Menü
AIDA

Die AIDAnova auf ihrem Erstanlauf von Teneriffa aus. © AIDA

AIDAnova erfolgreich in die Premierensaison gestartet

Nach offizieller Plakettenübergabe auf der Insel Madeira zieht AIDA Cruises eine erste positive Bilanz.

Am Montag, den 7. Januar 2019, begrüßte Kapitän Boris Becker in Funchal auf Madeira zahlreiche Vertreter aus Politik, Hafenwirtschaft und Tourismus an Bord von AIDAnova zur traditionsgemäßen Plakettenübergabe zum Erstanlauf. Diese Zeremonie markiert den Schlusspunkt einer Reihe von Feierlichkeiten, mit denen AIDAnova in den Häfen der Premierensaison herzlich willkommen geheißen wurde. 

Am 19. Dezember begrüßte AIDA Cruises in Santa Cruz de Teneriffa, Spanien, die ersten Gäste zum Start der Premierenreise rund um die kanarischen Inseln und Madeira. Mit dem Erstanlauf von AIDAnova in Teneriffa und der offiziellen Plakettenübergabe feierte gleichzeitig die Carnival Gruppe, zu der auch AIDA Cruises gehört, die offizielle Aufnahme des Betriebes ihres Kreuzfahrtterminals in Santa Cruz de Tenerife. 

Das erste Kreuzfahrtschiff weltweit, das sowohl im Hafen als auch auf See mit emissionsarmem Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden kann, hatte bereits am Tag zuvor den Hafen Teneriffa erreicht, um erstmals LNG an Bord zu nehmen. Die Versorgung des Schiffes mit dem emissionsärmsten marinen Treibstoff erfolgte durch das LNG-Tankschiff „Cardissa“. Eine Kooperation mit Shell, die AIDA Cruises bereits 2016 geschlossen hatte, sichert auch zukünftig eine stabile LNG Versorgung von AIDAnova auch auf allen Reisen. 

Am 20. und 21. Dezember 2018 wurde AIDAnova dann in Fuerteventura und Lanzarote herzlich willkommen geheißen, bevor die Crew von AIDAnova am 22. Dezember 2018 weitere Gäste in Las Palmas, Gran Canaria, dem zweiten Wechselhafen von AIDAnova auf den Kanaren, anlässlich der Weihnachtsreise an Bord begrüßte. 

Mit AIDAnova startete am 19. Dezember 2018 eines der innovativsten Kreuzfahrtschiffe mit herausragenden Erlebniswelten in seine Premierensaison. AIDAnova vereint innovatives Design mit modernster Technik für umweltschonendes Reisen und noch mehr Komfort an Bord. Neue phantastische Erlebniswelten wie die Verbindung von Genuss und Entertainment im Time Machine Restaurant, das Studio X, in dem Gäste live dabei sein können, wenn verschiedene TV Shows produziert werden, der Mystery Room, das neue Theatrium, das weiterentwickelte Four Elements oder der Beach Club sind nur einige Beispiele für die grenzenlose neue Urlaubsvielfalt mit der AIDAnova bereits tausende Gäste auf ihren ersten Reisen begeisterte. Ein neues Kabinenkonzept bietet noch mehr Raum für Individualität und persönlichen Service, von der Penthouse Suite über die extragroße Kabine für Familien bis hin zur Einzelkabine. Kulinarische Trends aus aller Welt serviert in 17 Restaurants und 23 Bars inspirieren die Gäste, an Bord Neues auszuprobieren, zum Beispiel im neuen Fischrestaurant Ocean’s, dem Teppanyaki Asia Grill oder der Rock Box Bar und Tokyo Bar. 

In der aktuellen Premierensaison bereist AIDAnova auf siebentägigen Kreuzfahrten die Inselwelt der Kanaren. Auf dem Programm stehen die abwechslungsreichen vulkanischen Landschaften von Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura sowie des portugiesischen Archipels Madeira. 

Mitte April 2019 nimmt AIDAnova dann Kurs auf eine weitere der beliebtesten Reisedestinationen der Deutschen - das Mittelmeer. In der Sommersaison stehen mediterrane Ziele wie Mallorca, Barcelona, Rom, Florenz und Marseille auf dem Programm. 

Ähnliche Artikel

Hapag-Lloyd Kreuzfahrt,

HANSEATIC nature sticht in See

Hapag-Lloyd Cruises stellte die HANSEATIC nature, das erste von insgesamt drei baugleichen Schiffen der neuen Expeditionsklasse, in Hamburg vor. Am 5. Mai 2019 trat es seine erste Reise ab Hamburg Richtung Norden an. Die Reise führt über die Hebriden Richtung Orkney- und Shetlandinseln nach Bergen. Im Sommer nimmt das Schiff erstmalig Kurs auf die Arktis. Die HANSEATIC nature ist ein kleines, wendiges und hochmodernes Expeditionsschiff auf 5-Sterne-Niveau. Echtes Expeditionserlebnis und größtmögliche Nähe zur Natur zeichnen sowohl die Routen als auch Konstruktion und Design aus. Gleichzeitig erfüllt der Neubau höchste Komfort- und Serviceansprüche. Im Oktober 2019 folgt die Indienststellung des zweiten Neubaus HANSEATIC inspiration, im Mai 2021 die der HANSEATIC spirit. Die neue Expeditionsklasse wird durch eine Investition des Mutterkonzerns TUI Group finanziert, somit sind alle Schiffe der Flotte Eigentum von Hapag-Lloyd Cruises und der TUI Group. mehr >

Tom Kohler Kreuzfahrt,

A-ROSA ALVA in Porto getauft

Am 30. April 2019 hat Yvonne Catterfeld das neueste Schiff der A-ROSA Flotte in Anwesenheit von zahlreichen Partnern, Journalisten und Mitarbeitern in Porto auf den Namen A-ROSA ALVA getauft. mehr >

Hapag-Lloyd Cruises Lifestyle, Kreuzfahrt,

Vinoble Cosmetics sticht in See

Auf den neuen Expeditionsschiffen von Hapag-Lloyd Cruises „connect to nature“ trifft „Inspired by nature“ mehr >