Menü
Rosewood

© Rosewood

ROSEWOOD VIENNA FEIERT ERÖFFNUNG – Wiens neuestes Hotel begrüßt ab sofort seine Gäste mit modernem Luxus und einmaliger Gastfreundschaft im Herzen der Innenstadt

Das Rosewood Vienna feiert sein Debüt als fünftes europäisches und erstes deutschsprachiges Mitglied im Portfolio von Rosewood Hotels & Resorts. Direkt am berühmten Petersplatz, liegt es nur wenige Schritte entfernt von den luxuriösen Geschäften und Restaurants des berühmten Grabens, des Kohlmarktes und der Tuchlauben sowie zahlreichen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Als erstes Rosewood Hotel in Wien reiht es sich ein in die angesehene Kollektion, zu der auch Rosewood London, Rosewood Castiglion del Bosco, Hôtel de Crillon, A Rosewood Hotel und Rosewood Villa Magna gehören.

Heimat des neuen Hotels ist die ehemalige Zentrale des renommierten Finanzinstituts Erste Group, einem Wahrzeichen aus dem 19. Jahrhundert, das auch die Wohnung Mozarts beherbergte, in der er Die Entführung aus dem Serail schrieb. Heute beherbergt das Gebäude ein Hotel von einzigartigem Luxus mit 71 großzügigen Gästezimmern und 28 Suiten. Eine Brasserie im sechsten Stock und eine Bar auf dem Dach bieten atemberaubende Ausblicke über die Wiener Innenstadt. Das Asaya Spa wird ab September 2022 Behandlungen und Therapien anbieten, die von Österreichs Wellness-Traditionen inspiriert sind. Allgegenwärtig sind Rosewood’s personalisierter Service und die charakteristische A Sense of Place®-Philosophie, die das Haus mit seiner zeitlosen Eleganz und mondänen Atmosphäre und die Stadt Wien selbst zu einem bevorzugten Reiseziel für neue und etablierte Rosewood-Gäste machen.

"Die Eröffnung von Rosewood Vienna entführt heutige Luxusreisende in eine neue Art des Wiener Lebensstils. Er ist geprägt von der außergewöhnlichen Geschichte der Stadt und bietet gleichzeitig die moderne, kosmopolitische Perspektive, die dieser dynamischen europäischen Metropole gebührt", sagt Alexander Lahmer, Managing Director von Rosewood Vienna. "Wir sind begeistert, unsere Türen für eine neue Generation von Entdeckern in einer der schönsten Städte der Welt zu öffnen."

Die glamouröse Wiener Kultur

Wien präsentiert sich selbst als moderne, kosmopolitische Welthauptstadt. Gleichzeitig atmet die Stadt das reiche und prächtige Erbe der österreichisch-ungarischen Monarchie: In der Altstadt, gleich hinter der Peterskirche liegen der gotische Stephansdom und die Hofburg. Der Sitz der Habsburger beherbergt wertvolle Sammlungen von Silber, Porzellan, Wandteppichen, Möbeln und Kunst – das nahe gelegene Kunsthistorische Museum stellt zahlreiche beeindruckende Meisterwerke der alten Meister aus. Mehr als eine Million Drucke und Zeichnungen, von der Spätgotik bis zur Gegenwart, sind Teil eines beispiellosen und zugleich unübersehbaren Schatzes in der Albertina. Das Obere Schloss Belvedere ist ein Schaufenster zur Wiener Moderne mit Schöpfungen von Egon Schiele, Oskar Kokoschka und Gustav Klimt, der das schillernde Gemälde Der Kuss malte.

Rosewood Vienna hat sich stimmungsvolle Kunst zu einem Markenzeichen gemacht, ausgefallene Werke von zeitgenössischen Künstlern zieren die Gästezimmer und das gesamte Haus. Das handgemalte Wandbild der österreichischen Künstlerin Marie Hartig schmückt den Salon Aurelie, die lichtdurchflutete Lounge in der Lobby des Hotels. Hier erinnern Malereiern von Palmwedeln, zarten floralen Mustern und Schmetterlingen an das Wiener Palmen- und Schmetterlingshaus.

Wien ist die Stadt der Musik, der Kirchen und Paläste, ein Ort der Konzertsäle und Theater. Weltweit führende Organisationen für darstellende Künste, wie die Wiener Philharmoniker, treten in spektakulären Spielstätten wie dem Musikverein und der Wiener Staatsoper auf. Die Wiener Staatsoper ist das erste Haus an der berühmten Ringstraße und Schauplatz einer einzigartigen Wiener Tradition, dem Wiener Opernball – er findet jedes Jahr im Februar statt und ist der prächtigste von mehr als 400 Bällen, die während der Saison veranstaltet werden.

Modernes und dennoch zeitloses Design

Die Umgestaltung des großzügigen neoklassizistischen Bankgebäudes, das 1835 von dem österreichischen Architekten Alois Pichl entworfen wurde, realisierten die beiden Wiener Architekturbüros A2K und BEHF, ausgestattet wurde das Luxushotel vom Londoner Innenarchitekturbüro Alexander Waterworth.  Die Brasserie und die Rooftop-Bar im sechsten und siebten Stockwerk des Hotels wurden von Kroenland Design in Wien eingerichtet und besitzen dank ihrer einzigartigen Umgebung einen ganz eignen Reiz. Restaurant, Bar, Spa oder Eventräumlichkeiten – Architekten, Designer und Kunsthandwerker haben außergewöhnliche Räume geschaffen, die den Gästen die Einzigartigkeit Wiens näherbringen und ein luxuriöses Zuhause fern von der Heimat bedeuten. Die Gästezimmer vermitteln dank ihrer natürlichen Farbpalette Wärme und anmutige Raffinesse, Details wie handgefertigte Wandleuchten aus Messing, deren Design vom Edelweiß, einer österreichischen Alpenblume, inspiriert wurde, verleihen den Räumen eine persönliche, einladende Note. Das Restaurant Neue Hoheit erinnert mit klassisch österreichischen Elementen an die legendären Kaffeehäuser und Cafés Wiens.

Stilvolles Wohnen

nnenarchitekt Alexander Waterford hat für die 71 Gästezimmer und 28 Suiten, die sich über vier der sieben Etagen des Hotels erstrecken, einen warmen, raffinierten Wohnstil entworfen. Die lichtdurchfluteten Gästezimmer schwelgen im einzigartigen Erbe der kosmopolitischen Hauptstadt und spiegeln ihren Designstil wider. Maßgefertigte Möbel zeugen von höchster Qualität und Komfort, wie die Minibar aus Walnussholz, Leder und grauem regionalen Marmor oder der opulente Badezimmer-Waschtisch. Unverwechselbare Stoffe der 1849 gegründeten Firma Backhausen, die für ihre Wiener Jugendstilmuster bekannt ist, schmücken Vorhänge und Stühle, Taschentuchboxen und Notizblöcke. In Zusammenarbeit mit der Kunst-Agentur Atelier27 wurden Werke von führenden internationalen Künstlern in Auftrag gegeben, darunter Illustrationen, Archivfotografien mit Blattgolddruck, Fotografien, Papierschnitte, Lithografien und Wandskulpturen.

Namensgeber der Präsidentensuite Hoffmann-House ist Josef Hoffmann, visionärer Architekt und Designer der Wiener Moderne sowie Gründer der Wiener Werkstätte, einer avantgardistischen Künstlergemeinschaft. Die großzügige, 178 Quadratmeter große Suite umfasst ein Hauptschlafzimmer, ein Wohnzimmer, eine Lounge, ein Esszimmer für bis zu acht Personen und eine Küche. Die prächtige Suite hat sich ganz dem Wiener Ambiente verschrieben, vom Kronleuchter der renommierten Firma J.L. Lobmeyr über Backhausen-Stoffe bis hin zu dem Badezimmer, das nach Entwürfen der Wiener Werkstätte eingerichtet wurde. Aufwändige Skulpturen und Auftragsarbeiten sowie zarte Glas- und Kunstobjekte europäischer Künstler ergänzen die ruhige Atmosphäre der Räume. Vom Wohnzimmer aus bietet ein französischer Balkon einen erstklassigen Blick auf den Petersplatz. Die Suite befindet sich im dritten Stock und ermöglicht dank eines separaten Eingangs in der Milchgasse ein Höchstmaß an Privatsphäre. Zudem kann das Hoffmann House, je nach Bedarf, mit bis zu sieben weiteren Gästezimmern verbunden werden.

Ein neuer Ort für kulinarische Highlights

Das Restaurant Neue Hoheit im sechsten Stock des Rosewood Vienna serviert europäische Gerichte und österreichische Klassiker mit saisonalen und marktfrischen Zutaten. Rindfleisch und Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte werden auf dem traditionellen Josper-Grill zubereitet. Verschiedene miteinander verbundene Räumlichkeiten eröffnen den Gästen freie Platzwahl – der Dining-Room und die Show Kitchen grenzen an eine Außenterrasse, zudem bieten der Garden Room und der Secret Garden die Möglichkeit, in vertrauter Atmosphäre zu speisen. Von der Neuen Hoheit aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Dächer der Altstadt und ihre Wahrzeichen, die Peterskirche und den Stephansdom. Die intime Rooftop-Bar eine Etage höher ist von einem klassischen Speakeasy inspiriert. Eine Auswahl an Signature Drinks sowie klassischen und innovativen Cocktails sollen für ausgelassene und unvergessliche Abende sorgen.

Der Eingang zur Neuen Hoheit Brasserie und Bar befindet sich in der Tuchlauben 4, von wo aus die Gäste mit dem Aufzug direkt in das Restaurant, den Garden Room und die Bar zwischen den Dächern gelangen. Mit ihrem einzigartigen Ambiente wird Die Neue Hoheit Brasserie und Bar zu einem neuen Dreh- und Angelpunkt für Gastronomie und Nachtleben in Wien. Der Salon Aurelie im ersten Stock des Hotels hingegen offeriert die Eleganz eines modernen Wiener Kaffeehauses, mit kleinen Snacks und Getränken, von Gebäck und Kuchen bis hin zu Tee und Aperitifs.

Entspannung und Wellness

Das Asaya Spa erstreckt sich über die Etagen fünf und sechs des Rosewood Vienna. Begrüßt werden die Gäste am Empfang im sechsten Stock, dem sich ein Entspannungsbereich, eine Sauna, ein Dampfbad und eine Erlebnisdusche anschließen. Vier Behandlungsräume und eine Social Suite liegen im fünften Stock. Das Asaya Spa bietet einen außergewöhnlichen Blick auf die Kuppel und Glockentürme der Peterskirche und lässt den Geist Wiens in die Therapien, Behandlungen und Wellness-Programme einfließen.

Neue Orte der Begegnung

Der Pavillon des Rosewood Vienna ist eine elegante Wahl für gesellschaftliche Veranstaltungen und geschäftliche Treffen. Er bietet Platz für bis zu 110 Personen in vier Räumen und kann, von Vorstandssitzungen bis hin zu Empfängen, individuell verändert werden. Modernste Technik schafft optimale Licht- und Klangbedingungen. Mit ihrem ruhigen Innen- und Außenbereich bieten auch der Garden Room und Secret Garden Platz für bis zu 60 Gäste.

Einzigartige Erlebnisse, besondere Möglichkeiten

Wien ist reich an Kultur und Abenteuer. Museen, Paläste, historische Stätten, Konzertsäle und Theater, einige sind unvergleichlich: Man denke an die Spanische Hofreitschule mit den prächtigen Lipizzaner, die weltberühmten Wiener Sängerknaben in der Hofburgkapelle, feinste Kunsthandwerks- und Designläden am Spittelberg oder das Schloss Schönbrunn, die Sommerresidenz der Habsburger Monarchen, mit seinen berühmten Gärten, der Orangerie und dem Tiergarten. #DiscoverMyVienna - Lokale Insider verraten ihre Lieblingsplätze Wiens, sodass Gäste des Hotels die Stadt mit individuellen und außergewöhnlichen Angeboten erkunden können.

 

Über Rosewood Vienna

Rosewood Vienna, zentral im Herzen der Wiener Altstadt gelegen, präsentiert zeitgemäßen Luxus an einem der geschichtsträchtigsten Orte Europas. Es liegt im historischen Gebäude der Ersten Bank aus dem 19. Jahrhundert und ist das erste Rosewood-Luxushotel im deutschsprachigen Raum. Rosewood Vienna verbindet authentisches österreichisches Kulturerbe mit moderner Raffinesse und schafft einen Ort, der, umgeben von historischem Charme, feinste europäische Architektur, zeitloses Design, ultraluxuriöse Annehmlichkeiten und moderne Veranstaltungsräume zu einem zeitgemäßen Rückzugsort vereint. Das Hotel verfügt über 99 geräumige Gästezimmer, darunter 28 Suiten und die 178 Quadratmeter große Hoffmann-House-Suite, die aus einer gewandten Kombination eleganter textueller und künstlerischer Elemente mit den neuesten technischen Annehmlichkeiten gestaltet sind. Zu den weiteren Bereichen gehören ein Veranstaltungspavillon, ein Spa-Bereich und eine ganze Etage für Kulinarik, in der österreichische und europäische Spezialitäten serviert werden. Eine angrenzende Terrasse, eine Gartenoase und eine Rooftop-Bar mit ausgefallenen Cocktails und atemberaubender Aussicht komplettieren das Erlebnis.

Ähnliche Artikel

IFA_AG Hotels & Hideaways,

„Palais Faber“ eröffnet als HYPERION Hotel in Salzburg

Das denkmalgeschützte „Palais Faber“ eröffnet nach umfassendem Umbau und Revitalisierung als Premium-Hotel. 264 private Anleger:innen haben sich mit insgesamt 60 Mio. Euro an diesem IFA Prime Investment beteiligt. mehr >

Sebastian Judtmann Hotels & Hideaways,

Presseinformation: Österreichischer Innovationspreis Tourismus für Boutiquehotel The Harmonie Vienna

Spitzenreiter in Wien, Silbermedaille österreichweit: Das Boutiquehotel The Harmonie Vienna hat den Österreichischen Innovationspreis Tourismus für Initiativen zu innovativer Mitarbeiterführung und -entwicklung erhalten. Diese Auszeichnung würdigt zeitgemäßes Rekrutieren und innovative Führungskultur in Touristik-Unternehmen. Wie „Gemeinsam für ein Gästelächeln“ tagtäglich gelebt wird, zeigt auch ein einzigartiges Mitarbeitervideo. mehr >

2022 Hilton Hotels & Hideaways,

Lost Property St. Paul’s – Curio Collection by Hilton, eröffnet in London

Das atemberaubende, unter Denkmalschutz stehende Gebäude ist das erste Haus der Curio Collection by Hilton, das in Londons Square Mile eröffnet wird. Das in der Londoner Innenstadt gelegene Hotel befindet sich in einer geschichtsträchtigen Gegend, in der heute ein reges Treiben herrscht. Das Hotel mit 145 Zimmern liegt nur 100 Meter von der St. Paul's Cathedral entfernt und ist damit der perfekte Ausgangspunkt, um die Hauptstadt zu erkunden. Die beliebten Viertel Covent Garden, Shoreditch und South Bank sind alle zu Fuß erreichbar. mehr >