Menü
Mikscha

© Mikscha

Niederösterreich Bahnen starten "Lesen im Zug"

Unter dem Motto „Lesen im Zug“ verbinden die Niederösterreich Bahnen und Treffpunkt Bibliothek künftig die Themen Lesen und Freizeitmobilität. „Lesezüge, speziell für Familien mit Kindern, sind das neue Highlight der Niederösterreich Bahnen in Kooperation mit den blau-gelben Bibliotheken“, freut sich Landesrat Ludwig Schleritzko über die Kooperation beider in seinem Ressort vertretenen Organisationen.

Professionell ausgebildete Vorlesepatinnen und Vorlesepaten lesen während der Zugfahrt aus den spannendsten Kinderbüchern vor, Bücherkisten laden zum Schmökern ein und mit Verkleidungskisten können tolle Kostüme entdeckt werden. "Die Niederösterreich Bahnen sind überall dort, wo Niederösterreich am Schönsten ist. Durch die Zusammenarbeit mit den Bibliotheken können Geschichten rund um diese Orte und die Eisenbahn spielerisch vermittelt und gleichzeitig das Lesen gefördert werden", erklärt Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Los geht es am 24. Mai mit "Lesen im Zug" bei der Waldviertelbahn. Um 10:00 Uhr startet die Nostalgiegarnitur in Gmünd und macht sich auf den Weg nach Litschau. Im Juni folgt ebenfalls bei der Waldviertelbahn ein Lesezug speziell für Schulklassen. Auch bei den anderen blau-gelben Bahnen soll das neue Format künftig angeboten werden.

In der Nostalgiegarnitur der Waldviertelbahn werden von Vorlesepatinnen und Vorlesepaten Geschichten vorgelesen.

Unter dem Motto "Lesen im Zug" gibt es am 24. Mai Geschichten in der Waldviertelbahn. 

Professionell ausgebildete Vorlesepatinnen und Vorlesepaten lesen während der Zugfahrt aus den spannendsten Kinderbüchern vor, Bücherkisten laden zum Schmökern ein und mit Verkleidungskisten können tolle Kostüme entdeckt werden. "Die Niederösterreich Bahnen sind überall dort, wo Niederösterreich am Schönsten ist. Durch die Zusammenarbeit mit den Bibliotheken können Geschichten rund um diese Orte und die Eisenbahn spielerisch vermittelt und gleichzeitig das Lesen gefördert werden", erklärt Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Los geht es am 24. Mai mit "Lesen im Zug" bei der Waldviertelbahn. Um 10:00 Uhr startet die Nostalgiegarnitur in Gmünd und macht sich auf den Weg nach Litschau. Im Juni folgt ebenfalls bei der Waldviertelbahn ein Lesezug speziell für Schulklassen. Auch bei den anderen blau-gelben Bahnen soll das neue Format künftig angeboten werden.

In der Nostalgiegarnitur der Waldviertelbahn werden von Vorlesepatinnen und Vorlesepaten Geschichten vorgelesen.

 

Weitere Informationen zu den Niederösterreich Bahnen gibt es unter www.noevog.at und im Infocenter (täglich von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr) unter 02742/ 360 990-1000.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Niederösterreichs Bibliotheken gibt es unter www.loslesen.at.

 

Smart mobil mit VOR AnachB - Alle Verbindungen zu und von den Niederösterreich Bahnen sind in den VOR AnachB Routingservices abrufbar! Einfach auf anachb.vor.at gehen oder die kostenlose VOR AnachB App herunterladen.

Ähnliche Artikel

LUISA HILL Lifestyle, Österreich,

LUISA HILL LUXURY HOMEWEAR – MADE IN AUSTRIA

Die Night- und Homewear von Luisa Hill ist ein Genuss für Köprer und Seele. Für die fröhlich - eleganten Muster werden ausschließlich anschmiegsame Materialien verwendet - welche die liebevollen Kollektion auszeichnen. Durch die Kombination von organischer Baumwolle und Modal erhält jedes Stück eine besondere Weichheit. mehr >

Niederösterreich-CARD/schwarz-koenig.at Österreich,

Herbstferien: Das Abenteuer wartet!

Ausflugstipps für spannende Herbstferien: Mehr als eine Woche schulfrei und noch keine Idee, wie die Kinder sinnvoll zu beschäftigen sind? In Niederösterreich kein Problem! Hier gibt es jede Menge spannende Ausflugsziele für jedes Wetter. Sehr viele davon ˗ insgesamt über 300 ˗ sind mit der Niederösterreich-CARD sogar gratis zu besichtigen und zu erleben. mehr >

Julius Meinl am Graben GmbH/APA-Fotoservice/Rastegar Österreich, Gourmet,

Wiedereröffnung des Meinl am Graben: „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf!“

Völlig neues Einkaufserlebnis an Österreichs erster Adresse für Delikatessen - auch Logo und Unternehmensfarben wurden modernisiert. „Wir schlagen heute ein neues Gourmet-Kapitel auf! Hinter uns liegen sechs spannende Monate. Beim größten Umbau des Meinl am Graben seit 22 Jahren blieb kein Stein auf dem anderen. Wir haben besonderen Wert darauf gelegt das Geschäftslokal umfassend zu modernisieren und gleichzeitig den gewohnten Charme zu erhalten. mehr >