Menü

Córdoba als UNESCO-Welterbestadt

Córdoba ist eine der ältesten Städte Europas. Ihre zweitausendjährige Geschichte, die Stadtmauern, Tempel und Brücken aus römischer Zeit, ihre Synagoge, die alten maurischen Bäder und hübschen Herrschaftshäuser haben allesamt dazu beigetragen, dass die gesamte Stadt 1994 zur Welterbestadt der UNESCO deklariert wurde. Die einzigartige „Mezquita“ bzw. „Moschee-Kathedrale“ von Córdoba wurde bereits 1984 unter UNESCO-Schutz gestellt.

Die Stadt Córdoba begeistert weltweit Architektur- und Kulturfans: Zahlreiche Kirchen, jede für sich einzigartig und bestaunenswert, jede Menge Brunnen und die zahlreichen Gärten, so die „Gärten des Alcázar de los Reyes Cristianos“, die als eine wahre Oase inmitten der Stadt Ruhe und Entspannung bieten und deren Gestaltung arabische Einflüsse erkennen lässt.

Aber natürlich sind die Hauptanziehungspunkte Córdobas die berühmte Moschee-Kathedrale sowie die ehemalige Palaststadt Medina Azahara. Gemeinsam stehen die beiden am Programm jeder Andalusien-Tour und faszinieren die Besucher. Die Medina Azahara ist die Fundstelle einer historischen Stadt aus dem 10. Jh. und befindet sich in der Sierra Morena - knapp 8 Kilometer von Córdoba entfernt. Im Zentrum von Córdoba befindet sich die berühmte Moschee-Kathedrale, welche ein bedeutendes Kulturerbe ist und ein Relikt aus der Zeit des Al Andalus, des maurischen Spaniens. Die Zeitreise kann dann gleich fortgesetzt werden mit einem Besuch im (nachgebauten) Hamam der Stadt, wo Sie sich wie ein Kalif im alten Córdoba fühlen werden!

Besonders malerisch sind die typischen Gassen, Balkone und „Patios“ (Innenhöfe) der Stadt, die üppigst bepflanzt sind und deren Blumenschmuck eine Augenweide ist. Die bunte Blütenpracht kontrastiert nicht nur mit dem Weiß der Hausfassaden, sondern gibt auch – vor allem während der Abenddämmerung – den Duft von Jasmin und Orangenblüte ab. Eine wahrhaft einzigartige Erfahrung!

Wer erleben möchte, mit welcher Inbrunst in Andalusien die religiösen Feste gelebt werden, sollte Córdoba in der Karwoche besuchen und an einer der 30 verschiedenen Prozessionen teilnehmen. Viele der religiösen Feierlichkeiten erfreuen sich jahrhundertlanger Tradition, sodass jährlich Besucher extra für die bekanntesten darunter anreisen.

Mehr dazu unter www.spain.info 

Ähnliche Artikel

Boyanoo - Boyan Casper Orste Gourmet, Reisen,

Malta: Inselglück für zu Hause

Mit diesen Tipps lässt sich die Zeit bis zum nächsten Urlaub verkürzen mehr >

Lüsnerhof Hotels & Hideaways, Reisen,

„Ein Fenster zum Wegträumen“ - Eine Gedankenreise um die Welt mit besonderen Ausblicken

Für Viele bedeutet die aktuelle Situation: Home Office. Dabei können die eigenen vier Wände auf Dauer ganz schön langweilig werden. So gewinnt der Blick aus dem Fenster oder vom Balkon eine ganz neue Bedeutung, mit dem wir uns aktuell die Außenwelt für einige Momente nach innen holen. Wie wäre es, wenn uns dieser Blick – wenigstens in Gedanken – auf die Malediven, nach Österreich und Südtirol oder Mexiko entführen könnte? Die nachfolgenden „Fensterblicke“ ermöglichen eine kurze Auszeit vom Alltag und einen anderen „Blick auf die Außenwelt“. mehr >

andBeyond Reisen,

Löwe im Wohnzimmer: mit WILDwatch und andBeyond auf Sofa-Safari

NEU: Um Daheimgebliebene auf Safari zu schicken, hat andBeyond WILDwatch live ins Leben gerufen. Zuschauer gehen via Live-Streams auf Game Drive und die Suche nach den Big Five mehr >