Menü
Gian Raggetli

Four Seasons Hotel Jackson Hole © Gian Raggetli

Vier Winterhideaways für jeden Geschmack

Kuschelig, kulinarisch, musikalisch oder actionreich: Die Tage werden kürzer, die dicken Jacken werden aus dem Schrank geholt und in den Bergen rieselt der erste Schnee. Nachdem Winterurlaub in der letzten Saison so gut wie unmöglich war, ist die Nachfrage dieses Jahr besonders groß. Egal wonach einem der Sinn im Schnee steht – die folgenden vier Hotels versüßen jedem die kalte Jahreszeit.

Kulinarische Winterträume etwa verspricht das The Chedi Andermatt, wo japanische Kochkunst auf verschneites Bergpanorama trifft. Eine einzigartige Kombination aus Schweizer Alpen und Musikerlebnis wartet bei einem Besuch im Hard Rock Hotel Davos. Wer auf der Suche nach Chalet-Romantik mit exklusivem Touch ist, der findet im Les Chalets du Mont d’Arbois, Megève, A Four Seasons Hotel klassischen alpinen Charme gepaart mit dem legendären Service der Luxushotelkette. Für die nötige Portion Abenteuer für leidenschaftliche Skifahrer sorgt zum Abschluss das Four Seasons Resort Jackson Hole, eingebettet in die schroffen Berggipfel der Rocky Mountains.

1) Kuschelig – Französischer Winterzauber im Les Chalets du Mont d’Arbois, Megève, A Four Seasons Hotel

Gerade mal 3.043 Einwohner hat die beschauliche Gemeinde Megève in den französischen Alpen und doch verwandelt sie sich jeden Winter in ein mondänes Mekka für Winterurlauber. Unweit vom Skilift entfernt, liegen die drei traditionellen Chalets des Les Chalets du Mont d’Arbois, Megève, A Four Seasons Hotel und bieten mit nur 41 Zimmern und Suiten kuscheligen alpinen Charme. Für absolute Privatsphäre lässt sich das Chalet Alice sogar ganz exklusiv mieten: Bis zu 16 Erwachsene und 4 Kinder finden hier im großen Wohnzimmer im schicken Bohème Flair vor dem knisternden Kamin Platz. Ein eigenes kleines Spa mit zwei Behandlungsräumen und einem Dampfbad ist der ideale Rückzugsort für die Erwachsenen, während die Kleinen bei einer Pferdeschlittenfahrt Megève bestaunen. www.fourseasons.com/megevechalets

2) Kulinarisch – Sushi, Sake & Co. vor verschneiter Bergkulisse im The Chedi Andermatt

Im Zimmer knistert das Holz im Kaminofen, vor den großen Panoramafenstern stehen die Berge Spalier und der hoteleigene Ski-Butler hat bereits alles für einen perfekten Tag auf der Piste organisiert, sodass man ganz in der Vorfreude auf einen neuen Tag in der verschneiten Bergwelt von Andermatt schwelgen kann. Im The Chedi Andermatt erleben Gäste einen Winterurlaub wie aus dem Bilderbuch. So wundert es nicht, dass die Sterne über dem Fünf-Sterne-Deluxe Hotel heller leuchten als andernorts: Im Michelin-Stern-prämierten The Japanese Restaurant wird authentisch japanische Küche serviert. Wer es gourmettechnisch auf die Berg-Spitze treiben will, der macht einen Abstecher auf den Hausberg Gütsch, in das höchstgelegene japanische Restaurant der Schweiz: The Japanese by The Chedi Andermatt. In 2.300 Metern luftiger Höhe verwöhnen Sternekoch Dietmar Sawyere und sein Team mit feinsten japanischen Gerichten wie Shidashi Bentō, Omakase, Kaiseki, Sushi und Tempura. www.thechediandermatt.com

3) Musikalisch – Singing in the Snow im Hard Rock Hotel Davos

In der Geburtsstätte des modernen Wintersports werden Träume für aktive Winterurlauber war: Neben Skifahren und Snowboarden locken in der höchstgelegenen Stadt Europas atemberaubende Winterwanderungen und Langlaufloipen durch die Schweizer Alpen sowie tollkühne Schlittenfahrten. Eingekehrt wird nach einem langen Tag in der winterlichen Kälte im Hard Rock Hotel Davos – dort wartet allerdings keineswegs die übliche Aprés-Ski-Playlist. Denn mit dem Sound of your stay® Programm kommen Rock-Musikliebhaber voll auf Ihre Kosten: Im Nu werden original Fender-Gitarren oder ein Crosley-Plattenspieler aufs Zimmer geliefert und eine speziell angefertigte Playlist begleitet musikalisch durch den Winterurlaub. www.hardrockhotels.com/davos

4) Actionreich – Skiurlaub der etwas anderen Art im Four Seasons Resort Jackson Hole

Auf die Piste, fertig, los! Wer als Ski-Connoisseur bereits mit jeglichen Abfahrten Europas vertraut ist, der sucht in diesem Winter sein Pistenglück in den USA. Im dem kleinen Bergdörfchen Teton Village gelegen, ist das Four Seasons Resort & Residences Jackson Hole das ideale Base Camp für Skitrips auf die schroffen, umliegenden Gipfel der Rocky Mountains. Das Terrain in Jackson Hole, dem wohl bekanntesten Skigebiets in Wyoming, fordert und begeistert vor allem Experten – besonders am berüchtigten Rendezvous Mountain. Aber auch ohne Extremskierfahrung lassen sich Hänge wie die Casper Bowl und der Apres Vous Mountain gut bezwingen. Bei einem lokal-destillierten Whiskey-Cocktail in der The Handle Bar lässt sich der Skitag ideal ausklingen. www.fourseasons.com/jacksonhole

Ähnliche Artikel

Boyanoo - Boyan Casper Orste Reisen,

ARTE würdigt maltesische Küche: Sieben Rezepte zum Nachkochen für zu Hause

Köstlichkeiten vom Mittelmeer in „Geschmackssache“ ab 14. Oktober im TV: Der deutsch-französische TV-Sender ARTE bringt in den Kurzdokus „Geschmackssache“ verschiedene kulinarische Spezialitäten der maltesischen Küche auf die Bildschirme. mehr >

Studiosus Reisen,

Neuer kultimer von Studiosus bündelt mehr als 60 Reisen

Sizilien zur Mandelblüte entdecken oder zur Polarlichtjagd nach Island? Eine Aufführung in der Mailänder Scala genießen oder orthodoxe Ostern auf Zypern erleben? Im neuen kultimer bietet Studiosus jede Menge Naturerlebnisse, musikalische Highlights, Oster- und Reisespecials für 2022. mehr >

Shutterstock Reisen,

Sieben Highlights auf die sich Reisende jetzt wieder freuen können

Corona-Lockerungen: Endlich wieder mehr Erleben. Der Herbst ist in diesem Jahr geprägt von neuen Entdeckungen und Aktivitäten, die längere Zeit nicht möglich waren. Soziale Kontakte, kulturelle Veranstaltungen und Fernreisen sind nur einige der Dinge, die die Menschen nun wieder in vollen Zügen genießen können. mehr >