Menü
TVB Paznaun Ischgl

Beim „Kulinarischen Jakobsweg“ kreieren Sterneköche für Alpenvereinshütten Speisekarten aus regionalen Produkten. © TVB Paznaun Ischgl

Berg, See und Kulinarik

Inmitten von prächtigen Berglandschaften und verträumten Seeregionen ein exklusives Gourmet-Menü zu genießen, ist ein Festival für alle Sinne.

Im steirischen Salzkammergut, schmiegt sich das Seehotel Grundlsee idyllisch ans Ufer des "steirischen Meeres". Das moderne Design des Vier-Sterne-Hotels steht im Einklang mit der Tradition des Ausseerlandes und erzeugt eine rustikal-elegante Atmosphäre. Im gemütlichen Restaurant Seeplatz'l samt einladender Seeterrasse können sich Einheimische und Urlauber aus der Region die steierischen Schmankerl auf der Zunge zergehen lassen. Schließlich wurde das Haus von Gault Millau bereits mit einer Haube ausgezeichnet. Der Niederösterreicher Matthias Schütz ist für die kulinarischen Meisterwerke im Seeplatz'l verantwortlich. Der neue Küchenchef hat in seiner langjährigen Ausbildung vom traditionellen Gasthaus bis zur Sterneküche bereits alle Stationen durchgemacht, seinen eigenen Stil würde er als gute Balance zwischen bodenständig und modern beschreiben. Matthias Schütz legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Gemeinsam mit seinem jungen Team serviert der Spitzenkoch österreichische Gerichte mit internationalem Touch.

Eine Autostunde entfernt vom Grundlsee liegt der malerische Ort Traunkirchen mit dem schönen Traunsee. Direkt am Ufer mit einzigartigem Blick, begrüsst das Seehotel Das Traunsee Feinschmecker und Genießer. Im dazugehörigen Restaurant "Bootshaus" zaubert Haubenkoch Lukas Nagl im traumhaften Ambiente kulinarische Meisterwerke. Der Top-Gastronom interpretiert traditionell heimische Gerichte auf eine moderne Weise. Den atemberaubenden Seeblick gibt es zu den köstlichen Speisen inklusive.

Ein weiteres Gourmet-Highlight befindet sich 236 Kilometer vom Traunsee entfernt. Am wunderschönen Wörthersee kommen Genießer im Restaurant Saag voll auf ihre Kosten. Der Hot-Spot besticht durch seine Traumlage direkt am Wasser und die kulinarischen Meisterleistungen seines Küchenchefs und Besitzers Hubert Wallner. Von März bis Jänner verwöhnt der Shootingstar seine Gäste mit einer gelungen Symbiose aus Köstlichkeiten der österreichischmediterranen Küche. Das Saag gilt mit seiner Lage, der prächtigen See-Terrasse und der exzellenten Küche als das beste Gourmet-Restaurant Kärntens. Seit der Eröffnung wurde die Arbeit des dreifachen Haubenkochs Hubert Wallner und seines Teams mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht.

Einen Gaumenkitzel verspricht auch Zwei-Hauben-Koch Hannes Müller im Vier-Sterne-Genusshotel "Die Forelle" am Ufer des idyllischen Weißensees. Der Gastronom und seine Frau Renate schufen gemeinsam mit den Eltern eine kleine, aber feine Ferienoase, in der Ruhe, Genuss und Kulinarik groß geschrieben werden. Mit regionalen Produkten bringt der Spitzenkoch köstliche Kreationen vom Garten auf den Speisetisch. Besonders die vielfältigen Fischkreationen sorgen regelmäßig für Hochgenuss.

Doch nicht nur in der Nähe von Gewässer kreieren Österreichische Spitzenköche Gaumenfreuden. Auch in luftiger Höhe dürfen sich Genießer auf exklusive Schmankerl freuen. Gipfelstürmer und Bergsteiger mit feinschmeckerischem Gespür kommen am beim kulinarischen Jakobsweg voll auf ihre Kosten. Der österreichische Spitzenkoch, Gastronom und Kochbuchautor Eckart Witzigmann ist Schirmherr der Veranstaltung, bei der sich Gäste die von Sterneköchen kreierten Gerichte auf gleich fünf Genussrouten erwandern. Gestartet wird auf der Jamtalhütte in Galtür, wo der britische Sternekoch Simon Hulstone die Gourmet-Wanderer verköstigen wird. Anschließend geht es weiter nach Ischgl auf die Friedrichshafener Hütte. Hoch oben auf den Tiroler Bergen zaubert der österreichische Koch Konstantin Filippou ein exklusives Menü für die Bergsteiger. Den dritten Halt machen die Gipfelstürmer auf der Heidelberger Hütte - ebenfalls in Ischgl -, wo der Niederländische Sternekoch Erik van Loo aufkocht. Die vorletzte Station auf der Genussroute wird auf der Niederelbehütte in Deutschland mit Sternekoch Thomas Martin sein, bevor es zum Abschluss-Essen auf die Ascherhütte in die Schweiz geht. Dort wartet Sternekoch Dieter Koschina aus Portugal mit internationalen Schmankerln auf die Bergsteiger.

Etwas gemütlicher geht es hingegen in der Steiermark zu. Beim Lurgbauern im wunderschönen Mariazellerland treffen Landund Gastwirtschaft perfekt aufeinander. Zwei-Haubenkoch Max Leodolter zaubert aus gutem Rindfleisch aus Weidehaltung wahre Schmankerl. Das rührt daher, dass Familie Leodolter sich der Angus- Ochsen-Haltung verschrieben hat und die Rinder im hauseigenen Wirtshaus geschlachtet werden. Im berühmten Steirereck am Pogusch erwarten Besucher nicht nur ein Gasthaus inmitten der Natur, sondern auch heimische Klassiker, die in Perfektion gekocht werden. Was von außen wie eine gemütliche Almhütte aussieht, ist in Wirklichkeit ein Restaurant der Spitzenklasse. In uriger Atmosphäre wird gehobene Regionalküche zelebriert. Sternekoch Heinz Reitbauer setzt für seine Gerichte nur Produkte aus der Umgebung ein. Gleich neben dem Wirtshaus wurde auch der ehemalige Kuhstall zu außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten umgewandelt. Wer es etwas nobler bevorzugt, kann es sich in den vier Luxus-Vogelhäusern gemütlich machen. Über eine Forststraße gelangt man zu den romantischen Domizilen, die nach den Vogelarten Specht, Uhu, Kuckuck und Gimpel benannt worden sind. Jedes einzelne von ihnen bietet einen atemberaubenden Panoramablick über die herrliche Landschaft des Hochschwabs.

Ökologisch in jeder Hinsicht ist auch das Bergdorf Priesteregg in Leogang, das sich auf einem Hochplateau in 1.100 Metern Höhe südwestlich von Salzburg erstreckt. Umgeben von üppigen Wäldern ist das Bergdorf ideal, um die Seele baumeln und sich mit genussvollen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Das Inhaberpaar Renate und Hubert "Huwi" Oberlader hat in seinen 16 Chalets eine perfekte Mischung aus Tradition, Rustikalität und Luxus erzeugt. Mit den regionalen Produkten, die die Gäste bereits zum Frühstück genießen können, sorgen sie zudem für Heimatgefühl im Urlaub.

Ähnliche Artikel

Slowenisches Tourismusbüro Gourmet,

Was anderswo das Osterbrot, ist in Slowenien die Potica

Sie kommt bei jedem großen Festtag auf den Tisch und es verbinden sich damit viele Erinnerungen an schöne Momente. mehr >

Boyanoo - Boyan Casper Orste Gourmet, Reisen,

Malta: Inselglück für zu Hause

Mit diesen Tipps lässt sich die Zeit bis zum nächsten Urlaub verkürzen mehr >

Kolariks Luftburg Gourmet,

Die neue Bio-Stelzenlieferung von Kolariks Luftburg

Selbst wenn die Pforten von Kolariks Luftburg vorerst noch verschlossen bleiben, muss nun nicht mehr auf die Bio-Spezialitäten des Hauses verzichtet werden: Kolariks Luftburg liefert die knusprig gesurte Grillstelze ab sofort direkt nachhause! mehr >