Menü
Hamad International Airport

Dank der neuen Transitvisaregelung ist ab sofort eine vereinfachte Reise nach Qatar möglich. © Hamad International Airport

Vereinfachte Einreise nach Qatar

Das Innenministerium und die Qatar Tourism Authority arbeiten mit Qatar Airways zusammen, um den kostenlosen Aufenthalt mit Transitvisa von 48 auf 96 Stunden zu erhöhen. Die neue Regelung ermöglicht es jährlich fast 30 Millionen Qatar-Airways-Passagieren einen längeren Zwischenstopp in Doha einzuplanen.

Die Qatar Tourism Authority (QTA), Qatar Airways und Qatars Innenministerium haben heute eine signifikante Änderung zum Tourismusvisum für Transitpassagiere in Qatar bekannt gegeben. Die neue Regelung soll Qatar als attraktive Destination für Zwischenstopps weiter entwickeln und bewerben.
 
Das neue Transitvisum ermöglicht Passagieren mit einer Mindestaufenthaltsdauer von fünf Stunden auf dem Hamad International Airport bis zu 96 Stunden, also vier Tage, kostenlos in Qatar zu bleiben, ohne im Voraus ein Einreisevisum beantragen zu müssen.
 
Dies ist eine bedeutsame Veränderung – im Vergleich zum vorherigen Transitvisum konnten sich Reisende, bei einer Mindestaufenthaltsdauer von acht Stunden maximal 48 Stunden, also zwei Tage, in Qatar aufhalten. Ziel der Änderung ist es, Zwischenstops für Passagiere von Qatar Airways zu vereinfachen und somit attraktiver zu gestalten. Außerdem soll damit die heimische Konjunktur angekurbelt und die Position Qatars als abwechslungsreiches Reiseziel gestärkt werden.
 
Das Qatar Transitvisum ist für alle Passagiere jeder Nationalität kostenlos auf dem Hamad International Airport bei der Ankunft erhältlich. Reisende müssen lediglich ihre Weiterreise bestätigen und die Passkontrollen durchlaufen. Alle Visa werden nach dem Ermessen von Qatars Innenministerium genehmigt und ausgestellt.

Seine Exzellenz, Akbar Al Baker, Group Chief Executive von Qatar Airways, erklärte: „Mit unserem Netzwerk, das mehr als 150 Destinationen bedient, agiert Qatar Airways als Dienstleister für Millionen von Menschen weltweit. Egal ob es sich um eine Urlaubs- oder Geschäftsreise handelt, wir möchten die Reise für jeden einzelnen unserer Passagiere optimal gestalten und führen momentan Preisänderungen durch, um unsere Initiative zu zeigen und bei den Reisenden für Zwischenlaufenthalte zu werben. Wir freuen uns, unseren Passagieren die Möglichkeit zu bieten, die kulturellen Highlights von Qatar und der Hauptstadt Doha zu erleben. Wir möchten dem Innenministerium und der Qatar Tourism Authority danken, die uns dabei unterstützt haben, eine Reise anzubieten, bei der Qatar entdeckt werden kann - eine Erfahrung, die die Menschen für immer in ihren Herzen und Erinnerungen tragen werden.“

Ähnliche Artikel

 KLM Flug News, Reisen,

Alle Tickets können bei KLM gegen einen erstattbaren Gutschein eingetauscht werden

Ab sofort können KLM-Kunden einen kostenlosen und aus welchen Gründen auch immer erstattbaren Gutschein für alle Tickets mit einer geplanten Abreise bis zum 31. März 2021 anfordern. Kunden haben dann die Wahl, ein neues Ticket mit dem Gutschein zu kaufen oder eine Rückerstattung zu beantragen. mehr >

KLM Flug News,

KLM fliegt wieder von Graz ab! 5 wöchentliche Flüge von Graz nach Amsterdam Schiphol.

Ab 25. Oktober 2020 startet KLM mit einer Embraer E75 wieder 1x täglich mit 5 wöchentlichen Flügen (So, Mo, Mi, Do, Fr) von Graz/Austria nach Amsterdam Schiphol Airport. KLM fliegt somit jetzt auch in diesen schwierigen Zeiten wieder von zwei Destinationen in Österreich – Wien und Graz – nach Amsterdam Schiphol. mehr >

Flughafen Wien AG Flug News,

Trotz Pandemie setzt der Flughafen Wien neue Initiativen: Neuer Friseur „Hairport“ eröffnet in der Airport City

Der Flughafen Wien erweitert sein Serviceangebot für Passagiere und Beschäftigte: Morgen, 1. September 2020, eröffnet der neue Friseursalon „Hairport“ in der Airport City. Im Erdgeschoß im Office Park 3 bietet der ehemalige Vizeweltmeister der Friseure, der Fischamender Karl Pohl, perfektes Hairstyling in entspannter Atmosphäre. Geöffnet ist der Salon von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr sowie Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr. Termine können unter der Telefonnummer +43 (1) 7007-33 777 reserviert werden. Sich gleich anzumelden, zahlt sich aus: Von 1. bis 12.9.2020 gilt ein Eröffnungsrabatt von Minus 20% auf alle Friseur- und Stylingdienstleistungen im Salon. mehr >