Menü
Silversea Expeditions

Die Reederei Silversea erweitert ihr Angebot und steuert ab März 2017 zwei neue Destinationen auf den artenreichen Galapagos Inseln an. © Silversea Expeditions

Silversea erweitert Galapagos-Angebot

Eine Expedition zu den Galapagosinseln folgt den Spuren von Charles Darwin in das ursprünglichste Tierparadies unserer Welt. Hier erleben Gäste spektakuläre Beobachtungen aus nächster Nähe in freier Wildbahn auf intensive Art und Weise. Um das Reiseerlebnis noch einzigartiger zu gestalten, setzt die monegassische Luxusreederei Silversea ab 25. März 2017 auf zwei neue 7-tägige Reiserouten zu den einzigartigen Galapagosinseln, jeweils von Samstag bis Samstag von/bis San Cristobal.

Eine Erweiterung im Programmablauf der Silver Galapagos ist die Umrundung der Isla Daphne Grande. Auf dieser fantastischen Expedition von Baltra nach San Cristóbal, kommen Gäste in den Genuss der prächtigen Flora und Fauna Ecuadors. Auf der westlichen Route, von San Cristóbal nach Baltra, erweitert Silversea das bisherige Angebot um interessante Orte wie Cerro Dragón und Playa Las Bachas in Santa Cruz, um nur einige Highlights zu nennen.  „Mit diesen neuen Reiserouten heben wir die einzigartigen Landschaften sowie die Natur der Galapagosinseln noch mehr hervor“, so Tina Kirfel, General Manager EMEA. „Zum ersten Mal umschifft die Silver Galapagos den symbolträchtigen Kicker Rock sowie die vulkanische Insel Daphne Major, zwei spektakuläre Orte um eine Vielzahl exotischer Vögel zu beobachten. Naturliebhabern bietet sich außerdem die Möglichkeit in Las Bachas Beach wunderschöne Flamingos und Meeresschildkröten zu bewundern.“

Die Silver Galapagos, ein wendiges Expeditionsschiff für maximal 100 Gäste, bietet Reisenden die unvergessliche und einzigartige Möglichkeit, auf den Spuren Darwins zu wandern und dieses wilde und ursprüngliche Paradies zu entdecken. Dabei gehören neben Zodiac-Touren auch geführte Wanderungen und Schnorchelausflüge, ebenso wie Vor- und Nachbereitungen der Erlebnisse mit fachkundigen und zertifizierten Experten zum inkludierten Freizeitangebot. Ganz besonders wertvoll sind die Vorträge und Tipps der Experten bei den unzähligen Tierbeobachtungen. Mit etwas Glück haben Gäste die Möglichkeit, Leguane, Riesenschildkröten, majestätische Seelöwen, Pinguine oder Darwins berühmte Finken zu beobachten. An Bord der Silver Galapagos steht Expeditionsreisenden der gewohnte Silversea All-Inclusive-Lifestyle, wie Butler-Service, opulente Gourmetküche, inkludierte Weine und Spirituosen sowie kostenloses WLAN zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

MSC Kreuzfahrt, Reisen,

MSC Cruises präsentiert die neue Reiseroute der MSC Magnifica

MSC Cruises kündigte heute an, dass die MSC Magnifica als zweites Schiff der Flotte wieder in See stechen wird. Das Schiff bietet eine abwechslungsreiche und ausgedehnte Reiseroute mit einer Serie von sieben Kreuzfahrten, darunter eine acht Nächte dauernde Weihnachtskreuzfahrt, die am 18. Dezember in Genua, Italien, startet. Startdatum für die Wiederaufnahme des Betriebs der MSC Magnifica ist der 19. Oktober 2020. mehr >

Hapag-Lloyd Cruises Kreuzfahrt,

Hapag-Lloyd Cruises veröffentlicht neuen EUROPA 2-Winterfahrplan mit Kurs auf die Kanaren

Der neue Winterfahrplan für die EUROPA 2 steht: Während der kürzlich veröffentlichte Expeditions-Winterfahrplan die HANSEATIC inspiration in die Winterwelt des hohen Nordens führt, steuert das moderne Luxusschiff im Winter die Wärme der Kanarischen Inseln an. mehr >

Plantours Kreuzfahrten Kreuzfahrt, Reisen,

ARD-Serie: Kleinstes Kreuzfahrtschiff Deutschlands als Fernsehstar

„Verrückt nach Meer“: ARD-Erfolgsserie künftig auf MS »Hamburg« - 44 neue Folgen spielen an Bord des kleinsten Kreuzfahrtschiffs Deutschlands mehr >