Menü
Oetker Collection

Eden Rock St Barths© Oetker Collection

Eden Rock: Wiedereröffnung auf St. Barths

Eden Rock - St Barths, das berühmte Familienhotel und karibische Kleinod der renommierten Oetker Collection, öffnet am 20. November 2019 nach umfassender zweijähriger Renovierung wieder seine Pforten.

„Unsere Gäste können sich auf viele großartige Überraschungen freuen. Das wiederaufgebaute Eden Rock - St Barths ist stärker denn je und besser in der Lage, Stürmen zu trotzen. Gleichzeitig bewahrt das Hotel seine einzigartige Atmosphäre und das wertvolle Erbe, das 1953 mit Rémy de Haenen begann.“, so Geschäftsführer Fabrice Moizan.

Federführend bei der Renovierung war Eigentümerin Jane Matthews sowie der renommierte Londoner Interior Designer Martin Brudnizki. Unterstützt wurden sie dabei von „Architectonik St Barths“. Möbel und Accessoires stammen aus lokalen Werkstätten. Antiquitäten und ausgewählte Einzelstücke wurden aus Frankreich, Italien, Großbritannien und den USA importiert. 
Jane Matthews: „Unsere Familie hat sich gezielt dafür entschieden, so ziemlich alles in Eden Rock - St Barths von Grund auf zu renovieren. Unser Ziel ist es, weiterhin zu den Besten zu gehören. Wir sind unendlich dankbar dafür, Teil dieser fantastischen Insel zu sein. Einen Platz wie diesen gibt es sonst nirgendwo auf der Welt.“

Elegant renovierte Zimmer, neue Suiten und unvergleichliche Luxusvillen
Sämtliche Räume und Suiten erstrahlen in neuem Glanz. Drei frisch gestaltete Zimmer mit Meerblick namens Tristan, Arthur und Theodore warten oberhalb der "Sand Bar" auf erste Gäste – ebenso wie die atemberaubenden Suiten Jane, Pippa und Vogue direkt auf dem legendären Felsen.Die großen Villen direkt am Strand wurden ebenfalls komplett renoviert. Die Villa Rockstar umfasst sechs, die Villa Nina drei großartige neue Suiten. Auch die Villa Frangipani kam in den Genuss einer Rundumüberholung. Eden Rock - St Barths bleibt seinem Ruf treu und setzt sein mittlerweile 20 Jahre andauerndes Engagement für die Kunst fort, besonders die fruchtbare Zusammenarbeit mit der berühmten „New York Academy of Art“. Werke ausgewählter Künstler zieren sämtliche Häuser des Hotels.

Weltklasse-Restaurants in neuem Dekor
In den Küchen lässt sich Starkoch Jean-Georges Vongerichten wie gewohnt von seinen gefeierten New Yorker Restaurants ABC, ABCV und JoJo inspirieren.Das leicht erweiterte „Sand Bar Restaurant“ beherbergt nun die frisch eröffnete „Rémy Bar“, eine Hommage an den ersten und – neben den Matthews – einzigen anderen Hotel-Eigentümer Rémy de Haenen. Der Salonbereich bezaubert mit einer wunderbaren  Mischung aus entspanntem Strandstil und britisch-kolonialem Charakter. Hier haben Gäste die Möglichkeit, den ganzen Tag über zu speisen.Wer möchte, kann davor oder danach einen köstlichen Drink in der exklusiven, frisch eröffneten „ER Beach Bar“ genießen oder einen gemütlichen Spaziergang durch die deutlich vergrößerte „Eden Being Boutique“ unternehmen.

Ultimatives Karibik-Verwöhnprogramm im neuen „Eden Spa“
Das brandneue „Eden Spa“ liegt direkt auf dem Felsen, auf dem alles begann. Ein im Yacht-Stil gehaltener Raum sowie drei diskrete Kabinen sorgen für echtes karibisches Lebensgefühl. Wunderbare Behandlungen mit den natürlichen Produkten der lokalen Marke „Ligne St Barth“ bringen Körper und Geist in Einklang. Auch das beliebte „Beach Spa Cabana“ steht Gästen natürlich nach wie vor offen. Nur wenige Meter entfernt umspülen die azurblauen Wellen der Karibik den traumhaften Strand aus weißem Korallensand.

Ähnliche Artikel

Hotels & Hideaways,

Zeitlose Legende erstrahlt in neuem Charme

Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel auf Gran Canaria hat eröffnet – Fünf-Sterne-Haus vereint Tradition, Moderne, Kunst und Kultur Nach monatelangem Umbau eröffnete das neu renovierte Luxusrefugium Santa Catalina, a Royal Hideaway Hotel auf Gran Canaria am 1. November unter der Leitung der spanischen Barceló Hotel Group. mehr >

The Anam Hotels & Hideaways,

The Anam eröffnet neuen Beach Club

Das vietnamesische Luxushotel hat ab sofort einen neuen Platz für den perfekten Sundowner: der Beach Club am 300 Meter langen Privatstrand. Tropischer Mocktail oder klassischer Pimm´s No.1? Im neuen Beach Club des The Anam klingen die Urlaubstage nun noch besser aus. mehr >

Aman Kyoto Hotels & Hideaways,

Eröffnung im geheimen Garten: Aman Kyoto

Aman gibt mit Freude die Eröffnung seiner dritten japanischen Destination bekannt: Aman Kyoto. Das abgeschiedene Luxusresort liegt in einem geheimen Garten inmitten eines 32 Hektar großen Waldes. Moosbedeckte Felsen leuchten smaragdgrün aus üppigen Auen, gewundene Fußwege verbinden lauschige Waldlichtungen, plätschernde Bäche und zwitschernde Vögel erfüllen die Idylle mit den Melodien der Natur. Die perfekte Ausgangsbasis für Entdeckungsreisen in die geheimnisvollen Welten von Kyoto – mit Blicken hinter die Kulissen, die nur Aman bietet. mehr >