Menü
Tourismus Salzburg GmbH

© Tourismus Salzburg GmbH

Salzburg neu entdecken: So viel Herbst kann nur Salzburg

Der Herbst ist die wohl vielseitigste Jahreszeit von allen – und auch die Mozart-stadt zeigt sich in ihren unterschiedlichen Facetten. Das Festspielflair des Sommers geht über in einen farbenfrohen und musikalischen Frühherbst, bevor die Stimmung mit den kürzer werdenden Tagen immer mystischer und gemütlicher wird. Es scheint, man kann Salzburgs Atmosphäre im Herbst beinahe jede Woche neu entdecken.

Salzburg im Herbst – wer das einmal erlebt, kommt gerne immer wieder. Es ist eine unvergleichbare Mischung aus pulsierendem Leben und stilvoller Gemütlichkeit in den Straßen Salzburgs, die den Herbst zur perfekten Reisezeit machen. Bei schönem Wetter scheint die UNESCO-Weltstadt mit sonnigen Biergärten und unzähligen Konzerten ihr Leben ins Freie zu verlegen. Selbst Regen oder Nebel können der Stimmung nichts anhaben, denn die vielen Cafés und spannenden Museen sind die besten Anlaufstellen für das Erleben von Kultur und Lokalkolorit.

Lebensfreude und viel Musik

Die Salzburger Altstadt mit ihren weltberühmten Gassen und barocken Plätzen ist überraschend lebhaft in den ersten Herbstwochen. Kein Stadtspaziergang, der nicht untermalt wird von Musik der verschiedensten Richtungen. Seien es die volkstümlichen Klänge am Samstagvormittag oder die jazzigen Töne bei den herbstlichen Festivals für Weltmusik – die Mischung machts. Auffallend ist, dass die Veranstaltungen und spontanen Konzerte vor allem die offenen Plätze und versteckten Winkel der Altstadt beleben. Damit wird Salzburg als Bühne im wahrsten Sinne des Wortes „be-spielt“ und es ist fast unmöglich, sich dem herrlichen Treiben zu entziehen.

Auch wenn im September der Ruf des Jedermanns bereits verhallt ist – Salzburg wird seinem Ruf als Musikstadt noch immer gerecht! Egal ob bei zeitgenössischen Klängen rund um den Bahnhof, Geschichtlichem zur Festkultur am Salzburger Hof oder einem Marionettenspiel zu The Sound of Music – Musik ist und bleibt allgegenwärtig! Herbstliche Lebensfreude inhalieren Sie in den Biergärten der Stadt oder beim Trachtenshopping. https://www.salzburg.info/de/salzburg/top-10-tipps-monat

Sich treiben lassen

Der Vorteil einer Kleinstadt ist die unmittelbare Nähe von Museen, Galerien, Cafés und Geschäften. Deren Dichte ist in Salzburg beeindruckend. Wer sich treiben lässt durch die Gassen und Durchhäuser, sollte sich Zeit nehmen für spontane Besuche in einer der rund 50 Galerien oder in der Werkstatt der überraschend vielen Traditionshandwerker. Die große Gastfreundschaft und Offenheit der Salzburger öffnet Türen in vergangene Zeiten und Gegenwartskunst genauso wie zu spannenden Ausstellungen oder der obligatorischen Pause mit Melange und Kuchen.

Des Salzburgers Herbst: Tracht, Bier und Wandern

Auch die Einheimischen wissen um die Schönheit ihrer Stadt in dieser besonderen Jahreszeit und scheinen sie nochmal extra herauszuputzen. Die Farben des Herbstes finden sich in Salzburg in zweierlei Form wieder: Zum einen sind es die vielen Märkte, auf denen die Bio-Waren aus der nahen Umgebung für eine Explosion an Frische sorgen. Zum anderen ist es die für diese Region so typische Tracht, die nicht nur zu besonderen Anlässen getragen wird. Dirndl und Lederhose kommen vor allem im Herbst gerne zum Einsatz – und passen hervorragend zum Besuch eines der unzähligen Biergärten in und um Salzburg. Denn die Mozartstadt hat nicht nur die höchste Dichte an Trachtenproduzenten, sondern gilt mit elf Brauereien als heimliche Bierhauptstadt Österreichs.

Den schönsten Blick auf dieses kulturelle und musikalische Kleinod gibt es bei einer kleinen Wanderung über die Stadtberge, wenn sich einzigartige Panoramablicke auf die umliegenden Bergwelten eröffnen.

Entdecken Sie Salzburgs herbstliche Seite auf https://www.salzburg.info/de/salzburg/herbst

 


Salzburg neu entdecken

© Tourismus Salzburg GmbH

Ähnliche Artikel

KitzSki/Laiminger Österreich,

KitzSki startet in die Sommersaison 2021

Am 8. Mai startet KitzSki den Bergsommer 2021. Die Schwerpunkte liegen auf wandern, biken und Genuss. Das Sicherheitskonzept wird fortgeführt. mehr >

Itamar Grinberg Reisen,

Israel öffnet sich für den Tourismus ab dem 23. Mai

Das Öffnungsdatum steht fest: Ab dem 23. Mai 2021 lässt Israel nach mehr als einem Jahr wieder internationale Reisende ins Land. Tourismusministerin Orit Farkash-Hacohen und Gesundheitsminister Yuli Edelstein einigten sich auf einen Rahmen für die Öffnung des Landes für geimpfte Gruppen ausländischer Touristen. Die Wiederaufnahme des internationalen Tourismus erfolgt in zwei Phasen. mehr >

Niklas Schnaubelt Österreich,

Haydnregion Niederösterreich: Klassikfestival-Programm 2021

Das Klassikfestival Haydnregion Niederösterreich eröffnete am 6. März mit Stargeiger Yury Revich das Festivaljahr, das 2021 unter dem Motto „Haydn ver- zaubert!‟ ein durch Joseph und Michael Haydn inspiriertes programmatisches Feuerwerk bietet. mehr >