Menü
KISSA Tea

Tee mal anders - Im Sweetheart's Sparkling Kissa Cocktail umschmeichelt ein Mix aus Kissa Matcha Tee, Rosé Prosecco und Rosenblüten die Lippen. © KISSA Tea

Prickeln im Glas

Sommercocktails auf Matchabasis mixt man mit den originellen Teesorten von Kissa Tea zusammen.

Sommerliche Drinks auf Teebasis empfiehlt die neue Teemarke Kissa Tea rechtzeitig zur Sommersaison. Das Tee-Elixier von Kissa Tea, das als Tea Powder in Form von Grün-, Schwarz- oder Rooibostees in die Tassen kommt, birgt Matcha Tee als elementare Essenz. Matcha gilt als die hochwertigste Teesorte der Welt und entfaltet in den Sorten von Kissa Tea auch in Shakes, Lattes oder beim Kochen und Backen aromatische Wirkung. Das Superfood soll besonders gesund und reich an Antioxidantien, Aminosäuren und Vitaminen sein. So erfrischen der Supermodel's Summer Kissa sowie der Sweetheart's Sparkling Kissa außer mit Limetten, Grapefruits oder Rosé Prosecco auch mit energiereichen Ingredienzien. Die verschiedenen Sorten sind im Einzelhandel sowie im Onlineshop ab 12,50 Euro erhältlich.






Supermodel's Summer Kissa

Zutaten für ½ Liter Limonade:


3 TL KISSA Matcha Supermodel's Secret
500 ml Wasser
1 unbehandelte Zitrone
1-2 unbehandelte Limetten
1 unbehandelte Grapefruit
1-2 EL Hollersirup
Basilikumblätter nach Belieben

Zutaten für die Eiswürfel:

Himbeeren
Unbehandelte Zitrone
Rosenblüten (Knospen), z.B. von Sonnentor
Wasser für die Eiswürfel

Zubereitung Eiswürfel:

Am Vortag bzw. acht Stunden vor Genuss Himbeeren, klein gewürfelte Zitronen und Rosenblüten in eine Eiswürfelform füllen (pro Eiswürfel jeweils ein Stück Frucht oder eine Rosenblüte), mit Wasser aufgießen und im Tiefkühlfach etwa acht Stunden lang gefrieren.

Zubereitung Limonade:

KISSA Matcha Supermodel's Secret mit etwas Wasser (ca. 150 ml) aufgießen und mit dem Matcha-Besen schaumig schlagen. Anschließend restliches Wasser hinzugeben und im Kühlschrank kühlen. Alternativ: Matcha Pulver mit Wasser in Mixer schaumig schlagen.

In der Zwischenzeit Zitrone, Limette und Grapefruit heiß waschen, abrubbeln und in feine Scheiben schneiden. Basilikum waschen und trocken schütteln.
Zitronen-, Limetten- und Grapefruitscheiben mit dem Hollersirup in einen Krug geben (nach Belieben mit weiterem Hollersirup nachsüßen) und das Ganze mit dem kalten, schaumigen Matchatee aufgießen. Eiswürfel in die Limonade mischen, mit Basilikum dekorieren und eiskalt servieren.

Sweetheart's Sparkling Kissa

Zutaten für 2 Cocktails:


2 TL KISSA green Tea Sweetheart Kukicha
2-3 Pfirsiche (ideal: Weinbergpfirsiche mit edlem weißen Fruchtfleisch)
1-2 TL Rohrzuckersirup
200 ml Wasser
10 cl Rosé Prosecco oder Champagner
Wasser für Eiswürfelform Rosenblüten (Knospen), z.B. von Sonnentor
KISSA Green Tea Sweetheart Kukicha zum Dekorieren

Zubereitung:

Jeweils eine Rosenblüte in eine Eiswürfelform geben, mit Wasser aufgießen und im Tiefkühlfach etwa acht Stunden gefrieren.

Wasser zum Kochen bringen (Temp. 70 ° Celsius), KISSA Sweetheart Kukicha damit aufgießen und zirka zwei Minuten ziehen lassen. Anschließend im Kühlschrank kühl stellen.

In der Zwischenzeit möglichst reife und süße Weinbergpfirsiche schälen und entkernen. Fruchtfleisch im Mixer anschließend fein pürieren und Sweetheart Kukicha hinzugießen. Püree je nach Reifegrad der Pfirsiche mit etwas Rohrzuckersirup süßen.

Sweetheart Kukicha Pfirsich Püree in ein Champagnerglas geben, mit der Hälfte des Prosecoo oder Champagners auffüllen und vorsichtig mit dem Barlöffel verrühren,

Restlichen Prosecco/Champagner dazugeben und nochmals vorsichtig umrühren. Mit Rosenblüten-Eiswürfeln und Sweetheart Kukicha Stängeln dekorieren und prickelnden Genuss erfahren.

Ähnliche Artikel

Michael Malina Lifestyle, Gourmet,

Am 1. Oktober ist es soweit – das Albert lädt zur Re-Opening-Party!

Endlich hat das Warten ein Ende und das Albert öffnet wieder seine Pforten. Nach einer harten Lock Down Durststrecke und einem hartnäckigen Wasserschaden im heurigen Mai just zur geplanten Wiedereröffnung, gibt es nun demnächst das lang ersehnte Wiedersehen. Mario Bernatovic hat sich den Sommer über in Pörtschach am Wörthersee in seiner Pop Up Location „Herr Hecht am See“ eingegroovt um nun im Albert den goldenen Herbst kulinarisch für seine Gäste zu inszenieren. mehr >

Agli Amici Gourmet, Reisen,

Michelin-Guide 2021 präsentiert neues Sternerestaurant in Istrien

Toller Einstand für Emanuele Scarello in Istrien: 1 Michelin-Stern bereits nach der ersten Saison für sein neues AGLI AMICI am Yachthafen von Rovinj. Damit unterstreicht der aus Udine übersiedelte italienische Starkoch das neue Image Kroatiens als eine der derzeit angesagtesten Gourmetdestinationen Europas. mehr >

Michael Reidinger Hotels & Hideaways, Gourmet,

Katharina Gnigler neue Chef-Sommelière im Landhaus Bacher in der Wachau

Beeindruckende weibliche Weinkompetenz im 4-Haubenrestaurant in Mautern: Die zuletzt fast ein Jahr im Kopenhagener 3-Sterne-Restaurant Geranium tätige Oberösterreicherin übernimmt als Chefsommelière einen der besten Weinkeller des Landes. mehr >