Menü
www.weihnachtsmarkt.co.at/FOTO FALLY

Von 18. November bis 26. Dezember 2017 findet vor dem Schloß Schönbrunn zum 24. Mal der allseits beliebte Kultur- und Weihnachtsmarkt statt. © www.weihnachtsmarkt.co.at/FOTO FALLY

Traditionelle Handwerkskunst vor Schloß Schönbrunn

Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn.

Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen zwöf Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß.

Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing.

Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das "Erlebnis - Sternenhäuschen" inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste.

Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.

Schönbrunner Statuen zieren neues Markt-Häferl

Das Studio Polka entwirft traditionellerweise jedes Jahr ein neues Keramik-Häferl für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Für die Edition 2017 ließ sich das Designerinnen-Duo von den Statuen im Schönbrunner Schlosspark inspirieren. So genießen die Gäste ihren Glühwein, Punsch oder Co. aus einer Tasse, auf der sich die mythologischen Figuren vor einer historischen Ansicht des Schlosses wiederfinden. Aktuell umfasst die Kollektion 24 weiße Markt-Häferl (ausgenommen Sondereditionen). Einige davon sind jedoch bereits vergriffen. Stellen diese doch ein begehrtes Mitbringsel und Sammlerstück dar.

Salzburger Nadelbaum thront über dem Markt

Ein waschechter Salzburger aus dem Forstbetrieb Flachgau-Tennengau wird heuer Schönbrunn zieren. Der Christbaum - traditionellerweise ein Geschenk der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) - wird erstmals bei der Eröffnung am 18. November um 16 Uhr in seiner vollen Pracht erstrahlen. Geschmückt mit 1.000 umweltfreundlichen LED-Lämpchen erfreut er jedes Jahr über sechs Wochen lang die Gäste des Kultur- und Weihnachtsmarktes. Einen Blickfang stellt auch die Krippenlandschaft des Osttiroler Schnitzmeisters Franz Oberschneider dar. Sie erzählt in unterschiedlichen Szenen mit über 250 Figuren die Weihnachtsgeschichte.

Öffnungszeiten

  • 18. November bis 23. Dezember täglich 10.00 bis 21.00 Uhr
  • 24. Dezember 10.00 bis 16.00 Uhr
  • 25. und 26. Dezember 10.00 bis 18.00 Uhr 

Ähnliche Artikel

Leander Khil Österreich,

BirdRace 2022: St. Martins Trockenschnepfen sichten 107 Vogelarten

Ein mehr als ehrgeiziges Ziel hat sich das Team „St. Martins Trockenschnepfen“ beim diesjährigen BirdRace gesetzt: mehr als 100 Vogelarten wollten die drei Ornithologen innerhalb von 24 Stunden am Gelände der St. Martins Therme & Lodge entdecken. „Es ist unfassbar, welche Artenvielfalt wir hier am Gelände haben – unser Expert:innen haben ihr Ziel nicht nur erreicht – sondern mit 107 Vogelarten sogar mehr als übererfüllt“, erklärt Geschäftsführer Klaus Hofmann, St. Martins Therme & Lodge. „Insgesamt konnten nur auf unserem Gelände bereits unglaubliche 205 Vogelarten gezählt werden. Das ist eine Artenvielfalt im direkten Umfeld einer Therme, die ihresgleichen sucht.“ mehr >

Flughafen Wien Österreich, Business News, Gourmet,

Grand Opening auf dem Flughafen Wien: Wolfgang Puck eröffnet sein österreichweit erstes Restaurant persönlich im Beisein von über 100 Gästen

Der internationale Spitzenkoch Wolfgang Puck hat persönlich sein erstes Restaurant in seiner österreichischen Heimat eröffnet: Im Rahmen eines Grand Openings begrüßte Wolfgang Puck gestern Abend, Dienstag 17.5.2022, gemeinsam mit seinem Bruder Klaus Puck, Jeremy Fennell, CEO von SSP Continental Europe und den Flughafen Wien- Vorständen Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner über 120 geladene Gäste in seinem Lokal „Wolfgang Puck Kitchen + Bar“ am Flughafen Wien. Die Wolfgang Puck Kitchen + Bar ist seit Mitte April geöffnet und in der Ankunftshalle im Terminal 3 für alle Interessierten zugänglich. Auf über 700m2 werden im Restaurant mit offener Küche, Bar und To-Go-Bereich hochwertige Speisen wie internationale Klassiker, Wolfgang Puck Signature Dishes, Gourmet Pizzen und natürlich österreichische Küche serviert. Betrieben wird die Gastronomieeinrichtung von SSP – The Food Travel Experts, einem langjährigen Gastronomiepartner am Flughafen Wien. mehr >

Jerzy Bin/Tourismusverband Mörbisch am See Österreich,

Frühsommerliche Burgenland-Tipps

Im Weingebirge bei Neckenmarkt gibt es viele Aussichtspunkte zum gemütlichen Verweilen. Wir nehmen Sie mit zum traditionellen Heurigen und zeigen Ihnen, wo es sich ganz genussvoll frühstücken lässt. Wärmere Temperaturen bedeuten ein umfangreiches Sportprogramm. Neben den Burgenland-Trails, die am 14. Mai am Geschriebenstein öffnen, verwandeln sich auch die Badeseen und Strandbäder wieder in Oasen der Erholung. Und natürlich ist auch für Action am, unter und im Wasser gesorgt. Zum Durchschnaufen ist in der Unterkunft Zeit. Im liebevollen Kellerstöckl können Sie entspannt die Füße hochlegen. Urlaub kann so vielfältig sein! mehr >