Menü
Julian Keick

Seit 8. Dezember empfängt die GumpenBar in der Region Schladming-Dachstein ihre Gäste. © Julian Keick

Bar-Besuch mit Aussicht

Pünktlich zum Winteropening können Skifans neben urigen Hütten seit 8. Dezember in das erste Mazot der Region Schladming-Dachstein einkehren: Die GumpenBar.

In nur vier Wochen Bauzeit wurde direkt bei der Talstation Höfi Express 1 die neue Attraktion des Gumpenbergs - die GumpenBar errichtet. Diese besticht mit außergewöhnlicher Architektur, atemberaubendem 360 Grad Bergpanorama, einer Sonnenterrasse, coolen Drinks und kulinarischen Schmankerln aus der Region.

Edles Ambiente trifft moderne Architektur

Atemberaubend auf der einen, gemütlich auf der anderen Seite: Die Kombination aus Rundumverglasung und Massivholz als dominierende Materialien trägt zu einer trendig-edlen Atmosphäre bei, die ihresgleichen sucht. Der Zoomroom und die offene Bauweise der GumpenBar bieten den Gästen die Möglichkeit, bei jeder Witterungsbedingung direkt an der Piste und somit inmitten des Geschehens zu sein. Während bei Schönwetter die Terrasse komplett geöffnet werden kann und man im Handumdrehen die Wintersonne genießt, erlebt man bei winterlicheren Bedingungen das Schneetreiben im wettergeschützten Innenbereich inkl. Open Air Feeling. Ein noch nie dagewesenes Hüttenerlebnis ist somit garantiert.

Gemütliche Einkehr und stimmungsvolle Après-Ski-Location

Die trendig-edle Atmosphäre bietet den perfekten Rahmen für eine gemütliche Skipause, aber auch für stimmungsvolle Après Ski-Abende. Chilliger Sound, heiße und coole Drinks wie die Signature Shots "Flying Gumpi" und "Kissing Gumpina" versprechen Hüttenfeeling und beste Stimmung. Für den kleinen Hunger zwischendurch werden regionale Schmankerl, steirische Snacks, Produkte aus der hoteleigenen Metzgerei sowie hausgemachte Strudel und süße Köstlichkeiten angeboten.

Die GumpenBar ist auch zu Fuß bzw. mit dem Auto erreichbar und eignet sich hervorragend für einen gemütlichen Tag am Berg. Gäste des Natur- und Wellnesshotel Höflehner ****Superior genießen den Vorteil: Ski abschnallen, abfeiern und dann gleich ab ins Hotel - denn die Bar ist nur 100 Meter vom Hotel entfernt.

Für die Idee und Architektur der GumpenBar zeichnet sich das Kreativteam rundum Christian Bogner - Living Art verantwortlich. Wie bereits in den vergangenen Jahren sowie bei der Erweiterung um den Funpark im Juli 2017 setzte das Hotel Höflehner bei der baulichen Umsetzung auf die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern, wie Bauunternehmung Granit GmbH, EVU Gröbming GmbH und Steiner Haustechnik GmbH.

Ähnliche Artikel

Messe Berlin GmbH Reisen, Gourmet, Weltreise, Events, Hotels & Hideaways,

ITB Berlin 2020: Inspirationen für die schönste Zeit des Jahres

Am 7. und 8. März 2020 findet wieder die weltgrößte Reisemesse in Berlin statt. Auch heuer gibt es wieder viel zu entdecken: Abenteuer durch die Virtual Reality-Brille, Monsterjagd mit Pokémon Go oder die Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“. Außerdem können Besucher am großen ITB-Gewinnspiel teilnehmen und Reisen nach Oman und Indien gewinnen - Online kann man vergünstigte Tickets für 13 Euro erwerben. mehr >

Posthotel Achenkirch Hotels & Hideaways, Gourmet, Österreich,

Im Posthotel Achenkirch

Zwischen den Tiroler Bergen und dem Achensee finden Erwachsene ein ganz besonderes Urlaubsparadies! mehr >

Relais & Châteaux Gut Steinbach Hotel und Chalets. Lifestyle, Hotels & Hideaways, Österreich,

Digital Detox auf Gut Steinbach

Digitale Welt aus, echtes Leben an: Auf Gut Steinbach können sich Gäste mit einem selbst programmierbaren Smartphone-Safe der ständigen Erreichbarkeit entziehen und das wahre Leben in vollen Zügen genießen. mehr >