Menü
The Thinking Traveller

Ein wahres Wohnjuwel: Mit der Masseria Gargallo erweitert der Ferienvillenspezialist The Thinking Traveller seine Kollektion an exquisiten Villen um ein weiteres Schmuckstück. © The Thinking Traveller

Schmuckstück auf Sizilien

Mit der Masseria Gargallo erweitert der Ferienvillenspezialist The Thinking Traveller seine Kollektion an exquisiten Villen um ein weiteres Schmuckstück, im wahrsten Sinne des Wortes: Massimo Izzo, der Besitzer der Villa ist ein international bekannter Schmuckdesigner, der sich selbst der Restaurierung des Hauses annahm. Das Ergebnis präsentiert sich so großartig, bunt und originell wie sein Schmuck, inspiriert und gleichzeitig eine Hommage an die Kunst, die Traditionen und die vielfälltige, sowie reiche Natur seiner Heimat, die facettenreiche Insel: Sizilien.

Im Südosten Siziliens, unweit von Syrakus liegt die Masseria Gargallo eingebettet in ein malerisch, angelegtes Grünareal mit eigenem Obst- und Gemüsegarten. Zwei große Rasenflächen mit knorrigen, alten Olivenbäumen säumen die Seiten des 18 Meter langen Pools, dessen Stufen aus Stein den Gast sanft ins Wasser geleiten. Nach einem Bad lässt sich gut auf der gepflasterten Terrasse, die sich über die ganze Fassade der Masseria erstreckt, entspannen: Ob auf den in Rot-Tönen gehaltenen Gartenmöbeln, im Schatten der Pergola oder etwa im Essbereich, das ist dem Urlauber selbst überlassen. Über die Terrasse ist der Wohnbereich zugänglich, ein hoher Raum, der einst die Weinpresse beheimatete und von dort aus die anderen Räumlichkeiten der Villa, davon sind vier Schlafzimmer, alle mit Ensuite Bädern.

Das Haus vermag es, genau wie die schönen, außergewöhnlichen Stücke des Designers ein Gleichgewicht zwischen Ursprung, Authentizität und moderneren, farbenfrohen Akzenten herzustellen. Genau wie seine Schmuckstücke, die er auch auf Wunsch seiner Kunden, unter Bedacht Ihrer Persönlichkeit anfertigt, sind die Räume der Masseria nach Edelsteinen benannt, die er besonders mag. Während der Restaurierung wurden ursprüngliche Merkmale und die Böden des Anwesens soweit wie möglich erhalten. Die Möblierung, Stoffe und Ausstattung bilden eine faszinierende Mischung, in der sich Zeitgenössisches mit Traditionellem vereint. Eines der Highlights der Villa sind die ungewöhnlichen Bäder mit antiken, jedoch luxuriösen Badewannen, freistehend oder in den Boden eingelassen, daneben glasverkleidete Duschen.

Ein privater Koch auf Wunsch und täglicher Housekeepingservice runden das Villenerlebnis ab.

Die Villa bietet Platz für acht Personen und ist ab 5.180,- Euro nur bei The Thinking Traveller zu mieten.

Mehr Information unter www.thethinkingtraveller.com/de/thinksicily/masseria-gargallo

Ähnliche Artikel

Schlosshotel Edward 1er Hotels & Hideaways,

Leben wie Gott in Frankreich im Schlosshotel Edward 1er

Zwar kein Leben wie Gott in Frankreich, aber immerhin französische Lebensart par excellence kann man jetzt im Hotel „Edward 1er“ in der Dordogne genießen. mehr >

Christian Böhm Reisen,

Endlich wieder nach Monaco

Mit der neuen Kampagne « Monaco FOR YOU. At last“ deklariert Monaco das Ende der Wartezeit und lädt Reisende zum Start der Sommersaison nach Monaco ein. mehr >

TUI Flug News, Reisen,

TUI startet mit 15 Direktflügen ab Graz in den Sommer

NEU: Wöchentlich nach Zakynthos, Karpathos und ab August wöchentlich nach Zypern / Vor allem Griechenland bereits stark gebucht / Sicherheit und Flexibilität bei der Reiseplanung besonders wichtig mehr >