Menü
Wizz Air

© Wizz Air

Wizz Air fliegt ab 1. Mai wieder ab/nach Wien

Wizz Air, Europas grünste Fluggesellschaft und der größte Low-Cost-Carrier in Mittel- und Osteuropa, gab heute die Wiedereröffnung ihrer Basis in Wien sowie damit verbundene Maßnahmen für Gesundheit und Wohlbefinden beim Einchecken und an Bord bekannt. Ab 1. Mai 2020 werden schrittweise insgesamt 20 Destinationen in 15 Ländern vom Flughafen Wien wieder angeflogen.

"Wien ist ein wichtiger Standort für Wizz Air und wir glauben an den Wirtschaftsstandort Österreich. Der heutige Tag ist eine positive Nachricht für Österreich und für Wizz Air, denn wir starten mit der Wiederaufnahme von knapp 20 Destinationen. Wir haben in Abstimmung mit den Auflagen der Behörden eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Passagiere und der Crew an Bord eingeführt, damit wir auch weiterhin ein sorgenfreies und sicheres Reisen ermöglichen können", so Stephen Jones, Deputy CEO Wizz Air.

Um den Passagieren und der Crew eine sichere und sorgenfreie Reise zu ermöglichen, hat Wizz Air mehrere zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Die Airline setzt vorrangig auf Abstandhalten und Contactless Travel und bittet Passagiere mögliche Prozesse wie Check-In, die Gepäckaufgabe, Käufe an Bord und andere Abläufe möglichst online und bargeldlos abzuwickeln. An Bord trägt die Cabin Crew während des gesamten Fluges Masken und Handschuhe und verteilt Desinfektionstücher an die Passagiere. Zudem startet Wizz Air mit einer Informationskampagne, um Passagiere über aktuelle Entwicklungen zu COVID19 zu informieren und ihnen mit Handlungsempfehlungen Tipps für eine sichere Reise zu geben. Weiters werden die Flugzeuge wie gehabt mehrmals täglich gründlich gereinigt und das gesamte Flugzeug über Nacht desinfiziert.

Ab Mai soll der Flugplan zu folgenden Destinationen wieder aufgenommen werden: Athen (Griechenland), Charkiw (Ukraine), Dortmund (Deutschland), Eindhoven (Niederlande), Kiew (Ukraine), Köln (Deutschland), Kutaissi (Georgien), Larnaka (Zypern), Lissabon (Portugal), Mailand (Italien), Ohrid (Nordmazedonien), Oslo (Norwegen), Reykjavik (Island), Rom (Italien), Tel Aviv (Israel), Teneriffa (Spanien), Thessaloniki (Griechenland), Valencia (Spanien), Varna (Bulgarien), Warschau (Polen).

Ähnliche Artikel

Austrian Airlines Flug News,

Ab 25. Jänner gilt FFP2 Masken-Trage-Pflicht an Bord von Austrian Flügen

Austrian Airlines passt die Allgemeinen Beförderungsbedingungen (ABB) an die neue Notmaßnahmenverordnung der österreichischen Bundesregierung an, die ab dem 25. Jänner bis vorerst 3. Februar gilt. Die Verordnung regelt unter anderem das verpflichtende Tragen von FFP2 Masken ohne Ventil in Massenbeförderungsmitteln. Die Masken-Trage-Pflicht gilt damit unter anderem an Bord von Flugzeugen und auch an allen österreichischen Flughäfen. mehr >

Peter Podpera Österreich,

Winter-Bonusticket bis 5. April verlängert

Das Burgenland Winter-Bonusticket wird bis zum Ende der Osterferien am 5. April verlängert. Dazu entschloss man sich noch vor der Verlängerung des Lockdowns. mehr >

Steve Haider Österreich,

Marienkroner Fastenumfrage 2021: So fastet Österreich

Fasten ist eine jahrhundertealte Therapieform. Gerade zu Jahresbeginn nehmen sich viele den Vorsatz, Fastentage oder eine Fastenwoche einzulegen. Doch wie viel wissen die ÖsterreicherInnen über das Fasten und welche Erfahrungen haben sie schon gemacht? Wir haben als Kurhaus Marienkron bereits zum zweiten Mal nachgefragt, wie Österreich fastet. mehr >