die Gäste. Denn es ist gut möglich, dass sie dort oben in schwindelerregender Höhe Haroon Ibrahim, den Toddy Tapper des Resorts – einen Palmsaft-Sammler – entdecken. mehr >

Vila Vita Pannonia Hotels & Hideaways,

Sehnsuchtsort im burgenländischen Seewinkel

Nur 80 Kilometer von Wien, im Nordburgenland, erstreckt sich eine der eindrucksvollsten Naturlandschaften Europas – der Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel. Ein unvergleichliches Mosaik aus Wiesen, Salzlacken und dem Neusiedler See mit seinem großen Schilfgürtel liegt den Erholungsuchenden zu Füßen. Hier geht man mit der Natur auf Tuchfühlung und findet die Ruhe. mehr >