Menü
MMPRC

© MMPRC

Touristen benötigen ein negatives COVID-19 Testergebnis für die Einreise auf die Malediven

Seit dem 15. Juli 2020 haben die Malediven ihre Grenzen für den internationalen Tourismus wieder geöffnet. Die Maldives Marketing & Public Relations Corporation gibt nun bekannt, dass Reisende ab dem 4. September 2020 bei der Einreise einen negativen COVID-19 Test vorlegen müssen. Das Testergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Die neue Einreiseregelung soll die Sicherheit im maledivischen Tourismus weiter erhöhen, sowohl für Reisende als auch für Mitarbeiter in der Branche. Die Sicherheitsvorkehrungen auf den Malediven entsprechen zwar bereits einem sehr hohen Standard, mit steigenden Tourismuszahlen soll so jedoch ein nachhaltiger und sicherer Tourismus auf den Malediven sichergestellt werden. Das Testzertifikat muss in englischer Sprache vorgelegt werden.

Für die Einreise benötigen Touristen zudem eine bestätigte Buchung in einer Unterkunft auf den Malediven. Zum aktuellen Zeitpunkt müssen Touristen den kompletten Aufenthalt in einer Unterkunft verbringen. Ein Wechsel des Resorts ist derzeit nicht erlaubt, es sollen jedoch Regelungen eingeführt werden, sodass ein Wechsel der Unterkunft unter bestimmten Voraussetzungen gestattet ist. Zudem ermutigen die lokalen Behörden Reisende dazu, bei der Einreise die App „TraceEkee“ auf ihrem Smartphone zu installieren. Die Apps stehen sowohl bei Google Play, als auch im AppStore zum Download zur Verfügung.

94 Prozent der Resorts öffnen bis Ende Oktober 2020

Im Juli und August haben insgesamt 71 Resorts wieder ihre Türen für Gäste aus aller Welt geöffnet. Im September werden weitere 29 Resorts wiedereröffnen, darunter das Hideaway Beach Resort & Spa oder das The Nautilus Maldives. Im Oktober steht für weitere 46 Resorts die Wiedereröffnung an, unter anderem für das Outrigger Konotta Maldives Resort, das Reethi Faru Resort und Niyama Private Island Maldives. Insgesamt haben bis Ende Oktober 2020 94 Prozent der Resorts auf den Malediven wieder geöffnet.

Weitere Informationen zu bestätigen Öffnungsterminen von Tourismuseinrichtungen sind online verfügbar. 

Fast 44 Prozent der Safariboote sind wieder im Einsatz

Auch Safariboote sind wieder als alternative Unterkunftsoption buchbar. 70 der 156 Safariboote der Malediven haben seit der Grenzöffnung bereits wieder Gäste an Bord begrüßt. Ein schwimmendes Hotel mit vielseitigen Erlebnissen an Bord und auf See ist eine einzigartige Möglichkeit das Land zu entdecken, während Social Distancing gewährleistet ist.

Umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen

Entsprechend der COVID-19 Richtlinien für sicheren Tourismus und des Hygiene-Zertifizierungsprogramms des maledivischen Tourismusministeriums müssen sämtliche der 156 Resorts der Inselnation vordefinierte Sicherheitsvorkehrungen treffen, damit die Sicherheit der Reisenden und der Mitarbeiter der Reisebranche gewährleistet ist.

Ähnliche Artikel

MSC Kreuzfahrt, Reisen,

MSC Cruises präsentiert die neue Reiseroute der MSC Magnifica

MSC Cruises kündigte heute an, dass die MSC Magnifica als zweites Schiff der Flotte wieder in See stechen wird. Das Schiff bietet eine abwechslungsreiche und ausgedehnte Reiseroute mit einer Serie von sieben Kreuzfahrten, darunter eine acht Nächte dauernde Weihnachtskreuzfahrt, die am 18. Dezember in Genua, Italien, startet. Startdatum für die Wiederaufnahme des Betriebs der MSC Magnifica ist der 19. Oktober 2020. mehr >

NB/Prokop Reisen, Österreich,

Mit dem Reblaus Express und dem Fahrrad den Herbst genießen

Jetzt sind stramme Wadeln gefragt: Der Reblaus Express ist auch im goldenen Herbst wieder das Ausflugsziel für alle Freizeitradler - Bietet er doch mit dem Reblaus-Radl-Weg die perfekte Kombination aus Radfahren und Bahnfahren. mehr >

NB/Kerschbaummayr Reisen, Österreich,

Hop, hop: Mit der Wachaubahn trendig die Wachau entdecken!

Hop on/hop off ist derzeit das Zauberwort der Reisegestaltung. Denn Urlaubs- und Ausflugsziele per hop on/hop off zu erkunden, liegt voll im Zeitgeist. Ermöglicht es doch eine individuelle Erkundung ganz nach persönlichem Interesse. mehr >