Menü
Swatch

© Swatch

Eine Zahlungskarte am Handgelenk

SwatchPAY macht bargeldloses Bezahlen kinderleicht und sicher – ganz ohne Griff in die Hand- oder Hosentasche.

Nach ihrer erfolgreichen Lancierung in China und in der Schweiz ist die Kreditkarten-Uhr jetzt auch in Österreich erhältlich. Beim kontaktlosen Bezahlen mit der Uhr kommt ein NFC-Funkchip zum Einsatz, der unter dem Zifferblatt versteckt ist. Zum Bezahlen hält der Kunde die Uhr an das Zahlterminal an der Kasse. Das Lesegerät tauscht dann mit dem Chip der Uhr die Zahlungsinformationen aus - und schon ist bezahlt.

Die benötigte Energie dazu liefert das Terminal, sodass die Uhr anders als ein Smartphone auch bei einer leeren Batterie zum Bezahlen eingesetzt werden kann. Außerdem ist sie wie alle anderen Swatch Modelle wasserfest bis zu einer Tiefe von 30 Metern und läuft so anderen Bezahlmethoden mit ihrer Flexibilität den Rang ab.

Als Partner für die Zahlungsabwicklung im Hintergrund ist Wirecard mit seinem Bezahl-App boon. Am SwatchPay verfahren beteiligt. Mit boon. Kann der Kunde einfach eine virtuelle Mastercard Prepaid Kreditkarte erstellen und aufladen, egal bei welcher Bank er ist. Vorher muss der Kunde allerdings die Apps runterladen und seine Uhr im Swatch-Shop freischalten lassen Dann kann man an jedem bargeldlosen Verkaufsterminal für Waren und Dienstleistungen rund um die Welt bezahlen. Und die SwatchPAY kostet nicht mehr als eine "normale" Swatch, nämlich 75,- Euro. Momentan werden sechs verschiedene Modelle angeboten.  

Ähnliche Artikel

FREY e-Motion / Sebastian Reich Modelle, Top-News,

Wiedergeburt einer automobilen Markenikone

Frey wird Vertriebspartner für SAIC Elektroautos und holt die Marke MG nach Österreich zurück. mehr >

Mazda Top-News,

Bei den Mazda Bonuswochen sparen

Mit Gebrauchtwageneintausch, Leasing-Finanzierung und Abschluss einer Mazda Versicherung gibt es das Mazda Wunschmodell noch bis Ende März um bis zu 5.700 Euro günstiger. mehr >

Clement Marin Motorsport, Top-News,

WTCR vertraut auf Goodyear

Die FIA wählt Goodyear als offiziellen Reifenlieferanten für den Tourenwagen-Weltcup. mehr >