Menü
iStockphoto.com/Rrrainbow

Im April geht es im REISE-aktuell Blog um England. Das Bayerische Pilgerbüro hat im Frühsommer eine Reise zu den schönsten Rosengärten im Programm. © iStockphoto.com/Rrrainbow

Zur Rosenblüte nach England

Denkt man an Rosen, kommen einem nicht nur der besondere Duft und ihre Bedeutung als Blume der Liebe in den Sinn, sondern auch die prächtigen Gärten Englands. Das Bayerische Pilgerbüro bietet vom 17. bis zum 24. Juni 2018 eine besondere Reise zu prächtigen Landschlössern, idyllischen Klöstern und romantischen Gartenanlagen.

Die achttägige Reise zur Rosenblüte beginnt im Süden Englands, in St. Albans. Hier befinden sich die Rosengärten der Royal National Rose Society, deren Schirmherrin Queen Mom war und deren Schwerpunkt auf der Rosenzüchtung liegt.

In Salisbury wird eine der schönsten Kathedralen Englands besucht, bevor die Teilnehmer einen der eindrucksvollsten Rosengärten von ganz England mit Auge und Nase genießen können: Hinter den altehrwürdigen Mauern der Abtei Mottisfont Abby verbirgt sich ein wahres Rosenparadies mit 300 historischen Rosen.

Danach führt die Reise über die berühmte Universitätsstadt Oxford weiter nach Broughton Castle mit seinem "Walled Garden", einem von Mauern umgebenen Gartenkleinod.

Am vierten und fünften Tag sind von Stratford-upon-Avon, dem Geburtsort von William Shakespeare, Ausflüge nach Coughton Court, einem Herrschaftssitz aus der Tudor-Zeit mit spektakulärem Rosen-Labyrinth und nach Chatsworth House, der Residenz der Herzöge von Devonshire, geplant. Sie gehört zu den größten Landschlössern Englands und ist von einer romantischen Gartenanlage mit Brunnen, Wasserfällen, Orangerie und Tropenhaus umgeben.

Der sechste Tag führt nach York. Hier stehen das York Minster mit seinen üppigen Rosen im Kathedralgarten und die hübsche Altstadt auf dem Programm. Ein Besuch des Goddard Gardens, der 1927 angelegt wurde, entführt die Gartenliebhaber in den avantgardistischen Landschaftsbau der Arts-&-Crafts-Bewegung.

Die Reise findet im malerischen Dörfchen Haworth, der Heimat der Brontë-Schwestern und in der Fountains Abbey, einem Zisterzienserkloster, das mit seiner umliegenden Parkanlage zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, einen stimmungsvollen Abschluss.

Die Reise findet vom 17. bis zum 24. Juni 2018 statt und kostet inklusive Flug, Halbpension, Eintrittsgelder und Reiseleitung ab 1.658,- Euro pro Person.

Ähnliche Artikel

Gerd Krauskopf REISE-aktuell Blog,

Rijeka: Ein Besuch in der Kulturhauptstadt 2020

Rijeka ist europäische Kulturhauptstadt 2020. Die offizielle Eröffnung findet am 23. Februar, zusammen mit dem berühmten Karneval von Rijeka, statt. Wir haben die kroatische Hafenstadt vorab besucht und uns genauer umgesehen. mehr >

deckbarphotographie/Porsche On Tour, REISE-aktuell Blog,

In den Hügeln der Toscana

Die Toscana, seit jeher eine Gegend, die für Romantik, Gelassenheit und guten Wein steht ist immer eine Reise wert. Gerade dann, wenn der neue Porsche 911 für eine Ausfahrt bereit steht. mehr >

Christian Böhm REISE-aktuell Blog,

Palma ist „boutique“

Mallorca versucht sein Ballermann Image abzulegen. Die Insel-Hauptstadt Palma will verstärkt Qualitäts-, Kultur- und Gourmetreisende ansprechen und punktet mit vielen neuen Boutique-Hotels. Flair und geschichtsträchtiger Charme inklusive. Angela Pengl-Böhm und Christian Böhm waren in Palma unterwegs und haben sich einige neue Hotel-Highlights angesehen. mehr >