Menü
Robert Herbst

© Robert Herbst

Über 200 Weingüter laden zum Verkosten ein

Verspätet, aber doch findet am 12. und 13. Juni der Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental statt – eine einmalige Gelegenheit, in den drei Weinbauregionen den neuen Jahrgang zu verkosten!

Kurz vor dem Sommerbeginn erlebt der Frühling zumindest vinophil seinen Höhepunkt: Am 12. und 13. Juni von 10-18 Uhr öffnen im Kamptal, Kremstal und Traisental über 200 Weingüter ihre Kellertüren und geben allen Wein-Liebhabern die Gelegenheit, den neuen Jahrgang umfassend zu verkosten. Normalerweise wird der beliebte Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental am letzten Aprilwochenende abgehalten; doch was ist heuer schon normal! Den Termin sieben Wochen später sehen viele Weingüter auch als Chance, denn jetzt können sie eine noch größere Palette an Weinen anbieten.

Alles wie gehabt, und doch ein wenig anders – so kann man diesen Weinfrühling charakterisieren. Gleich geblieben ist der Eintritt: Um das in allen Weingütern erhältliche Eintrittsband für 25 Euro, gültig für beide Tage in allen drei Weinbaugebieten, können alle teilnehmenden Winzer besucht werden. Neben Topwinzern nehmen heuer auch wieder viele Geheimtipps am Weinfrühling teil. Den neuen Jahrgang oder reifere Wein verkosten, aus erster Hand Neues aus den Weingütern erfahren und den eigenen Weinkeller wieder auffüllen wird so zum reinen Vergnügen.

Das Weinverkosten steht im Mittelpunkt, auf Rahmenprogramme wie gemeinsame Riedenwanderungen oder kulturelle Side-Events wird weitgehend verzichtet. Sich zwischen den Weingutsbesuchen zu stärken, wird natürlich möglich sein. Neben den Heurigen, die an diesem Wochenende geöffnet haben, bieten auch Gastronomiebetriebe (Reservierung empfohlen) ihre Dienste an, zudem servieren auch einige Weingüter Winzerschmankerln oder arbeiten mit mobilen Gastronomen wie Foodtrucks zusammen.

Alle teilnehmenden Winzer findet man auf der Weinfrühlingskarte, die in den Weingütern aufliegt. Welche Weingüter offene Kellertüren anbieten, sieht man aber schon vorab auf der Website www.donau.com bzw. in den Internetauftritten der einzelnen Weinbauregionen. Die Verkostungen finden im Rahmen der gültigen Covid-Maßnahmen statt.

Übrigens: der Weinfrühling geht nahtlos über in den Weinsommer. Den ganzen Sommer lang bieten Winzer, Gastronomen und Genussproduzenten der drei Weinbaugebiete entspannte Erlebnisse in den Weingärten und Weinkellern der Region. Von Riedenwanderungen über Picknicks und vinophilen Radtouren bis zu offenen Kellertüren in einzelnen Orten kann man sich schon auf ein vielfältiges Programm freuen!

WEINFRÜHLING 12. & 13. Juni 2021, 10-18 Uhr

Kamptal | Kremstal | Traisental

Über 200 Winzer | 3 Täler | 2 Tage

Eintritt: EUR 25,00
www.donau.com

Ähnliche Artikel

NB/Kerschbaummayr Reisen, Österreich,

Mit der Wachaubahn durch den Sommer

Die Wachau ist im Sommer ein besonderer Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Denn sie kombiniert eine Vielzahl kultureller, sportlicher, kulinarischer, informativer, unterhaltsamer und erfrischender Möglichkeiten, diese Jahreszeit zu genießen. mehr >

 NB/weinfranz.at Österreich,

Auf Wein- und Genusstour mit dem nostalgischen Reblaus Express

Tauchen Sie ein in die Welt des Reblaus Express und erleben Sie bei einer Bahnfahrt deren magische und entschleunigende Wirkung. mehr >

 Agli Amici Gourmet,

Italienisches 2-Sterne-Restaurant Agli Amici nach Rovinj übersiedelt

„Agli Amici Rovinj“ ist die neue Top-Adresse für Gourmets im wohl romantischsten Seestädtchen Istriens. Direkt am Yachthafen von Rovinj steht nun mit Emanuele Scarello einer der besten Köche Norditaliens bis Oktober selbst am Herd. Danach wird es je ein Agli Amici im Friaul und in Istrien geben. mehr >