Menü
Mikscha

© Mikscha

Niederösterreich Bahnen starten "Lesen im Zug"

Unter dem Motto „Lesen im Zug“ verbinden die Niederösterreich Bahnen und Treffpunkt Bibliothek künftig die Themen Lesen und Freizeitmobilität. „Lesezüge, speziell für Familien mit Kindern, sind das neue Highlight der Niederösterreich Bahnen in Kooperation mit den blau-gelben Bibliotheken“, freut sich Landesrat Ludwig Schleritzko über die Kooperation beider in seinem Ressort vertretenen Organisationen.

Professionell ausgebildete Vorlesepatinnen und Vorlesepaten lesen während der Zugfahrt aus den spannendsten Kinderbüchern vor, Bücherkisten laden zum Schmökern ein und mit Verkleidungskisten können tolle Kostüme entdeckt werden. "Die Niederösterreich Bahnen sind überall dort, wo Niederösterreich am Schönsten ist. Durch die Zusammenarbeit mit den Bibliotheken können Geschichten rund um diese Orte und die Eisenbahn spielerisch vermittelt und gleichzeitig das Lesen gefördert werden", erklärt Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Los geht es am 24. Mai mit "Lesen im Zug" bei der Waldviertelbahn. Um 10:00 Uhr startet die Nostalgiegarnitur in Gmünd und macht sich auf den Weg nach Litschau. Im Juni folgt ebenfalls bei der Waldviertelbahn ein Lesezug speziell für Schulklassen. Auch bei den anderen blau-gelben Bahnen soll das neue Format künftig angeboten werden.

In der Nostalgiegarnitur der Waldviertelbahn werden von Vorlesepatinnen und Vorlesepaten Geschichten vorgelesen.

Unter dem Motto "Lesen im Zug" gibt es am 24. Mai Geschichten in der Waldviertelbahn. 

Professionell ausgebildete Vorlesepatinnen und Vorlesepaten lesen während der Zugfahrt aus den spannendsten Kinderbüchern vor, Bücherkisten laden zum Schmökern ein und mit Verkleidungskisten können tolle Kostüme entdeckt werden. "Die Niederösterreich Bahnen sind überall dort, wo Niederösterreich am Schönsten ist. Durch die Zusammenarbeit mit den Bibliotheken können Geschichten rund um diese Orte und die Eisenbahn spielerisch vermittelt und gleichzeitig das Lesen gefördert werden", erklärt Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Los geht es am 24. Mai mit "Lesen im Zug" bei der Waldviertelbahn. Um 10:00 Uhr startet die Nostalgiegarnitur in Gmünd und macht sich auf den Weg nach Litschau. Im Juni folgt ebenfalls bei der Waldviertelbahn ein Lesezug speziell für Schulklassen. Auch bei den anderen blau-gelben Bahnen soll das neue Format künftig angeboten werden.

In der Nostalgiegarnitur der Waldviertelbahn werden von Vorlesepatinnen und Vorlesepaten Geschichten vorgelesen.

 

Weitere Informationen zu den Niederösterreich Bahnen gibt es unter www.noevog.at und im Infocenter (täglich von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr) unter 02742/ 360 990-1000.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Niederösterreichs Bibliotheken gibt es unter www.loslesen.at.

 

Smart mobil mit VOR AnachB - Alle Verbindungen zu und von den Niederösterreich Bahnen sind in den VOR AnachB Routingservices abrufbar! Einfach auf anachb.vor.at gehen oder die kostenlose VOR AnachB App herunterladen.

Ähnliche Artikel

Burgenland Tourismus Reisen, Österreich,

UMFRAGE ZEIGT BESTE CHANCEN FÜRS BURGENLAND

Das Österreichische Gallup Institut hat kürzlich eine Umfrage zu den Sommer-Urlaubsplänen der ÖsterreicherInnen veröffentlicht. Die Zahlen geben der burgenländischen Tourismuswirtschaft Hoffnung. mehr >

Tourismusverband Salzburger Altstadt Österreich, Lifestyle,

Salzburg spielt auf!

Festival „Zwischenräume“ von 16. Juli bis 31. Juli 2020. Eintritt frei! mehr >

WienTourismus/Paul Bauer Reisen, Österreich,

Wien ist eine Weltreise wert

In Wien liegt Ihnen die ganze Welt zu Füßen. Denn in der grünsten Stadt der Welt liegen kulturelle Einflüsse aus allen Erdteilen fußläufig beieinander. Was halten Sie etwa von Adria-Feeling an der Alten Donau oder griechischer Architektur im Volksgarten? mehr >