Menü
Villach-Warmbad

Faaker See© Villach-Warmbad

Österreichs schönste Seen (Teil 1)

Ob ein Urlaub über die Landesgrenzen hinaus diesen Sommer möglich sein wird, steht noch in den Sternen. Wer sich die Zeit daheim aber schon jetzt mit der Reiseplanung versüßen will, der findet auch in der Heimat ein paar besondere Destinationen. Wie wäre es beispielsweise mit ein paar Tagen an einem von Österreichs schönsten Seen? Wir haben uns die schönsten Gewässer in Kärnten für Teil 1 dieses Reisetipps genauer angesehen.

Kärnten drängt sich mit seinen vielen Seen als Urlaubsdestination für den Sommer geradezu auf. Ein heißer (oder kühler) Tipp im Süden Österreichs ist auf jeden Fall der Weissensee. Der höchstgelegene Badesee Kärntens bietet mit seinen maximal 24°C die ideale Abkühlung an heißen Sommertagen. Die Qualität des 6,5 Quadratkilometer großen und 99 Meter tiefen Gewässers ist ebenfalls top; der See zählt zu den reinsten Badeseen der Alpen.
Die Region Weissensee wurde außerdem als Naturpark geadelt. Zwei Drittel der Uferfläche stehen unter Naturschutz. Die Pflege von Wäldern, Wiesen, Almen und Wasser bescheren der Region eine lebendige Artenvielfalt. So entsteht ein ganz besonderer Erholungsraum und in den Sommermonaten ein wahres Urlaubsparadies.

Wer im Urlaub auch ein wenig Trubel braucht, der sollte Klagenfurt, Velden oder Pörtschach als Destination in Betracht ziehen. Die Urlaubsregionen am Wörthersee bieten nämlich nicht nur Badevergnügen und viele Sonnenstunden, sondern auch jede Menge Action. Neben Wanderungen und Bootsfahrten hat man hier vor allem die Möglichkeit sich beim Windsurfen oder Wakeboarden so richtig auszupowern. Die Strandpromenaden bieten kleine Cafés und Restaurants, die Städte auch abends jede Menge Programm. Die Region ist aber auch für den Familienurlaub bestens geeignet, auch für Kinder gibt es im und auch um den See einiges zu erleben.

Kärntens zweitgrößter, aber wasserreichster See ist der Millstätter See. Seeboden, Millstatt und Döbriach sind hier die bekanntesten Ortschaften nahe dem Ufer. Sowohl das sonnige Nordufer, als auch das schattigere Südufer sind bewaldet und bis heute naturbelassen und unverbaut. Mit dem 1931 errichteten Strandbad begannen die freizügigen Badefreuden, auch Gäste aus dem Ausland entdeckten bald das südliche Flair Österreichs am Millstätter See. Die Urlaubsregion bietet heute sowohl Paaren auf der Suche nach Zweisamkeit als auch Familien die richtigen Unterkünfte und eigens zusammengestellte Pakete an. Im Sommer steigt die Wassertemperatur hier bis auf 26°C an und sorgt so für lange Badetage für Groß und Klein. Sportliche können in zwei Stunden den den See auf dem Millstätter See Radweg umrunden.

Südlich von Villach ist der Faaker See ein Tipp für Individualtouristen, die es gerne gemütlich haben und sich in einem der nahegelegenen Apartments, einer Pension oder einem Gästehaus einquartieren möchten. Wandern, Radfahren, Sonnen und Baden, aber auch Surfen, Segel-, Ruder-, Elektro- und Tretbootfahren sowie Golf, Volleyball und Tennis zählen zu den Freizeitangeboten rund um das türkisblau schimmernde Wasser. Das vergleichsweise seichte Gewässer wird durch eine von West nach Ost reichende Bodenschwelle, welche sich auch als Insel 12 Meter über die Wasseroberfläche erhebt, in zwei Becken geteilt. Völlige Ruhe und Einsamkeit herrscht auf den verschlungenen Kanälen des Faaker Sees. Damit man sich im Schilf nicht verirrt, führen Kanu-Guides durch die „Everglades von Faak“. Denn der schönste Platz im Faaker See ist nur mit dem Paddelboot erreichbar. Der Abfluss des Idylls führt auf verschlungenen Wegen durch den Schilfgürtel. Fische, Wasserpflanzen und Vögel sind hier zum Greifen nahe.

Ähnliche Artikel

Achensee Tourismus Grenzenlos,

Österreichs schönste Seen (Teil 2)

Im zweiten Teil unserer virtuellen Reise zu Österreichs Seen zieht es uns in den Westen des Landes und an die schönsten Gewässer in Tirol und Vorarlberg. mehr >

SKB, A.E. Koller Grenzenlos,

Die virtuelle Welt des imperialen Erbes

In Teil fünf wenden wir uns an alle Kulturfans, die jetzt ganz tapfer sein müssen. Hoffentlich können wir euch mit diesem Artikel eine kleine Freude machen. mehr >

Tourismus Hamburg Grenzenlos,

Stadt der 1.000 Gesichter

Heute nehmen wir euch mal wieder mit auf ein vergangenes Highlight. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg durch die Hansestadt Hamburg. Deutlich wird dabei auf jeden Fall eines: Es müssen nicht immer ferne Länder sein. mehr >