Menü
AREA 47

© AREA 47

Österreichs größter Outdoorpark öffnet am 26. Juni

Die AREA 47 am Eingang zum Tiroler Ötztal startet am Freitag, den 26. Juni, die heurige Sommersaison. In der 9,5 Hektar großen Freizeitanlage werden über 35 Sportarten im Wasser, an Land oder in der Luft ausgeübt. Neu im Action-Portfolio ist die Extremsportart Bungy Jumping. Geplante Events finden bis auf Weiteres nicht statt.

Die Outdoor-Saison 2020 hätte am 47. Breitengrad mit einem fulminanten Event zum 10-jährigen Bestehen beginnen sollen. Dann kam Corona. Da nun der Termin zur Öffnung des Outdoorparks feststeht, geben sich die Betreiber optimistisch. „Wir freuen uns auf einen actionreichen Sommer. Die AREA 47 bietet genau das, was heuer in der Urlaubsplanung berücksichtigt wird: viel Bewegung in der freien Natur, Training in kleinen Gruppen sowie jede Menge Spaß und Ablenkung“, erklärt Geschäftsführer Christian Schnöller. In Lodges für maximal vier Personen haben Hausgäste genügend Raum für sich. Die gemütlichen Holzhütten samt Terrasse stehen mitten im Naturschutzgebiet.

Situationsbedingte Anpassungen

Die Sicherheit der Gäste hat oberste Priorität. Alle Besucher werden vorab über die einzuhaltenden Maßnahmen informiert. Außerdem bleibt der Barbereich vorerst geschlossen. Veranstaltungen, wie das beliebte Stiegl Extreme Blobbing oder Partys im River Haus, pausieren. Neue Stornobedingungen sorgen für die notwendige Flexibilität bei der Planung von Aufenthalten und Aktivitäten. Ein gebuchter Trip kann kostenlos bis sieben Tage vor Anreise gecancelt werden.

Wakeboarden ab Pfingsten möglich

Bereits am 30. Mai öffnet die Wake AREA wieder ihre Tore. Auf dem 20.000 m² großen See wird ab dem Pfingstwochenende immer samstags und sonntags trainiert und performt – auf dem Wakeboard oder den Wasserskiern. Mit sechs Bügeln und einer Gesamtlänge von 420 Metern zählt die Wake AREA zu den modernsten und größten Anlagen im Alpenraum. Anfänger können sich im Rahmen des Formats „Wake AREA First Try“ mithilfe der geschulten Mitarbeiter an die Trendsportart herantasten. Am 30. und 31. Mai gibt es jeweils um 13 Uhr eine Schnupperstunde mit einem Rabatt von 15 % auf den Normalpreis von 35,- Euro. Das benötigte Equipment kann dabei geliehen und getestet werden.

Erstmals wieder Bungy Jumping im Pitztal

Mit dem Saisonstart am 26. Juni werden wieder Bungy-Sprünge von der Benni-Raich-Brücke im vorderen Pitztal gemacht. Nach über einem Jahr Pause betreibt nun die AREA 47 die Anlage nach topmodernen Standards. An den Wochenenden ist die 94 Meter hohe Fußgängerbrücke das neue Ausflugsziel für Adrenalinjunkies. Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt und in körperlich guter Verfassung sein.

Weitere Infos unter: www.area47.at

AREA 47 Betriebs GmbH
Ötztaler Achstraße 1
A-6430 Ötztal-Bahnhof
T +43 5266 87676
F +43 5266 87676 76
info@area47.at
www.area47.at

Ähnliche Artikel

Jan Hetfleisch Österreich, Reisen,

Urlaub am Bauernhof in Tirol - Mit viel Bewegungsfreiheit die schönste Zeit des Jahres genießen

Die Höfe von Urlaub am Bauernhof Tirol sind in herrliches Bergpanorama und atemberaubende Kulisse eingebettet. Oftmals finden Sie die Höfe in völliger Abgeschiedenheit. Diese idyllische Alleinlage bringt ausreichend Bewegungsfreiraum, in der sich vor allem die kleinen Gäste wieder einmal richtig austoben können. Pro Bauernhof finden sich zumeist 2 bis 3 exklusive Wohnungen, wodurch ein Gedränge am Hof vermieden wird. mehr >

Herbert Seiberl Österreich,

Erlebnisreiche Rundgänge hinter den Kulissen und ein spannender Aufstieg über 170 Stufen unter einer imposanten Dachkonstruktion

Die Spanische Hofreitschule Wien ist ab Freitag, dem 29. Mai wieder geöffnet! mehr >

 Kaunertaler Gletscher Österreich,

Noch einmal Skierlebnis am Kaunertaler Gletscher

Nach einer mehrwöchigen COVID-19-bedingten Schließung plant der Kaunertaler Gletscher, zum Auftakt der Sommersaison von 29. Mai bis 7. Juni 2020 den Skibetrieb wieder aufzunehmen. Die Gletscherstraße sowie die begehbare Gletscherspalte werden bereits ab 21. Mai 2020 wieder geöffnet sein, der Betrieb erfolgt unter Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen. mehr >